Was ist Pit Burn: Was Aprikosen Soft Center haben



Aprikosen sind eine der frühesten Steinfrüchte, die reif für die Ernte sind und zu Beginn des Sommers reifen. Die Vorfreude auf die ersten Aprikosen des Sommers kann erschüttert werden, wenn Sie Aprikosen entdecken, die ein weiches Zentrum haben, auch bekannt als Grubenbrand in Aprikosen. Was ist Grubenbrand und gibt es Abhilfe? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Apricot Pit Burn?

Aprikosengrube brennen, auch als "Steinbrand" in Aprikosen bezeichnet, ist eine, wenn das Fruchtfleisch, das den Aprikosenstein oder die Grube umgibt, braun wird und zu erweichen beginnt. Bei frühem Fang sind Früchte mit Grubenbrand noch essbar, solange die Früchte keine Fäulnis zeigen.

In vielen kommerziellen Aprikosenhainen ersetzen Züchter einige traditionell gewachsene ältere Sorten, die anfällig für Grubenbrand sind, mit neueren, proprietären Sorten, die weniger zur Störung neigen.

Was verursacht weiche Aprikosengruben?

Aprikosen haben aufgrund der hohen Temperaturen weiche Zentren oder Grubenverbrennung. Wenn die Temperaturen vor der Ernte mehr als 100 ° F (37 ° C) erreichen, sind sie anfällig für einen sich entwickelnden Grubenbrenn-Defekt. Grubenbrand entsteht zwischen der Zeit, in der die Frucht grün und farbig genug ist, um zu ernten. Die hohen Temperaturen führen dazu, dass das die Grube umgebende Fruchtfleisch schneller reift als der Rest der Frucht. Nichts davon kann von der Außenseite der Frucht gesehen werden.

Dürrebedingungen spielen auch eine Rolle in welchen Bäumen mit Grubenbrand betroffen sein können. Aprikosen sollten während der Trockenzeit konstante Feuchtigkeit haben, um den Baum zu kühlen. Obwohl Aprikosenbäume in mediterranen Klimazonen mit sehr heißen Tagen und wenig Frostgefahr gedeihen, braucht dieser Baum gut entwässernden, fruchtbaren Boden mit Kühlung und Schutz vor heißen, trocknenden Wetterbedingungen.

Wie oben erwähnt, haben viele kommerzielle Aprikosenzüchter Bäume mit einer Tendenz zu Grubenbrand mit neueren resistenten Sorten ersetzt. Einige der wahrscheinlichsten Kandidaten, um Grubenbrand zu entwickeln sind:

  • Herbst Royal
  • Blenheim
  • Helena
  • Modesto
  • Moorpark
  • Tri Gem
  • Tilton
  • Wenatchee

Die Verwendung eines kaliumhaltigen Düngers kann diese Bäume weniger anfällig für Grubenbranddefekte machen.

Pflanzen Sie keine Aprikosen in Regionen, in denen die Temperaturen die dreistelligen Werte erreichen, oder Sie werden wahrscheinlich eine Grubenbrand in der Frucht bekommen. Stellen Sie sicher, dass der Boden mit ausreichender Bewässerung und Belüftung kühl bleibt. Besprühen Sie Bäume, um sie zu kühlen, wenn das Wetter zu heiß wird. Verwenden Sie möglichst wenig Stickstoffdünger. Nahrungsmittel mit hohem Stickstoffgehalt machen den Baum anfälliger für die Entwicklung von Grubenbrand.

Vorherige Artikel:
Cilantro Verschrauben ist eine der frustrierendsten Dinge über dieses beliebte Kraut. Viele Gärtner fragen: "Warum Koriander Schraube?" Und "Wie kann ich Koriander aus der Blüte halten?" Mit Aufmerksamkeit auf die Umwelt, die Sie Koriander in wachsen, können Sie helfen, die Menge an Zeit zu verlängern, bevor Koriander wird verschrauben und daher erhöhen Menge von Zeit, die Sie Blätter von Ihren Cilantro-Pflanzen ernten können. Was zu
Empfohlen
Gärtner schätzen Mandevilla splendens ( Mandevilla splendens ) wegen ihrer Fähigkeit, Spaliere und Gartenmauern schnell und einfach zu besteigen. Die kletternde Rebe kann einen Hinterhofschandflecken schnell und schön bedecken. Aber auch die Verwendung von Mandevilla Reben für Bodendecker ist eine gute Idee. Die
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Ballonblume ( Platycodon grandiflorus ) ist eine jener Spaßpflanzen, die im Garten mit Kindern wachsen. Ballonblumen haben ihren Namen von den ungeöffneten Knospen, die vor dem Öffnen aufquellen und kleinen Heißluftballons ähneln. Kinder sind fasziniert von diesen Pflanzen und werden sie normalerweise zum Sport bringen, indem sie die Seiten zusammendrücken und sie mit einem weichen, knallenden Geräusch aufplatzen lassen. Wachs
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Walderdbeeren sind eine gewöhnliche einheimische Pflanze, die in offenen Feldern, Wäldern und sogar auf unseren Höfen wächst. Tatsächlich betrachten einige Leute die wilde Erdbeerpflanze als nichts anderes als ein Unkraut. Aber es ist so viel mehr als das. Kle
Sie werden Laubbäume finden, die in fast jedem Klima und in jeder Region der Welt glücklich wachsen. Dies schließt die USDA-Zone 4 ein, ein Gebiet in der Nähe der Nordgrenze des Landes. Dies bedeutet, dass Laubbäume der Zone 4 ziemlich kalt sein müssen. Wenn Sie an Laubbäumen in Zone 4 interessiert sind, werden Sie so viel wie möglich über kaltharte Laubbäume wissen wollen. Lesen Si
Da Weihnachtskakteen so einfach zu pflegen sind, ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Weihnachtskaktus irgendwann eine monströse Größe annimmt. Während das ist schön zu sehen, kann es Probleme für einen Hausbesitzer mit wenig Platz schaffen. Zu dieser Zeit kann sich ein Besitzer wundern, wenn es möglich ist, einen Weihnachtskaktus zu beschneiden, und genau, wie man einen Weihnachtskaktus trimmt. Der We
Betony ist eine attraktive, winterharte Staude, die sich perfekt für schattige Plätze eignet. Es hat eine lange Blütezeit und selbst Samen ohne eine aggressive Verbreitung. Es kann auch getrocknet und als Kraut verwendet werden. Lesen Sie weiter, um mehr über Holz-Beton-Informationen zu erfahren. Ho