Was ist ein Swale: Erfahren Sie mehr über Swales im Garten


Die jüngsten Dürreperioden und der Klimawandel haben zu ernsthaften Diskussionen über den Wasserschutz und nachhaltige Wege geführt, Pflanzen ohne zusätzliche Bewässerung anzubauen. Eine der besten Möglichkeiten, Wasser zu sparen, ist das Erstellen einer Mulde. Was ist eine Mulde? Dies sind von Menschenhand geschaffene Strukturen aus Erde, die typischerweise von Straßenbewirtschaftungsbeamten verwendet werden, um Wasser aus versiegelten Gebieten, wie Straßen, in ein niedergeschlagenes Erdreich umzulenken, das als eine Schüssel dient, um das Wasser zu halten und es zu filtern. Die Praxis ist auch in der heimischen Landschaft nützlich und kann dann mit einheimischen Gartenpflanzen geschmückt werden.

Was ist ein Swale?

Ob Sie in einem von Dürre heimgesuchten Kalifornien oder einem anderen Teil des Bundesstaates leben, Wasserschutz ist ein Thema in aller Munde. Swales im Garten bieten hervorragende Lagerräume für Wasser und reinigen und dispergieren es gleichzeitig.

Swales, Gräben, Bermen und Wassergärten sind in vielen Regionen Teil des kommunalen Wassermanagements. Was ist der Unterschied zwischen einer Berme und einer Mulde? Berme sind die erhabenen Seiten einer Mulde, die filternde Vegetation und porösen Boden enthalten.

Swales sind entworfen, um überschüssiges Regenwasser in ihre Graben-ähnliche Innere zu übermitteln, in der es gehalten wird und allmählich durch Pflanzen und Boden zurück in den Bereich gefiltert wird. Die Ränder des Grabens sind die Bermen und diese helfen, für eine kurze Zeit im Wasser zu halten, so dass es gereinigt werden kann, bevor es den Wassertisch oder ein größeres Gewässer erreicht.

Swales unterscheiden sich von Regengärten darin, dass sie Wasser langsam filtern und gleichzeitig Überschwemmungen und andere Wasserüberschussprobleme verhindern. Regengärten zerstreuen Wasser schneller. Beide sind ausgezeichnete Konservierungs- und Managementtechniken, aber jeder hat einen spezifischen Ort, wo sie am nützlichsten sind.

Erstellen eines Swale

Das Bauen einer Mulde ist nicht schwierig, aber abhängig von der Größe, die Sie wünschen, müssen Sie möglicherweise eine Hinterhacke mieten, wenn Sie für viel graben nicht bereit sind. Die Größe Ihrer Mulde hängt von der Wassermenge ab, die Sie während eines Sturms erhalten.

Stellen Sie es am tiefsten Punkt Ihres Grundstücks auf und graben Sie tief genug, dass sich der Sturmabfluss im Graben sammelt. Staple den Boden um den Graben herum, während du ausbaust, und erschaffe die Bermen. Die empfohlene Regel ist 3 Fuß horizontal bis 1 Fuß vertikal.

Sie werden darauf pflanzen, um die Hügel zu halten, den Bereich zu verschönern, Futter für Tiere zu liefern und zu bedecken und vor allem das gespeicherte Wasser zu filtern und zu nutzen. Swales im Garten sollten sowohl nützlich als auch attraktiv sein, um die Landschaft zu verbessern.

Swale Gartenpflanzen

Schwalbenanlagen müssen vielen unterschiedlichen Bedingungen standhalten. An trockenen Orten mit geringen jährlichen Niederschlägen, aber plötzlichen, schockierenden Regenstürmen, die riesige Wassermengen auf einmal abwerfen, müssen Ihre Pflanzen zwar trockenheitstolerant sein, aber in plötzlichen, aber seltenen Überflutungen benötigen und gedeihen.

Der beste Rat ist, so weit wie möglich bei einheimischen Pflanzen zu bleiben. Sie sind angepasst an Ihre Regionen, wechselndes Klima und schwankende Niederschläge. Während des ersten Jahres ihrer Installation müssen Sie zusätzliches Wasser zur Verfügung stellen, um sie zu errichten, aber danach sollten die Pflanzen mit dem gefangenen Wasser nur in den streng trockenen Perioden gedeihen.

Außerdem sollte der Boden mit Kompost ergänzt werden, wenn er ernährungsphysiologisch arm ist und eine Bodenbedeckung aus Kieselsteinen oder Steinen im Inneren der Mulde nützlich ist. Dieses weitere Filterwasser hält im Boden und kann nach Bedarf gestapelt werden, um Absperrdämme zu schaffen, die den Wasserfluss verlangsamen.

Es wird empfohlen, dass Bepflanzungen dicht sind, um Unkraut zu vermeiden, und Pflanzen sollten mindestens 4 bis 5 Zoll groß und resistent gegen Überschwemmungen sein.

Vorherige Artikel:
Bäume und Sträucher zu beschneiden ist ein wichtiger Teil ihrer Wartung. Die richtigen Schneidwerkzeuge und -techniken sind entscheidend für den allgemeinen Gesundheitszustand, die Krankheitsprävention, die Produktivität und den Aufbau einer starken Struktur. Gute Kenntnisse darüber, wie man Ausdünnungsschnitte einsetzt, um das beste Gerüst zu schaffen und die Blüten- und Blütenproduktion zu steigern, verbessert nicht nur das Aussehen des Baumes, sondern auch seine Vitalität. Die Ausdü
Empfohlen
Eichenblattgallmilben sind eher ein Problem für den Menschen als für Eichen. Diese Insekten leben in den Gallen auf Eichenblättern. Wenn sie die Gallen auf der Suche nach anderen Lebensmitteln verlassen, können sie ein echtes Ärgernis sein. Ihre Bisse sind juckend und schmerzhaft. Was genau sind Eichenblattmilben? Was
Der Name "Wilder Sellerie" lässt es klingen, als ob diese Pflanze die native Version des Selleries war, den Sie in Salat essen. Das ist nicht der Fall. Wildsellerie ( Vallisneria americana ) steht in keiner Beziehung zu Gartensellerie. Es wächst normalerweise unter Wasser, wo es Unterwasserorganismen viele Vorteile bietet.
Von kleinen Trauben bis hin zu riesigen, fleischigen Beefeatern ist es das am häufigsten angebaute Gemüse in Amerika - die Tomate. Krankheiten von Tomatenpflanzen sind für jeden Gärtner von Bedeutung, egal ob sie eine Pflanze in einem Patiotopf anbauen oder genug, um sie für das kommende Jahr einzufrieren und einzufrieren. Es
Im frühen Frühling wachsen Traubenhyazinthen mit süßen kleinen Gruppen von violetten und manchmal weißen Blüten. Sie sind produktive Bloomers, die leicht einbürgern und Jahr für Jahr ankommen. Die Pflanzen können im Laufe der Zeit außer Kontrolle geraten und die Entfernung ist ein Prozess, der Ausdauer erfordert. Keine An
Sukkulenten sind einfach anzubauen, attraktiv und aromatisch. So ist es bei kubanischem Oregano. Was ist kubanischer Oregano? Es ist ein Sukkulenten in der Lamiaceae-Familie, auch bekannt als spanischer Thymian, indisches Borretsch und mexikanische Minze. Es ist kein echter Oregano in der Familie, Origanum, hat aber einen für die echten Oreganos charakteristischen Geruch.
Pistazienbäume gedeihen in Klimazonen mit heißen Sommern und relativ kühlen Wintern. Obwohl wir Pistazien als Nüsse betrachten, sind die leckeren, nahrhaften Leckereien eigentlich Samen. Pistazien gehören zur Anacardiaceae Pflanzenfamilie, die eine Reihe von bekannten Pflanzen wie Mangos, Cashewnüsse, Rauchbaum, Sumach und - glauben Sie es oder nicht - Gifteiche enthält. Wenn