Rüben-Pflanze-Welken: Gründe, die Rüben überfallen oder welken


Kalte Jahreszeit Rüben sind eine ziemlich einfache Ernte zu wachsen, aber sie können durch eine Reihe von Rübenwachstum Probleme leiden. Die meisten stammen von Insekten, Krankheiten oder Umweltstressoren. Ein solches Problem tritt auf, wenn Rübenpflanzen umkippen oder welken. Was sind die Gründe für das Welken einer Rübenpflanze und gibt es eine Lösung?

Hilfe für Rüben-Sämlinge, die umfallen

Sämlinge können langbeinig werden, wenn sie mit einer Lichtquelle beginnen, die zu weit entfernt ist; die Rüben strecken sich zum Licht und werden langbeinig. Das Ergebnis wird natürlich sein, dass sie sich einfach nicht selbst ernähren können und Sie Rüben bekommen, die umfallen.

Wenn Sie sehen, dass Ihre Rübenkeimlinge umkippen, kann eine zusätzliche Ursache Wind sein, insbesondere wenn Sie sie vor dem Umpflanzen von außen abbinden. Halten Sie die Sämlinge in einem geschützten Bereich, bis sie aushärten und stärken. Beginnen Sie auch langsam beim Abhärten. Beginnen Sie, indem Sie die Keimlinge zunächst für ein bis zwei Stunden in einem schattigen Bereich nach draußen bringen und dann schrittweise bis zu einer zusätzlichen Stunde pro Tag mit zunehmender Sonneneinwirkung arbeiten, damit sie sich an die hellen Sonnen- und Temperaturunterschiede anpassen können.

Rüben anwachsende Probleme

Das Welken in Rüben kann die Folge von Insektenbefall oder -krankheit sein.

Wilting und Insekten

Eine Anzahl von Insekten kann Rüben quälen.

  • Flea Beetles - Der Flohkäfer ( Phyllotreta spp.) Kann Verwüstungen am Laub verursachen. Die kleinen schwarzen Erwachsenen (1 / 16- bis 1/18-Zoll lang) mit übergroßen Hinterbeinen ernähren sich von den Blättern und bilden Gruben und kleine, unregelmäßige Löcher. Die Pflanze kann dann verwelken.
  • Blattläuse - Blattläuse ernähren sich auch gern von den Blättern. Sowohl grüne Pfirsich- als auch Rübenblattläuse ( Myzus persicae und Lipaphis erysimi ) erfreuen sich ebenso an den Rübengemüsen wie wir. Während der gesamten Vegetationsperiode saugen Blattläuse nahrhafte Säfte aus den Blättern, was zu Blattvergilbung und Welken führt.
  • Leafhoppers - Yellow Wilt Blatthüpfer tut genau das, verursacht zusammen mit Wachstumsstörungen, Vergilbung und schließlich sterben zurück. Sie plagen das Blatt und die Krone der Rüben. Vermeiden Sie die Bepflanzung in einem befallenen Gebiet, verwenden Sie resistente Sorten und wenden Sie Insektizide zur Bekämpfung von Blatthühnern an.

Welken und Krankheit

Wilting kann auch durch eine Reihe von Krankheiten verursacht werden.

  • Wurzelfäule-Komplex - Wurzelfäule-Komplex erscheint zuerst auf Blättern als rote Flecken, dann gelb und schließlich welkend. Die Wurzel selbst kann dunkle Läsionen auf der Wurzeloberfläche entwickeln oder sogar erweichen und verrotten. Zusätzlich kann ein weißes bis gräulich braunes Pilzwachstum auf den verrottenden Wurzelbereichen auftreten.
  • Abschwellen - Auch bei Rübenpflanzen kann eine Dämpfung der Krankheit auftreten. Dies ist eine Gartenkrankheit, die durch eine Reihe von Krankheitserregern verursacht wird, die Samen oder Sämlinge töten oder schwächen. Die Sämlinge entwickeln schwarze Stängel, welken und sterben schließlich. Die beste Verteidigung besteht darin, behandeltes Saatgut zu verwenden und die Fruchtfolge jährlich zu üben.
  • Curly-Top-Krankheit - Curly-Top-Krankheit führt dazu, dass junge Pflanzen schnell ablaufen. Zuerst rollen die zarten Blätter nach innen und blasen und verdicken sich. Dann schwellen die Adern, die Pflanze welkt und stirbt meist ab. Blatthüpfer verbreiten diese Krankheit. Verwenden Sie Reihenabdeckungen, um die Blatttrichter von den Rüben fernzuhalten, die Pflanze früh zu pflanzen und früh zu ernten und Unkräuter um die Rüben zu kontrollieren, die als Abdeckung für die Blatttrichter dienen.
  • Wurzel- und Kronenfäule - Rhizoctonia-Wurzel und Kronenfäule beeinflussen die Wurzeln der Rübenpflanzen. Die ersten Symptome sind plötzliches Welken; Vergilbung; und trockene, schwarze Blattstiele an der Krone. Die welken Blätter sterben ab und die Wurzeloberfläche enthält infizierte Bereiche, die dunkelbraun bis schwarz sind. Um diese Krankheit zu vereiteln, beginnen Sie mit einer gut drainierten, bebauten und ausreichend ernährten Pflanzfläche. Drehen Sie Rüben mit Mais oder kleinen Getreidekulturen, bekämpfen Sie Unkraut und pflanzen Sie keine Rüben an.
  • Verticilliumwelke - Verticilliumwelke kann auch dazu führen, dass Rübenpflanzen welken. Anfangs werden die Blätter strohgelb, die äußeren Blätter trocknen und welken, während das innere Laub verformt und verdreht wird. Drehen Sie erneut die Pflanzen um, um die Krankheit zu lindern.

Schließlich können nicht nur Krankheiten oder Insekten Rüben zum Welken bringen. Das erste, was zu prüfen ist, wenn eine Pflanze welkt, ist, ob sie genug Wasser bekommt oder nicht. Umgekehrt kann ein Überfluss an Wasser dazu führen, dass eine Pflanze welkt. Wirklich, fast jeder Umweltstress kann zum Welken führen. Obwohl Rüben eine kühle Jahreszeit sind, können sie immer noch von ausgedehnten Kälteeinbrüchen betroffen sein, da Frostschäden auch dazu führen können, dass Rüben welken.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Eukalyptusbaumgewächse sind für ihr schnelles Wachstum bekannt, das schnell unkontrollierbar werden kann, wenn sie unbeachtet bleibt. Beschneidungs-Eukalyptus macht diese Bäume nicht nur leichter zu pflegen, sondern kann auch die Menge an Laub reduzieren und ihr Gesamtbild verbessern. L
Empfohlen
Erbsen mit Wurzel-Nematoden können verkümmert, welken und gelb sein und können eine kleinere Ernte produzieren. Nematoden können schwierig zu bekämpfen sein, daher ist Prävention die beste Option. Verwenden Sie nematodenfreie Pflanzen oder resistente Erbsenarten in Ihrem Garten, um diese Schädlinge zu vermeiden. Erbse
Wenn Sie die Blütezeit in Ihrem Garten verlängern möchten, versuchen Sie einen Terpentinstrauch ( Ericameria laricifolia ) zu pflanzen. Es blüht in dichten Gruppen von kleinen gelben Blüten, die bis in den Herbst reichen. Dieser kleine Strauch, der auch Lärchenblättriges Goldkraut genannt wird, eignet sich perfekt für Tiergärten, in denen Kaninchen ihr Laub durchsuchen können, während Vögel und Schmetterlinge Samen und Nektar genießen. Was ist ein
Kann ich Blaubeeren in einem Topf anbauen? Absolut! Tatsächlich ist es in vielen Gebieten besser, Blaubeeren in Containern zu kultivieren, als sie in den Boden wachsen zu lassen. Blaubeersträucher brauchen sehr sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen 4, 5 und 5. Anstatt Ihren Boden zu senken, um pH zu senken, wie viele Gärtner tun müssten, ist es viel einfacher, Ihre Blaubeersträucher in Behältern zu pflanzen, deren pH-Wert Sie absetzen können der Anfang. Lesen
Dill ist ein großartiges Kraut, um zu haben. Es hat duftendes, zartes Laub, leuchtend gelbe Blüten und einen Geschmack wie kein anderer. Aber es gibt ein paar verschiedene Arten von Dill, und es ist nicht einfach zu wissen, welcher zu wachsen ist. Lesen Sie weiter, um mehr über Dill-Sorten und die verschiedenen Arten von Dillpflanzen zu erfahren. D
Trauben-Efeu, oder Cissus rhombifolia , ist ein Mitglied der Familie der Trauben und in Form ähnelt anderen Zierpflanzen, die den Namen "Efeu" teilen. Cissus rhombifolia besteht aus etwa 350 Arten von subtropischen bis tropischen Arten und ist eine der tolerantesten Indoor-Bedingungen. Weintrauben-Efeu ist am besten geeignet, um als hängenden Indoor-Pflanze aufgrund seiner Heimat im tropischen Venezuela, wo man Trauben Efeu wächst in einer kaskadierenden oder schleppenden Fülle von Reben bis zu 10 Meter lang. We
Lass uns Karotte-Tops anbauen! Eine der einfachsten Pflanzen für einen jungen Gärtner, Karotte Spitzen machen hübsche Zimmerpflanzen für ein sonniges Fenster und ihre Farn-wie Laub ist schön in einem Outdoor-Container-Garten. Schließlich werden weiße Spitzenblumen blühen. Wachsende Karottenspitzen von Karotten braucht keine spezielle Ausrüstung und Ergebnisse werden in wenigen Tagen zu sehen sein - immer ein Bonus bei der Arbeit mit Kindern! Wie Kar