Was ist Tip Rooting - Erfahren Sie mehr über Tip Layer Rooting von Pflanzen



Wenn wir eine Pflanze finden, die gut in unseren Gärten wächst und produziert, ist es natürlich, mehr von dieser Pflanze zu wollen. Der erste Impuls könnte sein, zum örtlichen Gartencenter zu gehen, um eine andere Pflanze zu kaufen. Viele Pflanzen können jedoch direkt in unseren eigenen Gärten vermehrt und vermehrt werden, was uns Geld spart und eine exakte Nachbildung dieser bevorzugten Pflanze hervorbringt.

Das Teilen von Pflanzen ist eine verbreitete Methode der Pflanzenvermehrung, mit der die meisten Gärtner vertraut sind. Dennoch können nicht alle Pflanzen so einfach und erfolgreich wie Hosta oder Taglilien gegliedert werden. Stattdessen werden verholzende Sträucher oder röhrentragende Früchte mit Schichttechniken, wie z. B. Spitzenschichtung, multipliziert. Lesen Sie weiter, um Informationen zur Tipp-Schichtung und Hinweise zum Tip-Layer-Propagation-Verfahren zu erhalten.

Was ist Tip Rooting?

Mutter Natur beschenkte viele Pflanzen mit der Fähigkeit, sich zu regenerieren, wenn sie beschädigt sind und sich selbst zu vermehren. Zum Beispiel kann ein verholzter Stamm, der von einem Sturm abgeflacht und gebogen wird, tatsächlich beginnen, Wurzeln entlang seines Stammes und an seiner Spitze zu erzeugen, wo er die Bodenoberfläche berührt. Dies ist ein Prozess der natürlichen Schichtung.

Cane-tragende Früchte, wie Himbeeren und Brombeeren, pflanzen sich natürlich auch durch Spitzenschichtung fort. Ihre Stöcke wölben sich bis zur Bodenoberfläche, wo ihre Spitzen Wurzeln schlagen und neue Pflanzen hervorbringen. Während sich diese neuen Pflanzen entwickeln und wachsen, sind sie immer noch mit der Mutterpflanze verbunden und nehmen Nährstoffe und Energie daraus auf.

Diesen letzten Sommer habe ich beobachtet, wie dieser natürliche Prozess der Tipschichtung auf einer zweijährigen Milkweed-Pflanze, die durch einen harten Sturm geplättet wurde, auftritt. Ein paar Wochen später, als ich die abgeschnittenen Stengel abschneiden und entfernen wollte, merkte ich schnell, dass ihre Spitzen nur wenige Fuß von dem entfernt waren, was vom Elternteil übrig geblieben war. Was ich ursprünglich für einen verheerenden Sturm gehalten hatte, endete damit, dass er mich mit mehr Seidenpflanzen für meine Monarchfreunde segnete.

Tipp-Schicht Rooting von Pflanzen

In der Pflanzenvermehrung können wir diesen natürlichen Überlebens-Mechanismus, der die Schuppenschicht bildet, nachahmen, um mehr Pflanzen für unsere Gärten zu schaffen. Tipp-Schicht Bewurzelung von Pflanzen wird am häufigsten auf Pflanzen, die Stöcke wachsen, wie Brombeeren, Himbeeren und Rosen verwendet. Jede holzige oder halbverholzende Art kann jedoch durch diese einfache Methode der Wurzelbildung der Pflanzenspitze vermehrt werden. Hier ist, wie Tipp-Layer propagieren:

Wählen Sie im Frühjahr bis zum Frühsommer ein Gehölz oder einen Stängel der Pflanze, auf dem die aktuelle Saison wächst. Graben Sie ein 4-6 Zoll (10-15 cm) tiefes Loch, ungefähr 1-2 Fuß (30-91 cm) von der Pflanzenkrone entfernt.

Schneiden Sie das Blattwerk an der Spitze des ausgewählten Stocks oder Stängels ab, um die Spitze zu schichten. Dann wölben Sie den Stiel oder den Stock nach unten, so dass sich seine Spitze in dem Loch befindet, das Sie gegraben haben. Sie können es bei Bedarf mit Landschaftsstiften sichern.

Als nächstes füllen Sie das Loch mit Erde auf, wobei die Spitze der Pflanze begraben ist, aber immer noch mit der Mutterpflanze verbunden ist, und bewässern Sie sie gründlich. Es ist wichtig, die Spitzenschicht täglich zu bewässern, da sie ohne ausreichende Feuchtigkeit nicht Wurzeln schlagen kann.

In sechs bis acht Wochen sollten Sie sehen, dass neues Wachstum von der geschichteten Spitze ausgeht. Diese neue Pflanze kann für den Rest der Wachstumsperiode an die Stammpflanze gebunden bleiben, oder der ursprüngliche Stamm oder das ursprüngliche Rohr kann geschnitten werden, wenn die neue Pflanze angemessene Wurzeln gebildet hat.

Wenn Sie zulassen, dass es an der Stammpflanze haften bleibt, achten Sie darauf, beide Pflanzen als separate Pflanzen zu bewässern und zu düngen, damit die Mutterpflanze nicht an Wasser, Nährstoffen und Energie verliert.

Vorherige Artikel:
Wann blüht Mandevilla? Wie lange blühen Mandevillas? Alle guten Fragen und die Antworten hängen von einer Anzahl von Faktoren ab. Lesen Sie weiter für spezifische Informationen über die Mandevilla-Blütezeit. Wie lange dauert Mandevilla Bloom? Wie lange blüht die Mandevilla und blüht die Mandevilla den ganzen Sommer? Ja, Si
Empfohlen
Eine alte Methode der Unkrautbekämpfung im Spargelpflaster bestand darin, das Wasser von einer Eismaschine über das Bett zu gießen. Das Salzwasser hat zwar die Unkräuter begrenzt, aber im Laufe der Zeit sammelt es sich im Boden und kann Probleme verursachen. Wissen, wie man Salz auf Spargel verwendet und wann zu viel für diese köstlichen Pflanzen zu viel ist. Mit
Südliche Erbsen sind auch bekannt als Black Eyed Peas und Cowpeas. Diese afrikanischen Eingeborenen produzieren gut in Gebieten mit niedriger Fruchtbarkeit und in heißen Sommern. Krankheiten, die die Ernte beeinflussen können, sind in erster Linie pilzartige oder bakterielle. Unter diesen sind einige Fleischwunde, mit südlicher Erbsenfäule am üblichsten. Blit
Wenn Sie im Winter auf Ihren kargen oder verschneiten Garten hinausschauen, kann das entmutigend sein. Glücklicherweise wachsen Evergreens sehr gut in Containern und sind in den meisten Umgebungen kalthart. Die Platzierung einiger Evergreens in Containern auf Ihrer Terrasse wird das ganze Jahr über gut aussehen und Ihnen einen willkommenen Schub an Winterfarbe geben.
Da ich ein "Nordstaatler" bin, habe ich für diejenigen unter Ihnen, die in den südlichen Teilen der Vereinigten Staaten wohnen, viel Neid erlebt; Eine längere Wachstumsperiode bedeutet, dass Sie Ihre Hände in der freien Natur für eine viel längere Zeit schmutzig machen. Außerdem können Sie in südlichen Regionen Gemüse anbauen, von denen wir in kühleren Klimazonen nur träumen können. Wachsende G
Trauerfeigen ( Ficus benjamina ) sind elegante Bäume mit schlanken grauen Stämmen und einer Fülle von grünen Blättern. Die Pflege der Feigen hängt davon ab, ob Sie faule Feigenbäume drinnen oder draußen anbauen. Lassen Sie uns mehr über die Pflege von Trauerfeigen erfahren. Weinende Feigenpflanzeninformation Wachsende Trauerfeigenbäume im Haus und wachsende Trauerfeigenbäume im Freien sind ganz andere Bestrebungen. Es ist fa
Wenn Sie an Palmen denken, neigen Sie dazu, Wärme zu denken. Egal, ob sie die Straßen von Los Angeles säumen oder Wüsteninseln bevölkern, Palmen halten einen Platz in unserem Bewusstsein als heiße Wetterpflanzen. Und es stimmt, die meisten Sorten sind tropisch und subtropisch und vertragen keine eisigen Temperaturen. Aber