Was ist Trench Composting: Erfahren Sie mehr über die Erstellung von Kompost in einer Grube



Von Mary Dyer, Master Naturalist und Master Gardener

Die Kompostierung wandelt organisches Material wie Gartenschrott und Küchenabfälle in nährstoffreiches Material um, das den Boden verbessert und Pflanzen befruchtet. Obwohl Sie ein teures Hightech-Kompostierungssystem verwenden können, ist eine einfache Grube oder ein Graben sehr effektiv.

Was ist Grabenkompostierung?

Grabenkompostierung ist nichts Neues. In der Tat haben die Pilger gelernt, wie man die Theorie auf praktische Weise in die Tat umsetzen kann, als die Ureinwohner Amerikas ihnen beibrachten, Fischköpfe und Schrott im Boden zu vergraben, bevor sie Mais anpflanzen. Bis heute sind die Methoden der Grabenkompostierung zwar etwas ausgeklügelter, die Grundidee bleibt jedoch unverändert.

Die Schaffung einer Kompostgrube zu Hause kommt nicht nur dem Garten zugute; Es verringert auch die Menge an Material, die üblicherweise in städtischen Mülldeponien entsorgt wird, wodurch die Kosten für die Sammlung, Handhabung und den Transport von Abfällen reduziert werden.

Wie man in einer Grube oder einem Graben kompostiert

Um eine Kompostgrube zu Hause zu erstellen, müssen in einer einfachen Grube oder in einem Graben Küchenabfälle oder weiche Abfälle wie z. B. gehackte Blätter oder Grasschnitt verscharrt werden. Nach einigen Wochen wandeln Regenwürmer und Mikroorganismen im Boden das organische Material in nutzbaren Kompost um.

Einige Gärtner verwenden ein organisiertes Grabenkompostiersystem, bei dem der Graben und die Pflanzfläche alle zwei Jahre gewechselt werden und ein ganzes Jahr für den Materialbruch zur Verfügung steht. Andere implementieren ein noch komplizierteres, dreiteiliges System, das einen Graben, einen Gehweg und einen Pflanzbereich mit Rindenmulch umfasst, der auf dem Weg ausgebreitet wird, um Matschbildung zu verhindern. Der Dreijahreszyklus ermöglicht noch mehr Zeit für die Zersetzung von organischem Material.

Obwohl organisierte Systeme effektiv sind, können Sie einfach eine Schaufel oder einen Pfostenlochgräber verwenden, um ein Loch mit einer Tiefe von mindestens 8 bis 12 Zoll zu graben. Platzieren Sie die Gruben strategisch nach Ihrem Gartenplan oder erstellen Sie kleine Komposttaschen in zufälligen Bereichen Ihres Gartens oder Gartens. Füllen Sie das Loch etwa zur Hälfte mit Küchenabfällen und Gartenabfällen.

Um den Prozess der Zersetzung zu beschleunigen, streuen Sie eine Handvoll Blutmehl über die Oberseite des Abfalls, bevor Sie das Loch mit Erde füllen und dann tief gießen. Warten Sie mindestens sechs Wochen, bis sich die Abfälle zersetzt haben, und pflanzen Sie dann eine Zierpflanze oder eine Gemüsepflanze, wie eine Tomate, direkt über dem Kompost. Für einen großen Graben den Kompost gleichmäßig in den Boden eingraben oder mit einer Schaufel oder Mistgabel eingraben.

Zusätzliche Informationen zum Grabenkompost

Eine Internetsuche liefert eine Fülle von Informationen über die Methoden der Grabenkompostierung. Ihr lokaler Universitätsextension Service kann auch Informationen über die Schaffung einer Kompostgrube zu Hause bereitstellen.

Vorherige Artikel:
Gras ist eine dieser Pflanzen, die an sommerliche Rasenspiele denken lassen, coole Klingen gegen die Wange, während du in einem gesprenkelten Licht schläfst, und den Pinsel aus fein strukturiertem Laub, der deinen Spann küsst, während du über den Garten schlendest. Der Duft, die Farbe und das Gefühl dieses lebendigen Teppichs sind gleichzeitig gemütlich und lebendig. Bring
Empfohlen
Frizzle-Spitze ist der Name der Bedingung, die häufig in manganarmen Sagos gesehen wird. Mangan ist ein Mikronährstoff im Boden, der für Palmen und Sagopalmen wichtig ist. Lesen Sie weiter, um mehr über die Behandlung dieses Problems in Ihren Sagos zu erfahren. Manganmangel in Palmen Manchmal hat der Boden einfach nicht genug Mangan. Ei
Mazus Bodendecker ist eine sehr kleine mehrjährige Pflanze, die nur zwei Zoll groß wächst. Es bildet eine dichte Matte aus Laub, die im Frühling und Sommer grün bleibt, und bis weit in den Herbst hinein. Im Sommer ist es mit kleinen blauen Blumen übersät. Lernen Sie, Mazus in diesem Artikel zu wachsen. Infor
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Mulch für Rosengärten ist wirklich eine wunderbare Sache! Mulch hilft, die unbezahlbare Feuchtigkeit für Rosenbüsche und andere Pflanzen zurückzuhalten, was die Menge an Bewässerung spart, die wir tun müssen. Der M
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Ysop ( Hysoppus officinalis ) ist ein attraktives blühendes Kraut, das gewöhnlich für seine geschmackvollen Blätter angebaut wird. Der Anbau einer Ysop Pflanze ist einfach und macht eine schöne Ergänzung im Garten. Die Spikes der blauen, rosa oder roten Blüten sind ideal, um wichtige Bestäuber in die Landschaft zu locken. Wachse
Obstbegrünung hat eine Reihe von Vorteilen und die Pflanzung um Kiwis ist keine Ausnahme. Begleiter für Kiwi können den Pflanzen helfen, kräftiger zu wachsen und Früchte produktiver zu produzieren. Nicht jede Pflanze ist jedoch eine ideale Kiwi-Begleitpflanze. Welche Pflanzen sind die idealen Kiwi-Pflanzenbegleiter? Les
Südliche Erbse lockiges Spitzenvirus kann Ihre Erbsenernte beschädigen lassen, wenn Sie es nicht handhaben. Dieses Virus, das von einem Insekt übertragen wird, befällt mehrere Arten von Gartengemüse, und in südlichen Erbsen oder Augenbohnen kann es die Ernte des Jahres stark einschränken. Symptome von Curly Top Virus auf südlichen Erbsen Curly-Top-Virus ist eine Krankheit, die spezifisch von der Rübenblattzikade übertragen wird. Die Inku