Warum Pflanzen helle farbige Blumen haben - Blumen-Farbbedeutung



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Helle farbige Blumen machen unsere Gärten hell und schön. Aber warum haben Pflanzen leuchtend bunte Blüten? Welche Bedeutung hat die Blume? Vieles hat mit dem Prozess der Blütenbestäubung zu tun.

Blütenbestäubung

Die Bestäubung ist ein wichtiger Teil des Lebenszyklus einer Pflanze. Bevor Blumen produzieren können, müssen sie bestäubt werden. Ohne Blütenbestäubung konnten die meisten Pflanzen keine Früchte produzieren oder Samen setzen. Bienen sind die bekanntesten Bestäuber, die ihre Anwesenheit im Garten extrem wichtig machen.

Honigbienen haben mehr Bestäubung als jedes andere Insekt, einschließlich Ameisen, Käfer, Schmetterlinge und Motten. Fast achtzig Prozent aller Bestäubung stammt von Honigbienen.

Vögel, besonders Kolibris, sind ebenso für die Blütenbestäubung verantwortlich wie kleine Säugetiere wie Fledermäuse.

Der Prozess der Blütenbestäubung

Rund fünfundsiebzig Prozent aller Blütenpflanzen benötigen die Hilfe von Bestäubern, um Pollen von Pflanze zu Pflanze zu bewegen. Dieser Prozess tritt auf, wenn Pollen, der im männlichen Fortpflanzungsorgan (Staubblatt) der Pflanze produziert wird, dem Stempel ausgesetzt wird, der sich innerhalb des reproduktiven Teils der Frau befindet. Sobald die Bestäubung stattfindet, beginnen Samen sich zu entwickeln.

Der Prozess der Blütenbestäubung beginnt, wenn sich ein Insekt wie eine Biene auf der Suche nach Nahrung auf einer Blume niederlässt. Die Biene auf einer Blume nippt daran, während Pollen an ihrem Körper klebt. Als die Biene auf der Suche nach mehr Nahrung fliegt, setzt sie sich auf eine neue Blume, und Pollen von der letzten Blume reibt sich dabei auf die neue Blume ab. Mit jeder Landung einer Biene auf einer Blume erfolgt die Bestäubung.

Blume Farbe Bedeutung

Pflanzen haben eine Reihe verschiedener Mittel, um Bestäuber anzulocken, wobei helle, auffällige Farben eine der häufigsten Möglichkeiten sind, um ihre visuelle Wirkung zu maximieren. Blumen sind im Wesentlichen Aufmerksamkeitsgetter. Sie sind wie Werbeschilder für Bestäuber. Damit Pflanzen Bestäuber anlocken, müssen sie zunächst ihre Lieblingsspeisen anbieten: Nektar und Eiweiß. Da die meisten Bestäuber fliegen, müssen die Farben einer Blume sie anziehen; Je heller die Blume, desto wahrscheinlicher wird sie besucht.

Die Bedeutung der Blütenfarbe hängt auch vom jeweiligen Bestäuber ab. Zum Beispiel werden Bienen zu hellen blauen und violetten Farben angezogen. Kolibris bevorzugen rote, rosa, fuchsia oder lila Blumen. Schmetterlinge genießen leuchtende Farben wie Gelb, Orange, Pink und Rot.

Nachtblühende Blüten nutzen nachtaktive Bestäuber wie Motten und Fledermäuse. Da sie keine Farben sehen, sind diese Blumen nicht so bunt. Stattdessen zieht der Duft der Blume diese Bestäuber an.

Wenn Sie jemals über die Frage nachgedacht haben, warum Blumen leuchtend bunte Blüten haben, ist dies nur ein Mittel, um die benötigten Bestäuber für die Blütenbestäubung anzuziehen.

Vorherige Artikel:
Einer der spaßigeren Aspekte von Bromelien ist ihre Fähigkeit, Jungtiere oder Versätze zu produzieren. Dies sind die Babys der Pflanze, die sich hauptsächlich vegetativ vermehrt. Bromelien müssen reifen, bevor sie ihre schöne Blume bilden, die viele Monate hält. Nachdem die Blüte vorbei ist, produziert die Pflanze Welpen. Einige
Empfohlen
Pfeffer Südfäule ist eine ernste und zerstörerische Pilzinfektion, die Pfefferpflanzen an der Basis angreift. Diese Infektion kann Pflanzen schnell zerstören und überlebt im Boden. Es ist nahezu unmöglich, den Pilz loszuwerden, daher ist die Vorbeugung der Schlüssel, zusammen mit der Anwendung von Managementmaßnahmen, wenn die Infektion Ihren Garten trifft. Was is
Manchmal genannt Rose Grape, Philipinne Orchidee, Pink Lantern Pflanze oder Kronleuchter Baum, Medinilla magnifica ist kleine immergrüne Strauch stammt aus den Philippinen, wo es normalerweise wächst auf Bäumen in tropischen Wäldern. Medinilla wird jedoch seit Jahrhunderten als exotische Zimmerpflanze angebaut, die einst in Belgien von den Reichen und Edlen geschätzt wurde. Erf
Wenn Sie den Wunsch haben, die Salatsorten, die Sie routinemäßig verwenden, zu erweitern, sollten Sie Radicchio wachsen lassen. Es gibt ein paar Radicchio-Sorten zur Auswahl, die alle leicht zu pflegen und zu pflegen sind. Was ist Radicchio? Radicchio gehört zur Familie der Chicorys (Asteraceae), die in vielen Gebieten Europas häufig anzutreffen sind. Di
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Shasta Daisy Blumen bieten frechen Sommerblüten und bietet das Aussehen der traditionellen Daisy zusammen mit immergrünen Blättern, die das ganze Jahr an vielen Standorten dauert. Wenn Sie lernen, wie Sie Shasta Daisy anbauen, werden Sie feststellen, dass es die perfekte, pflegeleichte Staude ist, um nackte Stellen in der Landschaft zu naturalisieren und aufzufüllen. Ur
Hohe, aufrecht wachsende Stängel und tief geschnittene, mit cremefarbenen Blüten gekrönte Blätter beschreiben große Fingerhutpflanzen. Was ist Fingerhut? Es ist eine nordamerikanische Pflanze mit kräftigem Wachstum und einer streuenden Eigenschaft, obwohl sie nicht als so schlecht gilt wie einige ihrer anderen Anemonen. Der
Was sind holzige Stauden und was macht eine Staude aus Holz? Die meisten Pflanzen werden in zwei allgemeine Arten eingeteilt: entweder mehrjährig oder jährlich. Stauden sind diejenigen, die zwei Jahre oder länger leben, während Einjährige nur eine einzige Vegetationsperiode leben. Um es noch weiter einzuengen, gibt es zwei Arten von Stauden - Stauden und Stauden. Les