Sprühende Aprikosenbäume - wenn man Aprikosenbäume im Garten sprüht



Sie produzieren schöne Blumen und köstliche Früchte. Ob Sie einen als Herzstück in Ihrer Landschaft oder einen ganzen Obstgarten haben, sind Aprikosenbäume eine echte Bereicherung. Leider sind sie auch sehr anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall. Wenn Sie einen gesunden Aprikosenbaum möchten, ist es wichtig, dem Spiel voraus zu sein, und das bedeutet, einen strengen Sprühplan einzuhalten. Lesen Sie weiter, um mehr über das Besprühen von Aprikosenbäumen gegen Schädlinge zu erfahren.

Sprühen Aprikosenbäume für Schädlinge

Müssen Sie Aprikosenbäume sprühen? Grundsätzlich ja. Schädlingsbefall kann einen Baum oder einen ganzen Obstgarten zerstören, und der beste Weg, dagegen anzukämpfen, ist, ihn im Keim zu ersticken. Wann sprühen Sie Aprikosenbäume? Ein paar Mal im Jahr, beginnend im Winter.

Bevor die Knospen an Ihrem Baum anschwellen, sprühen Sie es mit einem ruhenden Öl. Dadurch werden alle überwinternden Eier abgetötet, bevor sie schlüpfen und verheerenden Schaden anrichten können. Schädlinge, die überwintern, sind:

  • Blattläuse
  • Milben
  • Motten
  • Waage
  • Wollläuse
  • Zelt Raupen

Wann sprühen Sie Aprikosenbäume für Krankheit?

Aprikosenbäume für Schädlinge zu sprühen hört nicht mit dem Kommen des Frühlinges auf. Zum Zeitpunkt der Knospenpause mit einem fixierten Kupferfungizid besprühen, um Braunfäule und Schrotpilze abzutöten.

Möglicherweise müssen Sie während der Wachstumsperiode ein aktives Aprikosenbaumspray verwenden, wenn Sie Schädlinge oder Pilze sehen. Wenn Sie während der Wachstumsperiode erneut sprühen, tun Sie dies, nachdem die Blüten abgefallen sind - Sie wollen Bienen und anderen nützlichen Insekten während der Befruchtung nicht schaden.

Schau auch vor dem Spritzen in deine lokale Schädlingslage, da du nicht für etwas sprühen möchtest, das du vielleicht nicht in deiner Gegend hast. Und lesen Sie IMMER die Anweisungen auf Ihrem Etikett vor dem Sprühen. Folgen Sie den Anweisungen des Etiketts und mischen Sie niemals zwei verschiedene Sprays, es sei denn, beide Etiketten sagen Ihnen, dass es sicher ist.

Vorherige Artikel:
Was ist Clubwurz? Diese schwere Krankheit wird durch einen bodenbürtigen Pilz verursacht, der Kreuzblütler wie: Brokkoli Blumenkohl Kohl Rüben Senf Clarkroot ist besonders unangenehm, weil es sieben bis zehn Jahre im Boden leben kann, wodurch es für anfällige Pflanzen ungeeignet wird. Symptome von Clubroot Zu den primären Symptomen der Kohlwurzel gehören vergrößerte, deformierte, keulenförmige Wurzeln und verkümmertes Wachstum. Schließli
Empfohlen
Wenn es um schiere Schönheit geht, ist es schwer, Astern zu widerstehen, und wachsende Astern in Containern sind ein Kinderspiel, solange Sie alle Wachstumsbedingungen der Pflanze erfüllen. Gibt es einen besseren Weg, um ein Deck oder eine Terrasse zu verschönern, wenn die meisten Blumen für die Saison heruntergekommen sind? La
Ein üppiger, manikürter Rasen ist ein wichtiger Punkt für viele Hausbesitzer, aber dieser hellgrüne Rasen hat seinen Preis. Ein typischer Rasen verwendet Tausende von Gallonen Wasser jede Saison, zusätzlich zu vielen Stunden harter Arbeit, die mit Mähen und Unkrautbekämpfung verbracht wurde. Dünger, der benötigt wird, um den gesunden, smaragdgrünen Rasen zu erhalten, stellt einen beträchtlichen Schaden für die Umwelt dar, da er in das Grundwasser eindringt. Daher verz
Australien beherbergt eine Fülle von einheimischen Pflanzen, von denen die meisten von uns noch nie gehört haben. Wenn du nicht unten geboren wurdest, hast du wahrscheinlich noch nie von Quandong Obstbäumen gehört. Was ist ein Quandong-Baum und was bringt er für die Quandong-Frucht? Lass uns mehr lernen. Qua
Unter den richtigen Bedingungen gedeihen Rosmarinpflanzen und erreichen schließlich Höhen von 6 bis 8 Fuß. Sie wachsen genauso gut wie hoch und senden Stiele aus, die entschlossen sind, ihre Umgebung zu erforschen und in den Raum benachbarter Pflanzen einzudringen. Wenn Ihre Rosmarinpflanze außer Kontrolle geraten ist, ist es Zeit für drastische Maßnahmen. Verj
Die kanarische Rebe ist eine schöne einjährige, die viele leuchtend gelbe Blüten hervorbringt und oft für ihre leuchtende Farbe gezüchtet wird. Es wird praktisch immer aus Samen gezogen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Vermehrung von Kanarischen Reben zu lernen. Vermehrung der kanarischen Rebe Kanarische Rebe ( Tropaeolum peregrinum ), auch als Kanarienvogel bekannt, ist eine zarte Staude, die in den Zonen 9 oder 10 winterhart und wärmer ist, was bedeutet, dass die meisten Gärtner es als einjährig behandeln. Einjähr
Die Gattung Opuntia ist eine der größeren Gruppen von Kakteen. Aufgrund ihrer großen Pads wird Opuntia oft als Biberschwanzkaktus bezeichnet und produziert verschiedene Arten von Esswaren. Die schönen saftigen Früchte sind köstlich und nützlich in Marmeladen und Gelees. Aber können Sie Kaktusauflagen essen? Die br