Junge Spinatausgaben: Allgemeine Krankheiten der Spinatsämlinge



Spinat ist ein sehr populäres Blattgrün der kühlen Jahreszeit. Perfekt für Salate und Sautés, viele Gärtner können nicht darauf verzichten. Und da es bei kühlem Wetter so gut wächst, ist es oft eines der ersten Dinge, die viele Gärtner pflanzen. Aus diesem Grund kann es besonders entmutigend sein, wenn diese ersten Frühlingssämlinge krank werden und sogar sterben. Lesen Sie weiter, um mehr über die häufigen Probleme mit Spinatsämlingen zu erfahren und Wege, um Krankheiten von Spinatsämlingen zu erkennen und zu bewältigen.

Allgemeine Krankheiten der Spinatsämlinge

Es ist bekannt, dass einige Krankheitserreger Spinatsämlinge beeinflussen. Obwohl die Quellen unterschiedlich sind, ist das Ergebnis in der Regel das gleiche - eine Bedingung, die entweder als Abschwächung oder als Sämlingsfäule bekannt ist. Zu den Symptomen dieser Erkrankung gehören das Welken und das Umkippen des Keimlings, der Stamm in der Nähe der Bodenlinie wird wässrig und umgürtet und die Wurzeln werden verkümmert und geschwärzt. Dies ist, wenn die Sämlinge es sogar schaffen, aus dem Boden zu kommen.

Abdämpfen kann auch Samen beeinflussen und sie davon abhalten zu keimen. Wenn dies der Fall ist, wird die Samenschicht von kleinen Pilzfäden an ihnen haften. Das Abhängen von Spinatsämlingen wird oft durch Pythium verursacht, eine Pilzfamilie, die aus mehreren Arten besteht, die alle mehr oder weniger die gleiche Wirkung haben.

Andere Pathogene, einschließlich Rhizoctonia, Fusarium und Phytophthora, können auch Spinat-Abschwächung und Sämlingsfäule verursachen.

Wie man junge Spinat-Krankheit verhindert

Die Erreger, die junge Spinatprobleme verursachen, neigen dazu, in kühlen, feuchten Bedingungen zu gedeihen. Leider bevorzugen Spinatpflanzen auch kühle Böden, aber es kann viel Gutes getan werden, indem Samen oder Sämlinge in gut drainierende Erde gepflanzt werden.

Sie können auch schädliche Pilze bekämpfen, indem Sie Ihren Spinat mit Mais umpflanzen und zum Zeitpunkt der Aussaat Fungizid auftragen.

Vorherige Artikel:
Litschis sind eine extrem beliebte Frucht aus Südostasien, die auf der ganzen Welt mehr Zugkraft gewinnen. Wenn Sie in einem warm genug Klima leben, können Sie Glück haben, einen Baum in Ihrem Hinterhof zu haben. Wenn Sie das tun, sind Sie wahrscheinlich sehr daran interessiert, wie und wann Litschi Früchte zu ernten sind. Le
Empfohlen
Kannst du japanischen Lorbeer in einem Topf anbauen? Der japanische Lorbeer ( Aucuba japonica ) ist ein auffälliger, immergrüner Strauch, der für sein auffälliges, glänzendes Laub geschätzt wird. Diese anpassungsfähige Pflanze ist ungefähr so ​​pflegeleicht wie sie kommt und der Anbau von japanischen Aucuba in Containern ist kein Problem. Lesen Sie
Braune Hülsen, gesprenkelte Blätter und reduzierter essbarer Ertrag. Was haben Sie? Es kann ein Fall von südlicher Erbsenrostkrankheit sein. Rust auf südlichen Erbsen ist eine häufige Erscheinung, die sowohl kommerzielle als auch selbst angebaute Pflanzen trifft. Bei hohem Krankheitsaufkommen ist eine vollständige Entblätterung und Missernte möglich. Glückl
Lombardei Pappeln ( Populus nigra 'Italica') sind die Rockstars des Hausgartens, leben schnell und sterben jung. Viele Hausbesitzer wählen sie aus, wenn sie einen schnellen Sichtschutz benötigen, aber später werden sie es bereuen. Wenn Sie die Fakten über die Pappeln in der Lombardei lesen, werden Sie feststellen, dass diese Bäume Vorteile, aber auch viele Nachteile bieten. Für
Wenn du einen Aprikosenbaum in deinem Garten hast, fragst du dich wahrscheinlich: "Sollte ich meinen Aprikosenbaum verdünnen?" Die Antwort ist ja, und hier ist der Grund: Aprikosenbäume setzen oft mehr Früchte, als der Baum tragen kann. Lesen Sie weiter, um mehr über das Ausdünnen von Aprikosen auf Bäumen zu erfahren. Ausd
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Ausdünnungsanlagen sind ein notwendiges Übel, dem wir alle im Gartenbereich begegnen müssen. Zu wissen, wann und wie Pflanzen gedüngt werden, ist wichtig für ihre Gesundheit und ihren Erfolg. Warum sollten Sie Sämlinge ausdünnen? Die Praxis der Ausdünnung von Pflanzen ist getan, um ihnen viel Platz für den Anbau zu geben, so dass sie alle angemessenen Wachstumsanforderungen (Feuchtigkeit, Nährstoffe, Licht, etc.) erhalte
Am Ende eines strengen Winters beginnen die meisten Gärtner das Jucken zu spüren, um ihre Hände in lockerem Boden zu graben und etwas Schönes zu wachsen. Um diesen Wunsch nach warmen, sonnigen Tagen und üppigen grünen Pflanzen zu stillen, beginnen viele von uns mit der Planung unserer Gärten und der Durchsicht von Online-Baumschulen oder Pflanzenkatalogen. Mit F