Über Bishop's Cap Plants: Tipps zum Anbau von Bishop's Cap Bodendecker



Stauden sind das Geschenk, das Jahr für Jahr überreicht wird, und einheimische Sorten haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie sich in die natürliche Landschaft einfügen. Bishop's Cap Pflanzen ( Mitella diphylla ) sind einheimische Stauden und können wild in Nordamerika vor allem in gemäßigten Regionen verbreitet gefunden werden. Was ist die Bischofsmütze? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Bischofs Mütze?

Diese zart gelappte Waldpflanze erscheint im Frühjahr und blüht bald darauf mit kleinen weißen topfartigen Blüten. Die Art ist eine einfach anzubauende Ergänzung zu einer einheimischen Landschaft, und die Bodendecker der Bischofskapsel erzeugen einen Ausbruch von zierlichen Blättern und bezaubernden duftenden Glocken.
Nicht nur einheimische Arten wie die Bischofsmütze passen leichter in die Landschaft als Exoten, sie sind auch leichter zu pflegen. Dies liegt daran, dass die Bedingungen, unter denen sie gedeihen, bereits vorhanden sind.

Die Staude hat 6- bis 18-Zoll-Stiele mit wechselnden und seltenen herzförmigen, leicht gezackten Blättern. Der Stiel steigt von einer Basisrosette auf und produziert späte Frühlingsblüten. Das Laub ist leicht behaart und die kleinen Blüten haben eine Fransenoptik. Der Ursprung des Namens ist die interessanteste Bischofskappeninformation. Früchte treten im Sommer auf und ähneln einem Mitra-Kopfschmuck oder einem Bischofshut.

Bishop's Cap Pflanzen Verwendung in der Landschaft

Diese wundervollen kleinen einheimischen Pflanzen produzieren eine Masse von zartem Laub und schneeflockenartigen Blüten. Sie produzieren am besten in gesprenkeltem Licht mit Schutz vor der vollen Mittagssonne, können aber Schattenbedingungen tolerieren.

Wenn sie ein Gebiet ausfüllen dürfen, bilden sie eine interessante Frühjahrsbedeckung. Bishop's Cap Bodenabdeckung sollte im Herbst für die beste Anzeige im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Dadurch wachsen frische neue Stängel und erzwingen ein kompakteres Wachstum.

Stecken Sie einige der eleganten Stiele in andere Halbschatten Stauden, wie Astilbe oder sogar Hosta. Sie sind ideal auf Hügeln, die von Bäumen geschützt werden, oder in felsigen Gebieten, wo das Sonnenlicht am stärksten ist.

Wie man Bishops Kappe pflanzt

Wählen Sie einen Ort mit teilweise Sonne, wo der Boden reich an organischen Stoffen ist. Laubstreu liefert reichhaltigen Mulch für die Pflanzen.

Wenn Sie beginnen können, legen Sie sie im zeitigen Frühjahr in den Boden und halten Sie sie bis zur Anlage der Pflanzen mäßig feucht.

Bishop's Cap-Pflanzen produzieren auch reichlich Samen, die, wenn sie gesammelt werden, sollten in Innenräumen begonnen werden. Ein interessanter Teil der Information über die Bischofskappe ist ihre Fähigkeit, selbst von Rhizomen zu starten. Jedoch sind diese Anfänge im Allgemeinen nur vegetativ und bilden nur Stängel und Blätter, die keine Blüten produzieren.

Pflege der Bishop's Cap Pflanzen

Diese Pflanzen werden den größten Teil ihres Wachstums im Frühjahr machen, wenn der Regen am höchsten ist. Als einheimische Pflanze benötigen sie nur wenig Pflege, wenn sie erst einmal etabliert sind und blühen Jahr für Jahr ohne zusätzliche Anstrengungen des Gärtners.

Die üblichen Gartenschädlinge und -krankheiten können die Pflanze beeinträchtigen, aber das etablierte Stück der Bischofsmütze ist normalerweise in der Lage, kleinere Probleme zu überstehen, ohne die Gesamtvitalität der Staude zu beeinträchtigen.

Vorherige Artikel:
Es ist schwer, die kahle Zypresse für irgendeinen anderen Baum zu halten. Diese hohen Koniferen mit ausgestellten Stammbasen sind sinnbildlich für die Florida-Everglades. Wenn Sie in Erwägung ziehen, eine kahle Zypresse zu pflanzen, sollten Sie auf Informationen über die Sumpfzypresse nachlesen. Hier sind einige Tipps zum Anbau einer Sumpfzypresse. In
Empfohlen
Obwohl die Verwendung von Blumen für Pessach Seder keine traditionelle Anforderung oder ein origineller Aspekt der Feier ist, schmücken viele Leute den Tisch und das Zimmer mit saisonalen Blüten, da es im Frühling fällt. Pessach dreht sich alles um eine Feier der Freiheit, also denke schöne, lebendige Displays. Pass
Der Neembaum ( Azadirachta indica ) hat in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit der Gärtner auf die Vorteile seines Öls, eines sicheren und wirksamen Herbizids, gelenkt. Das ist jedoch nur der Anfang der Geschichte. Diese vielseitige Pflanze aus dem tropischen Indien und Asien ist ein wertvoller Baum mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. L
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Die Zugabe von Wurmgussmist in den Boden belüftet und verbessert seine Gesamtstruktur und versorgt die Pflanzen mit nützlichen Nährstoffen. Sie sind auch wirksam gegen viele Schädlinge, die sich von Pflanzen wie Blattläuse und Spinnmilben ernähren. Im F
Die Quitte ist ein leider zu oft übersehener Obst- und Obstbaum für den Garten. Dieser apfelähnliche Baum produziert schöne Frühlingsblüten und schmackhafte Früchte. Wenn Sie etwas Einzigartiges für Ihren Garten wünschen, sollten Sie eine der vielen Quittenarten in Betracht ziehen. Was ist Quitte? Die Qui
Hohe, aufrecht wachsende Stängel und tief geschnittene, mit cremefarbenen Blüten gekrönte Blätter beschreiben große Fingerhutpflanzen. Was ist Fingerhut? Es ist eine nordamerikanische Pflanze mit kräftigem Wachstum und einer streuenden Eigenschaft, obwohl sie nicht als so schlecht gilt wie einige ihrer anderen Anemonen. Der
Der Nussbaum ( Juglans ailantifolia var. Cordiformis ) ist ein wenig bekannter Verwandter der japanischen Walnuss, die sich in den kälteren Klimazonen Nordamerikas zu verfangen beginnt. In Gebieten, die so kalt sind wie die USDA-Zone 4b, ist es eine gute Alternative, wenn viele andere Nussbäume den Winter nicht überleben. A