Über Bishop's Cap Plants: Tipps zum Anbau von Bishop's Cap Bodendecker



Stauden sind das Geschenk, das Jahr für Jahr überreicht wird, und einheimische Sorten haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie sich in die natürliche Landschaft einfügen. Bishop's Cap Pflanzen ( Mitella diphylla ) sind einheimische Stauden und können wild in Nordamerika vor allem in gemäßigten Regionen verbreitet gefunden werden. Was ist die Bischofsmütze? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Bischofs Mütze?

Diese zart gelappte Waldpflanze erscheint im Frühjahr und blüht bald darauf mit kleinen weißen topfartigen Blüten. Die Art ist eine einfach anzubauende Ergänzung zu einer einheimischen Landschaft, und die Bodendecker der Bischofskapsel erzeugen einen Ausbruch von zierlichen Blättern und bezaubernden duftenden Glocken.
Nicht nur einheimische Arten wie die Bischofsmütze passen leichter in die Landschaft als Exoten, sie sind auch leichter zu pflegen. Dies liegt daran, dass die Bedingungen, unter denen sie gedeihen, bereits vorhanden sind.

Die Staude hat 6- bis 18-Zoll-Stiele mit wechselnden und seltenen herzförmigen, leicht gezackten Blättern. Der Stiel steigt von einer Basisrosette auf und produziert späte Frühlingsblüten. Das Laub ist leicht behaart und die kleinen Blüten haben eine Fransenoptik. Der Ursprung des Namens ist die interessanteste Bischofskappeninformation. Früchte treten im Sommer auf und ähneln einem Mitra-Kopfschmuck oder einem Bischofshut.

Bishop's Cap Pflanzen Verwendung in der Landschaft

Diese wundervollen kleinen einheimischen Pflanzen produzieren eine Masse von zartem Laub und schneeflockenartigen Blüten. Sie produzieren am besten in gesprenkeltem Licht mit Schutz vor der vollen Mittagssonne, können aber Schattenbedingungen tolerieren.

Wenn sie ein Gebiet ausfüllen dürfen, bilden sie eine interessante Frühjahrsbedeckung. Bishop's Cap Bodenabdeckung sollte im Herbst für die beste Anzeige im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Dadurch wachsen frische neue Stängel und erzwingen ein kompakteres Wachstum.

Stecken Sie einige der eleganten Stiele in andere Halbschatten Stauden, wie Astilbe oder sogar Hosta. Sie sind ideal auf Hügeln, die von Bäumen geschützt werden, oder in felsigen Gebieten, wo das Sonnenlicht am stärksten ist.

Wie man Bishops Kappe pflanzt

Wählen Sie einen Ort mit teilweise Sonne, wo der Boden reich an organischen Stoffen ist. Laubstreu liefert reichhaltigen Mulch für die Pflanzen.

Wenn Sie beginnen können, legen Sie sie im zeitigen Frühjahr in den Boden und halten Sie sie bis zur Anlage der Pflanzen mäßig feucht.

Bishop's Cap-Pflanzen produzieren auch reichlich Samen, die, wenn sie gesammelt werden, sollten in Innenräumen begonnen werden. Ein interessanter Teil der Information über die Bischofskappe ist ihre Fähigkeit, selbst von Rhizomen zu starten. Jedoch sind diese Anfänge im Allgemeinen nur vegetativ und bilden nur Stängel und Blätter, die keine Blüten produzieren.

Pflege der Bishop's Cap Pflanzen

Diese Pflanzen werden den größten Teil ihres Wachstums im Frühjahr machen, wenn der Regen am höchsten ist. Als einheimische Pflanze benötigen sie nur wenig Pflege, wenn sie erst einmal etabliert sind und blühen Jahr für Jahr ohne zusätzliche Anstrengungen des Gärtners.

Die üblichen Gartenschädlinge und -krankheiten können die Pflanze beeinträchtigen, aber das etablierte Stück der Bischofsmütze ist normalerweise in der Lage, kleinere Probleme zu überstehen, ohne die Gesamtvitalität der Staude zu beeinträchtigen.

Vorherige Artikel:
Die südamerikanische Knolle Oca ( Oxalis tuberosa ), die den meisten Bewohnern der USA unbekannt ist, ist nach der Kartoffel die zweitwichtigste Wurzelpflanze in Bolivien und Peru. Ich kann dich jetzt hören: "Was ist Oca?" Diese nahrhafte, vielseitige Wurzel wurde in Neuseeland, einem der wenigen Orte, an denen Oca-Pflanzen kommerziell angebaut werden, ausgiebig untersucht, daher auch ihr anderer Name, New Zealand Yam.
Empfohlen
Sagopalmen sind eines der überlebenden Wunder einer Zeit, als Dinosaurier die Erde durchstreiften. Diese alten Pflanzen wurden aus dem Mesozoikum fossiliert gefunden. Sie sind nicht wirklich Palmen, sondern Palmfarne und sind für ihre Härte und Toleranz für zahlreiche Wachstumsbedingungen bekannt. Ih
Kohlrabi ist eine kühle Jahreszeit in der gleichen Familie wie Rosenkohl und Brokkoli. Es produziert einen stark aromatisierten geschwollenen Stiel, der den Hauptteil gegessen wird, obwohl die Blätter auch köstlich sind. Es gibt viele Sorten, aus denen Sie wählen können. Jeder hat eine andere Größe, Farbe, Schärfe, Wachstumsrate und Schädlings- oder Krankheitsresistenz. Da jede
Wenn du Mais, Kürbis oder Bohnen im Garten anpflanzen willst, kannst du auch alle drei anbauen. Dieses Trio von Ernten wird als die drei Schwestern bezeichnet und ist eine uralte Pflanztechnik, die von amerikanischen Ureinwohnern verwendet wird. Diese Anbaumethode heißt Companion-Bepflanzung mit Mais, Kürbis und Bohnen, aber es gibt andere Pflanzen, die mit Mais genauso gut verträglich sind. Le
Das Wetter war freundlich, und Ihr Gemüsegarten platzt aus den Nähten mit einer Menge an Produkten, die so stark sind, dass Sie den Kopf schütteln und sich fragen, was Sie mit diesen überschüssigen Gemüsepflanzen machen sollen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was mit Extra Gemüse zu tun ist Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie mit Ihrem überreichen Gemüse tun können. Die über
Kiefern sind immergrün, so dass Sie keine toten, braunen Nadeln erwarten. Du siehst tote Nadeln auf Kiefern, nimm dir die Zeit, um die Ursache herauszufinden. Beginnen Sie, indem Sie die Jahreszeit notieren und welcher Teil des Baumes betroffen ist. Wenn Sie nur an unteren Kiefernzweigen tote Nadeln finden, schauen Sie wahrscheinlich nicht in den normalen Nadelschuppen.
Braune Flecken in Äpfeln können viele Ursachen haben, einschließlich Pilz- oder Bakterienwachstum, Insektenfütterung oder physischen Schaden. Aber wenn Äpfel in Kühlhäusern eine charakteristische ringförmige braune Fläche unter der Haut entwickeln, könnte der Schuldige eine schlammige Durchschlagsstörung sein. Was ist A