American Bittersweet Propagation: Wie man bittersüß aus Samen oder Stecklingen wächst



Amerikanischer Zartbitter ( Celastrus scandens ) ist eine blühende Rebe. Es wird bis zu 25 Fuß lang und 8 Fuß breit. Wenn eine bittersüße Rebe nicht genug für Ihren Garten ist, können Sie sie vermehren und mehr wachsen. Sie können entweder bittersüße Stecklinge anbauen oder bittersüße Samen pflanzen. Wenn Sie amerikanische Bittersüße Reben propagieren möchten, lesen Sie weiter für Tipps.

Amerikanische bittersüße Reben propagieren

Amerikanische bittersüße Vermehrung ist nicht schwierig, und Sie haben eine Reihe von Optionen zur Verfügung. Sie können mehr bittersüße Pflanzen wachsen, indem Sie bittersüße Reben wühlen. Sie können auch damit beginnen, amerikanische bittersüße Reben zu vermehren, indem Sie Samen sammeln und pflanzen.

Was ist die beste Methode, amerikanische bittersüße Reben, Stecklinge oder Samen zu vermehren? Wenn du Stecklinge nimmst und anfängst, bittersüße Reben zu wühlen, wirst du Pflanzen züchten, die genetische Echos der Elternpflanzen sind. Das bedeutet, dass ein Schnitt von einer bittersüßen männlichen Rebe eine männliche bittersüße Rebe hervorbringt. Wenn Sie bittersüße Stecklinge von einer weiblichen Pflanze anbauen, wird die neue Pflanze weiblich sein.

Wenn Ihre gewählte Form der amerikanischen bittersüßen Vermehrung ist, die Samen eines bittersüßen zu säen, wird die resultierende Pflanze eine neue Einzelperson sein. Es könnte männlich oder weiblich sein. Es könnte Eigenschaften haben, die von keinem seiner Eltern besessen sind.

Wie Bittersüß aus Samen wachsen

Das primäre Mittel der amerikanischen bittersüßen Weinvermehrung ist das Pflanzen von Samen. Wenn Sie sich entscheiden, Samen zu verwenden, sollten Sie sie von Ihrer bittersüßen Rebe im Herbst sammeln. Nehmen Sie die Früchte auf, wenn sie im Herbst aufplatzen. Trockne sie für ein paar Wochen, indem sie sie in einer einzigen Schicht in der Garage lagern. Pflücke die Samen von den Früchten und trockne sie noch eine Woche lang.

Stratifizieren Sie die Samen bei etwa 40 Grad Fahrenheit (4 C.) für drei vor fünf Monaten. Sie können dies tun, indem Sie sie in einen Beutel mit feuchtem Boden im Kühlschrank legen. Säe die Samen im nächsten Sommer. Sie können einen vollen Monat benötigen, um zu keimen.

Wie man bittersüße Stecklinge wachsen lässt

Wenn Sie amerikanische bittersüße Reben mit Stecklingen vermehren möchten, können Sie im Winter Nadelholzschnitt oder im Winter Hartholzschnitt verwenden. Sowohl Nadelholz- als auch Hartholzstecklinge werden von den Rebstockspitzen genommen. Der erstere sollte ungefähr 5 Zoll lang sein, während der letztere Typ doppelt so lang ist.

Um zu beginnen, bittersüße Reben zu wurzeln, tauchen Sie das Schnittende jedes Ausschnitts in Wurzelhormon ein. Pflanzen Sie jedes in einen Topf, der mit zwei Teilen Perlit und einem Teil Sphagnum Moos gefüllt ist. Halten Sie den Boden feucht, bis sich Wurzeln und neue Triebe entwickeln.

Sie können die Feuchtigkeit für Hartholzstecklinge erhöhen, indem Sie einen Plastikbeutel über jeden Topf legen. Stellen Sie den Topf auf die Nordseite des Hauses, dann bewegen Sie sich in die Sonne und entfernen Sie den Beutel, wenn neue Triebe im Frühjahr erscheinen.

Vorherige Artikel:
Was sind Buchentropfen? Beechdrops sind nicht etwas, das Sie in einem Süßwarenladen finden, aber Sie können Buchedrop Wildflowers in trockenen Wäldern sehen, in denen amerikanische Buchen vorherrschend sind. Beechdrop Pflanzen sind in den meisten östlichen Kanada und den Vereinigten Staaten gefunden, und sind manchmal so weit westlich wie Texas gesichtet. Les
Empfohlen
Die peruanische Narzisse ist eine schöne ausdauernde Zwiebel, die weißblättrige Blüten mit hellgrünen bis gelben Innenmarkierungen hervorbringt. Die Blüten wachsen an bis zu 0, 6 m hohen Stängeln. Was ist eine peruanische Narzisse? Hymenocallis narcissiflora stammt aus den Anden von Peru. Es ist keine echte Narzisse, aber ist ein Mitglied der Narzissen- und Amaryllisfamilie, Amaryllidaceae, und seine Blumen ähneln einer "spinnenartigen" Version dieser Blumen. Die lä
Ausdünnen ist eine nützliche Praxis, egal ob es um Salat oder Baumfrüchte geht. Ausdünnung Birnen hilft Obst Größe und Gesundheit zu erhöhen, beugt Branch Schäden vor Überlastung und stimuliert die Ernte des nächsten Jahres durch die Bildung von Obst Knospen. Das Timing und die Anzahl der zu fällenden Früchte sind wichtige Aspekte, um erfolgreich zu wissen, wie Birnenfrüchte gedüngt werden können. Das Ausdünnen
Gemeiner Maisrost wird durch den Pilz Puccinia sorghi verursacht und kann zu erheblichen Ertrags- oder Qualitätsverlusten bei Mais führen. Maisrost kommt in gemäßigten bis subtropischen Regionen vor und überwintert in den südlichen Vereinigten Staaten und Mexiko. Sommerstürme und Winde pusten die Sporen von Maisrostpilzen in den Maisgürtel. Sympto
Die meisten von uns haben Laufkäfer in Gärten angetroffen. Du drehst einen Stein oder Gartentrümmer um und ein glänzender schwarzer Käfer rennt in Deckung. Sie können sogar einen plötzlichen üblen Geruch wahrnehmen, wenn er davonstürzt und ein Öl in seinem Kielwasser hinterlässt, um Raubtiere abzuschrecken. Während d
Buchsbaum ( Buxus spp) sind kleine immergrüne Sträucher, die häufig als Hecken und Grenzpflanzen verwendet werden. Während sie ziemlich winterhart und in verschiedenen Klimazonen anpassungsfähig sind, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Pflanzen von gewöhnlichen Buchsbaum-Strauchplagen befallen sind. Währe
Das Borretschkraut ist eine altmodische Pflanze, die bis zu 2 Fuß oder mehr erreichen kann. Es ist im Mittleren Osten beheimatet und hat eine alte Kriegsgeschichte als eine Verstärkung für Tapferkeit und Mut. Beim Anbau von Borretsch werden dem Gärtner Gurkenblätter für Tee und andere Getränke sowie leuchtend blaue Blüten zur Dekoration von Salaten angeboten. Alle T