Jährliche Weidelgras-Pflege - Tipps zum Einpflanzen von Weidelgras



Das Weidelgras ( Lolium multiflorum ), auch Weidelgras genannt, ist eine wertvolle Deckfrucht. Durch das Einpflanzen von Weidelgras als Deckfrucht können die dichten Wurzeln überschüssigen Stickstoff aufnehmen und harte Böden aufbrechen. Weidelgras-Deckfrüchte wachsen in kühlen Jahreszeiten schnell. Sie wissen, wann Sie jährliches Weidelgras pflanzen müssen, um unerwünschte Aussaat und Freiwillige zu verhindern, die mit Primärkulturen konkurrieren können.

Wofür sollte das Weidelgras verwendet werden?

Das Pflanzen von Weidelgras-Deckfrüchten hat viele Vorteile. Das Einpflanzen von Weidelgras bietet Erosionsschutz, erhöht die Perkolation, reduziert die Verdichtung und dient als Pflanzenzucht für Herbst Hülsenfrüchte.

Die Frage, wofür das jährliche Weidelgras verwendet werden sollte, geht über die Bodenverbesserung hinaus. Die Pflanze ist auch nützlich, um das Spritzen auf junge Pflanzen zu reduzieren und Krankheiten in dicht bepflanzten Räumen zu minimieren. Wenn das Gras in Nutzpflanzen gesät wird, verhindert es kompetitives Unkraut und erhöht die Fruchtbarkeit, wenn es in die Erde getrieben wird.

Diese vielseitige Pflanze ist einfach zu kultivieren und fördert gesunde Böden und Pflanzen.

Wann man Jährliches Raigras pflanzt

Sie können im Herbst oder Frühjahr Weidelgras pflanzen. Wenn die Pflanze im Herbst ausgesät wird, wird die Pflanze schneller Samen setzen, so dass vorsichtig zu mähen ist, bevor die Pflanze blüht. Um die Pflanze als Winter einjährige, Samen während des Herbstes in USDA Anbaugebiet 6 oder wärmer zu verwenden; und in der Zone 5 oder kälter, im Hochsommer bis zum frühen Herbst.

Wenn das Weidelgras als Ergänzung für Herbstfrüchte verwendet wird, dann im frühen Frühjahr Samen. Für eine Gärtnerei mehrere Wochen vor dem Aussäen der Hauptkultur aussäen.

Weidelgras-Deckfrüchte, die im Herbst ausgesät werden, werden im Frühjahr gepflügt, um den Boden anzureichern.

Tipps zum Einpflanzen von Weidelgras

Weidelgras keimt in warmen oder kühlen Böden. Sie sollten den Boden beackern und ihn von Schutt und Steinen befreien. Stellen Sie sicher, dass keine Kluten vorhanden sind und der Boden gut entwässert ist.

Übertragen Sie die Samen mit einer Rate von 20 Pfund pro Morgen. Sie können auch Weidelgras Samen mit Hülsenfrüchten mischen. Gießen Sie den Bereich, wenn er vor Frühlingsregen gesät wurde; Ansonsten sorgen die ersten guten Duschen für Keimung.

Im Winter ist keine jährliche Weidelgraspflege erforderlich. Das Gras wächst nicht aktiv, und in den meisten Zonen kokoniert und beschützt eine Schneedecke die Pflanze. Wenn sich die Temperaturen aufwärmen, beginnt das Gras erneut zu wachsen.

Jährliche Weidelgras-Pflege im Frühjahr

Im Frühjahr mähen Sie das Gras für das beste Aussehen. Die Pflanze wird durch konsequentes Mähen nicht beeinträchtigt, solange die Stoppel 3 bis 4 Inch lang ist. Die Pflanze wird sich in Zonen über 5 wieder ansäen.

Die Pflanze hat wenige Krankheitsprobleme, aber Rost kann ein Problem werden. Es gibt rostbeständige Sorten, die die Wahrscheinlichkeit verringern, dass der Pilz in Ihrer Ernte erscheint.

Für stark beweidete Flächen, sende nacheinander zwei Wochen im Abstand von zwei Wochen. Wenn Sie versehentlich Weidelgras-Deckfrüchte ansaaten, verwenden Sie ein empfohlenes spezifisches Herbizid. Ihre County-Erweiterung kann Sie auf die entsprechende Formulierung und die Art der Anwendung verweisen.

Vorherige Artikel:
Yangmei-Obstbäume ( Myrica rubra ) werden überwiegend in China gefunden, wo sie für ihre Früchte angebaut und als Zierpflanzen entlang von Straßen und in Parks verwendet werden. Sie werden auch als chinesische Bayberry, japanische Bayberry, Yumberry oder chinesische Erdbeerbäume bezeichnet. Weil sie in Ostasien beheimatet sind, sind Sie wahrscheinlich nicht mit dem Baum oder seiner Frucht vertraut, und gerade jetzt fragen Sie sich, was zum Teufel ist Yangmei Frucht. Lese
Empfohlen
Die Baumwollwurzelfäule von Okra, auch bekannt als Texaswurzelfäule, Ozoniumwurzelfäule oder Phymatotrichum-Wurzelfäule, ist eine bösartige Pilzkrankheit, die mindestens 2.000 Arten von Laubpflanzen angreift, einschließlich Erdnüsse, Luzerne, Baumwolle und Okra. Der Pilz, der Texas-Wurzelfäule verursacht, befällt auch Obst-, Nuss- und Schattenbäume sowie viele Ziersträucher. Die Krank
Orange Kürbisse sind die Ikone der amerikanischen Halloween-Feierlichkeiten. Aber der Feiertag ist eigentlich All Hallows Eve, eine Zeit, in der Geister aus ihren Gräbern auftauchen und gruselige Dinge in der Nacht passieren können. Das eröffnet viel mehr Möglichkeiten für Pflanzen für einen Halloween-Garten. Wenn
Küstenlandschaftsgestaltung präsentiert einzigartige Herausforderungen. Gärtner müssen mit starkem Wind kämpfen; Salz Spray; schlechter, sandiger Boden; Erdbewegungen und Stürme (wie Hurrikane), die Salzwasser über den Garten spülen können. Küstengärten verlangen nach Pflanzen, die im Angesicht von Widrigkeiten gedeihen, und einem Plan, der robuste Barrieren beinhaltet, die Ihr Zuhause und Ihren Garten schützen. Lesen Sie
Karotten sind eines der beliebtesten Gemüse, gut gekocht oder frisch gegessen. Als solche sind sie auch eine der häufigsten Nutzpflanzen im Hausgarten. Wenn sie richtig ausgesät werden, sind sie ziemlich leicht zu kultivieren, aber das bedeutet nicht, dass Sie keine Karottenprobleme bekommen werden. K
Die Auswahl von winterharten Pflanzen für den Schatten der Zone 3 kann gelinde gesagt schwierig sein, da die Temperaturen in der USDA-Zone 3 auf -40 ° C sinken können. In den Vereinigten Staaten sprechen wir von schwerer Erkältung, die Bewohner von Teilen von Nord- und Süddakota, Montana, Minnesota und Alaska erfahren. Gib
Botytrisfäule, auch Grauschimmel genannt, greift fast jeden Zierbaum oder Strauch sowie viele Gartenstauden an. Es tritt normalerweise nach einer längeren Periode von Regen oder Nieselregen im Frühling und Sommer auf. Sie können es zuerst auf totes und sterbendes Laub und Blumen bemerken. Lesen Sie weiter, um mehr über Botrytis-Blittersymptome und Graufäule-Kontrolle zu erfahren. Was