Anthracnose-Symptome in den Bohnen - Management der Bohnen-Anlage Anthracnose in den Gärten



Wachsen Bohnen können eine einfache Gartenübung für Kinder sein, die gerade ihre ersten Gärten oder erwachsene Gärtner beginnen, die von den Baumschule angehobenen Anlagen verzweigen möchten. Sie sind im Allgemeinen robust, haben aber einige Krankheiten, die sie schnell auslöschen können. Anthracnose ist eine, aber dieser Artikel wird Ihnen helfen, besser zu verstehen, wie Anthracnose auf Bohnen zu kontrollieren.

Was ist Anthracnose auf Bohnen?

Es kann unglaublich lohnend sein, eigenes Essen zu züchten, besonders wenn Sie anfangen, über die Setzlinge hinauszugehen, die Sie in Ihrem örtlichen Kindergarten kaufen können. Bohnen sind normalerweise eine ziemlich einfache Gartenpflanze, um direkt aus Samen zu wachsen, da sie reichlich produzieren und in den meisten Gebieten wenige gemeinsame Probleme haben. Leider kann Anthracnose in Bohnen ein ernstes Problem für einige Gärtner sein, aber es gibt Schritte, die Sie ergreifen können, um Ihre Pflanzen zu schützen.

Wie viele Pilzkrankheiten kann Anthracnose bei verschiedenen Pflanzenarten sehr unterschiedlich sein. Auf Bohnen können Anthracnose-Symptome zuerst als schwarze bis braune Verletzungen auf den cotyledons und den Stämmen von Pflanzen erscheinen. Wenn die Anthracnose fortschreitet, verbreiten sich die Läsionen und rosa Pilzsporen bilden sich in ihren Zentren. Stark infizierte Pflanzen werden manchmal getötet oder leiden unter einem Gürtel von Blättern und Stängeln; Schoten und Samen zeigen deutliche kreisförmige rotbraune Läsionen.

Anthracnose ist in erster Linie eine durch Samen übertragene Krankheit in Bohnen, aber wenn die Bedingungen nass sind und die Temperaturen kühl bis mäßig warm sind, werden sich Sporen leicht auch auf nicht infizierte Pflanzen ausbreiten. Diese Sporen können von aktiven Pflanzeninfektionen in der Nähe oder von Sporen stammen, die in vergangenen Jahren auf Bohnenlaub ruhten.

Bohnenpflanze Anthracnose verwalten

Anthracnose auf Bohnenhülsen zu behandeln, ist eine verlustreiche Schlacht. Wenn Ihre Hülsen bereits infiziert sind, ist es zu spät, um sie zu retten, obwohl Sie die Verbreitung von Anthracnose in Ihren gegenwärtigen und zukünftigen Bohnenanpflanzungen verlangsamen können. Es gibt keine bekannten chemischen Behandlungen für Anthracnose, aber die kulturelle Kontrolle von Bohnenanthraknose ist ziemlich wirksam.

Lassen Sie Bohnen immer vollständig trocknen, bevor Sie eine Bohnenpflanzung berühren oder betreten. Anthracnose breitet sich in Gegenwart von Wasser schnell aus. Durch die Eliminierung dieses wichtigen Vektors können Sie oft die Pflanzen schützen, die noch nicht infiziert sind. Zweitens, putzen Sie immer die Werkzeuge, die Sie im Bohnengarten verwenden, bevor Sie sie woanders verwenden. Sporen können mit diesen Gartengeräten trampen.

Wenn Sie versuchen, die diesjährige Ernte zu retten, warten Sie auf einen sehr trockenen Tag und entfernen Sie so viele infizierte Pflanzen, wie Sie finden können. Dadurch werden potenzielle Infektionspunkte entfernt und Sie haben eine bessere Chance auf eine Ernte. Wenn Anthracnose früh in der Wachstumsperiode auftritt, können Sie Bohnenpflanzen, die Sie mit neuem Samen gezogen haben, oft ersetzen, vorausgesetzt, Sie haben sorgfältig alle Trümmer gesammelt. Sammle im nächsten Jahr kein Saatgut für die Aussaat, da die Samen eine hohe Chance haben, Pilzsporen zu steuern.

In den folgenden Saisons verteilen Sie Ihre Bohnen weiter auseinander, um es Regentropfen und Tieren zu erschweren, Anthracnose zwischen Pflanzen zu übertragen. Auch kann eine zweijährige Fruchtfolge mit Gründüngung dazu beitragen, den Boden aufzustauen und den Infektionszyklus zu unterbrechen. Es gibt einige anthracnose-resistente Bohnen auf dem Markt, aber keine sind gegen alle Anthracnose-Stämme resistent. Wenn Sie mit anthracnose-resistenten Bohnen experimentieren möchten, seien Sie geduldig und zeichnen Sie Ihre Ergebnisse auf, damit Sie wissen, welche Sorten für Ihre lokalen Bedingungen am besten geeignet sind.

Vorherige Artikel:
Hier im pazifischen Nordwesten sind wir in eine Vielzahl von asiatischen Märkten eingeweiht und es gibt nichts lustigeres als die Suche nach jedem Paket, Obst und Gemüse. Es gibt so viele, die nicht vertraut sind, aber das macht Spaß. Nehmen Sie zum Beispiel Litschi-Früchte. Was ist Lychee Obst, fragst du? Wi
Empfohlen
Ein roter Ahornbaum ( Acer rubrum ) erhält seinen gemeinsamen Namen von seinem leuchtend roten Laub, das im Herbst zum Brennpunkt der Landschaft wird, aber auch in anderen Jahreszeiten spielen rote Farben eine große Rolle in der ornamentalen Darstellung des Baumes. Rote Blütenknospen bilden sich im Winter und öffnen sich in auffällige rote Blumen, bevor der Baum heraus blättert. Neue
Essen Eichhörnchen Tomaten? Sie tun es sicherlich, und wenn Sie jemals Tomaten zu einem Eichhörnchen-Angriff verloren haben, fragen Sie sich vielleicht, wie man Tomatenpflanzen vor Eichhörnchen schützt. Zeichen Eichhörnchen essen Tomaten Ein Zeichen von Eichhörnchenschaden ist ein mittleres bis großes Loch, das auf einer Seite einer Tomate gekaut wird. Manch
Während Vögel, Hornwürmer und andere Insekten häufige Schädlinge von Tomatenpflanzen sind, können Tiere manchmal auch ein Problem sein. Unsere Gärten können an einem Tag voll von fast reifem Obst und Gemüse sein und dann am nächsten Tag bis zu nackten Stielen gegessen werden. Lesen Sie weiter, um etwas über Tiere zu erfahren, die auf Tomatenpflanzen und den Schutz von Tomatenpflanzen abzielen. Tomaten P
Sie haben wahrscheinlich schon von einem Luffa-Schwamm gehört und vielleicht sogar einen in Ihrer Dusche, aber wussten Sie, dass Sie sich auch an wachsenden Luffa-Pflanzen versuchen können? Erfahren Sie mehr darüber, was ein Luffa-Kürbis ist und wie er in Ihrem Garten wächst. Was ist ein Luffa-Kürbis? Luff
Eine der Aufgaben, die der Hausbesitzer tun muss, ist den Rasen zu mähen. Diese langweilige Aufgabe hilft, einen gesunden und schönen Rasen zu bilden, aber ist zeitaufwendig. Eine perfekte Lösung ist ein Rasen ohne Mähen. Was ist ein Rasenmäher? Es ist genau das, was es sagt, eine Rasenfläche, die praktisch wartungsfrei ist und immer noch eine schöne grüne Landschaft bietet. Was is
Dachsschäden können ärgerlich und visuell beängstigend sein, verursachen aber selten dauerhafte Effekte. Ihr Verhalten ist gewohnheitsmäßig und saisonal und in der Regel sind Dachse im Garten kein Problem im Winter und Herbst. Wenn der Dachsschaden schlimm genug ist, müssen Sie Schritte unternehmen, um zu lernen, wie man Dachse loswird und ihre Zerstörung minimiert. Dachss