Earthbox Gardening: Informationen zum Einpflanzen in eine Earthbox



Lieben Sie, in den Garten zu putzen, aber Sie leben in einer Eigentumswohnung, einer Wohnung oder einem Stadthaus? Wünschst du dir jemals, du könntest deine eigenen Paprikaschoten oder Tomaten anbauen, aber Platz ist auf deinem winzigen Deck oder Lanai eine Prämie? Eine Lösung könnte nur sein, dass die Erde im Garten arbeitet. Wenn Sie noch nie davon gehört haben, in eine Erdbox zu pflanzen, fragen Sie sich wahrscheinlich, was in aller Welt eine Erdbox ist?

Was ist eine Erdbox?

Einfach ausgedrückt, sind earthbox Pflanzgefäße selbstbewässernde Behälter, in denen ein Wasserbehälter eingebaut ist, der die Pflanzen für mehrere Tage bewässern kann. Earthbox wurde von einem Farmer namens Blake Whisenant entwickelt. Die im Handel erhältliche Erdbox ist aus recyceltem Kunststoff hergestellt, 2 ½ Fuß x 15 Zoll lang und 1 Fuß hoch und bietet Platz für 2 Tomaten, 8 Paprika, 4 Cukes oder 8 Erdbeeren - um alles in die richtige Perspektive zu bringen.

Manchmal enthalten die Behälter auch ein Düngerband, das die Pflanzen während ihrer Wachstumsperiode kontinuierlich füttert. Die Kombination von Nahrung und Wasser, die auf einer kontinuierlichen Basis verfügbar ist, führt zu einer hohen Produktion und Leichtigkeit des Wachstums sowohl für den Gemüse- als auch für den Blumenanbau, insbesondere in Bereichen mit beschränkter Platzeinteilung, wie einer Veranda oder Terrasse.

Dieses geniale System ist zum ersten Mal ein Gärtner, der Gärtner, der manchmal vergesslich ist über die Bewässerung zu vernachlässigen, und als Vorgarten für Kinder.

Wie man eine Erdbox macht

Earthbox Gardening kann auf zwei Arten erreicht werden: Sie können eine Erdbox entweder über das Internet oder ein Gartencenter kaufen, oder Sie können Ihren eigenen Erdbox Pflanzer machen.

Das Erstellen einer eigenen Erdbox ist ein relativ einfacher Vorgang und beginnt mit der Auswahl eines Containers. Container können Plastikbehälter, 5-Gallonen-Eimer, kleine Pflanzer oder Töpfe, Wascheimer, Tupperware, Katzenstreueimer sein ... die Liste geht weiter. Verwenden Sie Ihre Fantasie und recyceln Sie, was um das Haus herum ist.

Neben einem Behälter benötigen Sie auch einen Belüftungssieb, eine Art Unterstützung für den Bildschirm, wie PVC-Rohr, ein Füllrohr und eine Mulchabdeckung.

Der Container ist in zwei Abschnitte unterteilt, die durch einen Bildschirm getrennt sind: die Bodenkammer und das Wasserreservoir. Bohren Sie ein Loch durch den Behälter direkt unter dem Sieb, um überschüssiges Wasser ablaufen zu lassen und den Behälter nicht zu überfluten. Der Zweck des Bildschirms ist es, den Boden über dem Wasser zu halten, damit Sauerstoff für die Wurzeln verfügbar ist. Der Bildschirm kann aus einer anderen halbierten Wanne, Plexiglas, einem Plastikschneidebrett, Vinylfensterschirmen gemacht werden, die Liste geht weiter. Versuchen Sie, etwas umzuwidmen, das um das Haus herumliegt. Immerhin wird dies eine "Erde" -Box genannt.

Der Bildschirm ist mit Löchern durchbohrt, um Feuchtigkeit bis zu den Wurzeln abzusaugen. Sie benötigen auch eine Art von Unterstützung für den Bildschirm und wieder, verwenden Sie Ihre Phantasie und zuwenden Haushaltsgegenstände wie Kinder Sand Eimer, Kunststoff-Farbwannen, Baby wischen Container, etc. Je höher die Stützen, desto größer der Wasserbehälter und die länger kannst du zwischen gießen gehen. Befestigen Sie die Halterungen mit Nylon-Kabelbindern am Bildschirm.

Zusätzlich kann ein Rohr (normalerweise ein PVC-Rohr), das mit einem Landschaftsgewebe umwickelt ist, anstelle des Siebs für die Belüftung verwendet werden. Das Gewebe verhindert, dass das Vergussmedium das Rohr verstopft. Einfach um das Rohr wickeln und heiß ankleben. Ein Sieb wird immer noch angebracht, aber sein Zweck ist es, den Boden an Ort und Stelle zu halten und Feuchtigkeit von den Pflanzenwurzeln aufzunehmen.

Sie benötigen ein Füllrohr aus 1-Zoll-PVC-Rohr geschnitten, um die Größe des Containers, die Sie wählen, unterzubringen. Der Boden der Röhre sollte schräg abgeschnitten werden.

Außerdem benötigen Sie einen Mulchbezug, der die Feuchtigkeitsspeicherung unterstützt und das Düngerband vor dem Durchnässen schützt - was dem Boden zu viel Nahrung hinzufügt und die Wurzeln verbrennt. Eine Mulchabdeckung kann aus schweren Kunststofftaschen hergestellt werden, die passend zugeschnitten sind.

So pflanzen Sie Ihre Earthbox

Vollständige Anweisungen für das Pflanzen und den Bau, einschließlich Blaupausen, können im Internet gefunden werden, aber hier ist der Kern:

  • Stellen Sie den Behälter dort auf, wo er in einer sonnigen Gegend von 6-8 Stunden Sonne stehen soll.
  • Füllen Sie die Dochtkammer mit angefeuchteter Blumenerde und füllen Sie sie direkt in den Behälter.
  • Füllen Sie den Wasserbehälter durch das Füllrohr, bis Wasser aus dem Überlaufloch austritt.
  • Setzen Sie den Boden auf dem Bildschirm bis zur Hälfte auf und tupfen Sie die angefeuchtete Mischung ab.
  • Gießen Sie 2 Tassen Dünger in einen 2-Zoll-Streifen auf die Topfmischung, aber nicht einrühren.
  • Schneiden Sie ein 3-Zoll X in die Mulchdecke, wo Sie das Gemüse pflanzen und auf den Boden legen und mit einem Bungee-Seil sichern möchten.
  • Pflanzen Sie Ihre Samen oder Pflanzen genau so, wie Sie es im Garten und im Wasser tun würden, nur dieses eine Mal.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Einer der schädlichsten Schädlinge für Pfirsichbäume ist der Pfirsichbohrer. Pfirsichbaumbohrer können auch andere entkernte Obstbäume wie Pflaume, Kirsche, Nektarine und Aprikose angreifen. Diese Schädlinge ernähren sich unter der Rinde von Bäumen, schwächen sie und führen zum Tod. Lesen Sie
Empfohlen
Wenn Sie einen Nektarinenbaum haben, dann wissen Sie, dass sie dazu neigen, viel Frucht zu setzen. Bestimmte Obstbäume setzen mehr Früchte, als der Baum verarbeiten kann - darunter Äpfel, Birnen, Pflaumen, Sauerkirschen, Pfirsiche und natürlich Nektarinen. Wenn Sie die Größe der Früchte erhöhen möchten, ist die Ausdünnung von größter Bedeutung, so die Frage ist: "Wie verdünne ich Nektarinen?" Wie v
Für neue Gärtner mag das Herunterwalzen von Zwiebelspitzen eine fragwürdige Sache zu sein scheinen, aber viele Gärtner denken, Zwiebeln vor dem Ernten von Zwiebeln zu falten ist eine nützliche Übung. Lesen Sie weiter, um alles darüber zu erfahren. Warum falten Sie die Spitzen der Zwiebeln? Wenn Sie planen, die Zwiebeln sofort zu verwenden, ist das Falten von Zwiebelspitzen nicht wirklich notwendig. Wenn
Chilenische Glockenblume ( Nolana paradoxa ), auch bekannt als Nolana, ist eine robuste Wüstenpflanze, die den Garten mit markanten, trompetenförmigen Blüten den ganzen Sommer lang schmückt. Die Pflanze ist mehrjährig in den USDA-Zonen 9 und 10. In kühleren Klimazonen wird sie jährlich angebaut. Nolan
Ingwer ist ein scharfes tropisches Kraut, das einer Vielzahl von Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Ein leistungsstarkes Superfood, Ingwer enthält antibiotische und entzündungshemmende Eigenschaften, und viele Menschen schätzen Ingwer für seine nachgewiesene Fähigkeit, eine Magenverstimmung zu beruhigen. Die
Königskerzengewächse, die bis zu 2 m hoch werden können, werden von manchen als giftiges Unkraut angesehen, während andere sie als wertvolle Kräuter betrachten. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Verwendung von Königskerzen im Garten. Königskerze als Kräuterbehandlungen Königskerze ( Verbascum thapsus ) ist eine krautige Pflanze, die im Sommer große, wollig-grau-grüne Blätter und leuchtend gelbe Blüten bildet, gefolgt von eiförmigen, blass-braunen Früchten im Herbst. Obwohl Königsk
Eine Spezialität aus dem Süden Louisianas, Gumbo ist ein köstlicher Eintopf mit einer Reihe von Variationen, aber normalerweise mit feinen, gemahlenen Sassafras-Blättern gewürzt, am Ende des Kochprozesses. Was ist ein Sassafrasbaum und wo wachsen Sassafrasbäume? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was