Paradiesvogel-Beschneidung-Tipps



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Während die meisten Menschen wissen, wie man einen Paradiesvogel züchtet, ist es eine andere Sache, eine Paradiesvogel-Pflanze zu trimmen. Da es sich bei diesen Pflanzen um kräftige Züchter handelt, sind unter den richtigen Bedingungen oft parasitäre Paradiesvögel erforderlich. Es ist jedoch eine gute Idee, die Art der Paradiespflanze zu kennen, die Sie haben, da sich die Tipps zum Beschneiden von Paradiesvögeln zwischen den Sorten leicht unterscheiden. Schauen wir uns an, wie man einen Paradiesvogel beschneidet.

Wie man einen Paradiesvogel wachsen lässt

Obwohl er für viele Böden geeignet ist, wächst Paradiesvogel am besten in fruchtbaren, gut entwässernden Böden. Diese Pflanze genießt auch Bereiche mit mindestens vier Stunden voller Sonne, toleriert jedoch Halbschatten. Am häufigsten in Haus und Garten - und teilweise unter feuchten Bedingungen - ist Strelitzia reginae . Aber es gibt auch wüstenerprobte Paradiesvogelpflanzen - den roten Paradiesvogel ( Caesaepinia pulcherrima ), den gelben Paradiesvogel ( C. gilliesii ) und den mexikanischen Paradiesvogel ( C. mexicana ).

Wie man einen Paradiesvogel beschneidet

Während abgestorbene Blätter und Blütenstängel entfernt werden sollten, um nicht nur das Gesamtbild zu verbessern, kann es auch die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten verringern, unabhängig von der Sorte. Um jedoch das Beste aus Ihrer Pflanze herauszuholen, versuchen Sie, die Paradiesschneide-Tipps für die Sorte zu verwenden, in der Sie wachsen. Im Folgenden finden Sie die Anweisungen zum Schneiden eines Paradiesvogels für verschiedene Sorten:

  • Strelizia - Diese Art von Paradiesvogel erfordert wenig Beschneidung. Jeder Schnitt sollte im Frühling erfolgen, indem verblasste Blüten und Blütenstängel abgeschnitten werden. In einigen Fällen kann die Pflanze während der Ruhephase einen schweren Schnitt erfordern, wobei die Hälfte der Äste und das vertikale Wachstum zurückgeschnitten werden müssen.
  • Rot - Der späte Winter bis zum frühen Frühling (wenn die Frostgefahr aufgehört hat) ist die beste Zeit, um diesen Typ zu beschneiden. Schneiden Sie es 6-12 Zoll über dem Boden zurück. Je nach Wachstum benötigt es im Hochsommer möglicherweise einen anderen Schnitt.
  • Gelb - Dies sollte auch im späten Winter / Frühjahr erfolgen, aber sparsam. Schneiden Sie alle alten Blüten weg. Bei Bedarf können die Äste auf die Hälfte ihrer Länge zurückgeschnitten werden.
  • Mexikanisch - Auch hier findet der Schnitt im späten Winter oder frühen Frühling statt. Dieser ist dem Gelb ähnlich, in dem es sparsam gemacht wird. Schneiden Sie trockene Blumenblüten am Boden der Pflanze ab und beschneiden Sie größere Stängel, damit sie kürzer sind als der Käfig der Pflanze.

Vorherige Artikel:
Der Rauchbaum ( Cotinus obovatus ) bezaubert mit seinen diffusen Blüten, die die Pflanze aussehen lassen, als wäre sie in Rauch erstickt. In den Vereinigten Staaten heimisch, kann der Rauchbaum bis zu 30 Fuß (9 m) wachsen, bleibt aber oft halb so groß. Wie verbreitet man einen Rauchbaum? Wenn Sie daran interessiert sind, Rauchbäume zu verbreiten, lesen Sie weiter für Tipps zur Reproduktion von Rauchbäumen aus Samen und Stecklingen. Rauch
Empfohlen
Die chilenische Myrte stammt aus Chile und West-Argentinien. In diesen Gebieten gibt es alte Haine mit Bäumen, die bis zu 600 Jahre alt sind. Diese Pflanzen haben eine geringe Kältetoleranz und sollten nur im Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten, Zone 8 und höher, angebaut werden. Andere Regionen müssen ein Gewächshaus nutzen, um die Pflanze zu genießen. Zu d
Laubbäume lassen ihre Blätter im Winter fallen, aber wann werfen Koniferen Nadeln? Koniferen sind eine Art immergrün, aber das bedeutet nicht, dass sie für immer grün sind. Ungefähr zur gleichen Zeit, wenn Laubbäume die Farben wechseln und fallen, sehen Sie auch, dass Ihr Lieblingskonifere einige Nadeln fallen lässt. Lesen
Cottonwoods ( Populus deltoides ) sind massive Schattenbäume, die natürlich überall in den Vereinigten Staaten wachsen. Sie können sie an ihren breiten, weißen Stämmen in einiger Entfernung erkennen. Sie haben im Sommer ein glänzendes, hellgrünes Laub, das sich im Herbst in leuchtendes Gelb verwandelt. Lesen
Ghoulish nimmt die Natur wahr, mag nicht jedermanns Sache sein, aber ein Hauch von Makabren in die Landschaft zu geben ist ein sicherer Weg, Gäste zu überraschen und gruseligen Spaß in den Garten zu bringen. Ein Jardin Sanguinaire ist eine historische Gartenarbeit, die Elemente des Mysteriösen und Unerklärlichen mischt. Was
Cosmos ist eine auffällige einjährige Pflanze, die zur Familie der Compositae gehört. Zwei jährliche Arten, Cosmos sulphureus und Cosmos bipinnatus , sind die am häufigsten im Hausgarten gesehenen. Die zwei Arten haben unterschiedliche Blattfarbe und Blütenstruktur. Die Blätter des C. sulphureus sind lang, mit schmalen Lappen. Die B
Mandevilla ist eine einheimische tropische Rebe. Es produziert Massen von hellen, meist rosa, trompetenförmigen Blüten, die 4 Zoll groß werden können. Die Pflanzen sind in den meisten Zonen der Vereinigten Staaten nicht winterhart und haben ein Temperaturminimum von 45-50 F. (7-10 C.). Wenn Sie nicht im tropischen Süden sind, müssen Sie Mandevilla als Zimmerpflanze anbauen. Dies