Ameisen in Containerpflanzen: Hilfe, ich habe Ameisen in meinen Zimmerpflanzen



Hilfe, ich habe Ameisen in meinen Zimmerpflanzen! Ameisen in einer Zimmerpflanze sind nie ein willkommener Anblick. Sie loszuwerden kann noch frustrierender sein, besonders wenn sie immer wieder kommen, aber es gibt Dinge, die Sie tun können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Ameisen in Containerpflanzen loswird und sie weghält.

Ameisen in einer Zimmerpflanze

Ob Sie es glauben oder nicht, Ameisen greifen normalerweise Pflanzen nicht direkt an. Sie sind wahrscheinlich nicht nach Ihrer Pflanze, sondern eher Blattläuse, Schuppen oder Wollläuse - winzige Insekten, die Ihre Pflanze schädigen können. Ameisen lieben es, sich von Honigtau zu ernähren, den süßen und nahrhaften Exkrementen, die diese Insekten produzieren, so dass sie tatsächlich arbeiten werden, um die Schädlinge vor ihren natürlichen Feinden zu schützen.

Ameisen in einer Zimmerpflanze sind ein Zeichen dafür, dass deine Pflanze andere Probleme hat und dass sie schlimmer werden.

Ameisen in Topfpflanzen loswerden

Der effektivste Weg, um Ameisen in Topfpflanzen loszuwerden, ist eine Kombination aus Köder und Insektizidseife.

Kaufen Sie einen Ameisenköder und platzieren Sie ihn auf allen Pfaden, die Sie von der Pflanze wegführen. Wahrscheinlichkeiten sind die Ameisen haben ein größeres Nest draußen. Sie werden diesen Köder zurück ins Nest tragen, denken, dass es Nahrung ist, und werden die ganze Kolonie töten. Dies wird Ihre Wahrscheinlichkeit von Ameisenproblemen in der Zukunft reduzieren.

Als nächstes nehmen Sie die Pflanze draußen und tauchen sie bis knapp über die Oberfläche des Bodens in einer Lösung von 1 bis 2 Esslöffel Insektizide Seife auf 1 Liter Wasser. Lass es für 20 Minuten sitzen. Dies sollte alle Ameisen töten, die im Boden leben. Bürsten Sie alle Ameisen ab, die sich noch auf der Pflanze befinden. Die Pflanze aus der Lösung nehmen und gründlich abtropfen lassen.

In Containeranlagen natürlich Ameisen loswerden

Wenn Sie die Idee, Chemikalien auf Ihre Pflanze zu setzen, nicht mögen, gibt es natürlichere Lösungen, die Sie ausprobieren können.

  • Ameisen mögen keine Zitrusfrüchte. Drücken Sie eine Zitrusschale in Richtung Ihrer Pflanze, so dass der Saft herausspritzt. Dies sollte helfen, die Ameisen abzuwehren.
  • Um ein robusteres Zitrusabwehrmittel herzustellen, kochen Sie die Rinde von einem halben Dutzend Orangen in Wasser für fünfzehn Minuten. Mischen Sie die Schwarten und Wasser in einer Küchenmaschine und gießen Sie die Mischung um Ihre Pflanzen.
  • Machen Sie Ihre eigene Seifenlösung mit 1 Teelöffel flüssiger Spülmittel in 1 Pint warmem Wasser. Sprühe es auf und um deine Pflanze herum. Besonders wirksam sind Seifen, die Pfefferminzöl enthalten.
  • Gewürze wie Zimt, Gewürznelken, Chilipulver, Kaffeesatz oder getrocknete Pfefferminzteeblätter können um die Basis der Pflanze verstreut werden, um auch Ameisen abzuschrecken.

Wie man Ameisen von Zimmerpflanzen fernhält

Es ist wichtig, alle verschütteten Flüssigkeiten in Ihrer Küche zu entfernen und sicherzustellen, dass die Lebensmittel sicher aufbewahrt werden. Wenn Ameisen aus einem anderen Grund in Ihr Haus kommen, entdecken sie eher Ihre Pflanzen oder bauen ein Lager auf.

Beobachte weiter die Situation. Wenn Sie mehr Ameisenspuren in Ihrem Haus sehen, legen Sie mehr Köder aus.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Viele Leute wundern sich, warum ihre Geranien langbeinig werden, besonders wenn sie sie Jahr für Jahr behalten. Geranien sind eine der beliebtesten Beetpflanzen, und obwohl sie normalerweise ziemlich attraktiv sind, kann ein routinemäßiger Schnitt notwendig sein, um sie bestmöglich aussehen zu lassen. Di
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Regenliliengewächse ( Habranthus robustus syn. Zephyranthes robusta ) zieren das schattige Gartenbeet oder den Behälter und produzieren nach Regenschauer entzückende Blüten. Wachsende Regen-Lilien sind nicht schwierig, wenn die richtigen Bedingungen für die Pflanze zur Verfügung stehen. Rege
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Kräuter gelten allgemein als die robusteste aller Gartenpflanzen. Sie haben relativ wenig Probleme mit Insekten und Krankheiten und sind extrem anpassungsfähig. Während die meisten Kräuter bevorzugen, in voller Sonne gelegen zu sein, gibt es viele Schatten tolerante Kräuter, die stumpfe, dunkle Bereiche des Gartens aufhellen können. Scha
Tulpenbäume ( Liriodendron tulipifera ) machen ihrem Namen alle Ehre, mit spektakulären Frühlingsblüten, die an die Blumen erinnern. Die Tulpe Pappel ist keine Pappel und nicht mit Tulpenblüten verwandt, sondern ist eigentlich ein Mitglied der Magnolia-Familie. Die Pflanze ist nicht für jede Landschaft geeignet, da sie 120 Fuß hoch werden kann, aber sie ist in den Klimazonen 4 bis 9 der USDA-Pflanze winterhart. Die Ü
Pilzinfektionen plagen fast jede Pflanzenform. Die schiere Anzahl der Pilzorganismen ist atemberaubend und die meisten überleben für lange Zeit ruhend. Pilzbefall auf Kaktus kann durch eine beliebige Anzahl von Pilzarten verursacht werden, aber die wichtigen Dinge zu beachten sind, was verursacht sie zu kolonisieren und wie sie ihre Schäden zu verhindern. A
Brokkoli ist ein Gemüse der kühlen Jahreszeit, das in fruchtbaren, gut durchlässigen Böden gedeiht, die reich an organischer Substanz sind. Wie jede Pflanze können Brokkolipflanzen mit Schädlingen oder Krankheiten behaftet sein und von Umweltbelastungen geplagt werden - wie arme Brokkoliköpfe. Wenn
Wassermelonen sind Spaß Früchte im Garten zu wachsen. Sie sind einfach zu kultivieren und egal, welche Sorte Sie auswählen, Sie wissen, dass Sie ein echtes Vergnügen haben - das ist, bis Sie Wassermelonen-Pflanzenwanzen finden. Leider sind Käfer auf Wassermelonenpflanzen kein ungewöhnliches Problem, aber viele von ihnen sind sehr einfach mit ein wenig Hingabe und Know-how zu versenden. Lese