Ameisen in Containerpflanzen: Hilfe, ich habe Ameisen in meinen Zimmerpflanzen



Hilfe, ich habe Ameisen in meinen Zimmerpflanzen! Ameisen in einer Zimmerpflanze sind nie ein willkommener Anblick. Sie loszuwerden kann noch frustrierender sein, besonders wenn sie immer wieder kommen, aber es gibt Dinge, die Sie tun können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Ameisen in Containerpflanzen loswird und sie weghält.

Ameisen in einer Zimmerpflanze

Ob Sie es glauben oder nicht, Ameisen greifen normalerweise Pflanzen nicht direkt an. Sie sind wahrscheinlich nicht nach Ihrer Pflanze, sondern eher Blattläuse, Schuppen oder Wollläuse - winzige Insekten, die Ihre Pflanze schädigen können. Ameisen lieben es, sich von Honigtau zu ernähren, den süßen und nahrhaften Exkrementen, die diese Insekten produzieren, so dass sie tatsächlich arbeiten werden, um die Schädlinge vor ihren natürlichen Feinden zu schützen.

Ameisen in einer Zimmerpflanze sind ein Zeichen dafür, dass deine Pflanze andere Probleme hat und dass sie schlimmer werden.

Ameisen in Topfpflanzen loswerden

Der effektivste Weg, um Ameisen in Topfpflanzen loszuwerden, ist eine Kombination aus Köder und Insektizidseife.

Kaufen Sie einen Ameisenköder und platzieren Sie ihn auf allen Pfaden, die Sie von der Pflanze wegführen. Wahrscheinlichkeiten sind die Ameisen haben ein größeres Nest draußen. Sie werden diesen Köder zurück ins Nest tragen, denken, dass es Nahrung ist, und werden die ganze Kolonie töten. Dies wird Ihre Wahrscheinlichkeit von Ameisenproblemen in der Zukunft reduzieren.

Als nächstes nehmen Sie die Pflanze draußen und tauchen sie bis knapp über die Oberfläche des Bodens in einer Lösung von 1 bis 2 Esslöffel Insektizide Seife auf 1 Liter Wasser. Lass es für 20 Minuten sitzen. Dies sollte alle Ameisen töten, die im Boden leben. Bürsten Sie alle Ameisen ab, die sich noch auf der Pflanze befinden. Die Pflanze aus der Lösung nehmen und gründlich abtropfen lassen.

In Containeranlagen natürlich Ameisen loswerden

Wenn Sie die Idee, Chemikalien auf Ihre Pflanze zu setzen, nicht mögen, gibt es natürlichere Lösungen, die Sie ausprobieren können.

  • Ameisen mögen keine Zitrusfrüchte. Drücken Sie eine Zitrusschale in Richtung Ihrer Pflanze, so dass der Saft herausspritzt. Dies sollte helfen, die Ameisen abzuwehren.
  • Um ein robusteres Zitrusabwehrmittel herzustellen, kochen Sie die Rinde von einem halben Dutzend Orangen in Wasser für fünfzehn Minuten. Mischen Sie die Schwarten und Wasser in einer Küchenmaschine und gießen Sie die Mischung um Ihre Pflanzen.
  • Machen Sie Ihre eigene Seifenlösung mit 1 Teelöffel flüssiger Spülmittel in 1 Pint warmem Wasser. Sprühe es auf und um deine Pflanze herum. Besonders wirksam sind Seifen, die Pfefferminzöl enthalten.
  • Gewürze wie Zimt, Gewürznelken, Chilipulver, Kaffeesatz oder getrocknete Pfefferminzteeblätter können um die Basis der Pflanze verstreut werden, um auch Ameisen abzuschrecken.

Wie man Ameisen von Zimmerpflanzen fernhält

Es ist wichtig, alle verschütteten Flüssigkeiten in Ihrer Küche zu entfernen und sicherzustellen, dass die Lebensmittel sicher aufbewahrt werden. Wenn Ameisen aus einem anderen Grund in Ihr Haus kommen, entdecken sie eher Ihre Pflanzen oder bauen ein Lager auf.

Beobachte weiter die Situation. Wenn Sie mehr Ameisenspuren in Ihrem Haus sehen, legen Sie mehr Köder aus.

Vorherige Artikel:
Wenn Sie neu im Garten arbeiten oder einige kleine Hände in Ihrem Haushalt ein Sommerprojekt verwenden können, ist das Wachsen von Salat ein einfaches Gemüse, um mit minimalen Problemen zu wachsen. Die wenigen Probleme, die auftreten, sind in der Regel leicht mit einfachen organischen Lösungen gelöst werden, in gut durchlässigen Boden mit ausreichenden Nährstoffen, Abstand richtig und konstant Feuchtigkeitsgehalt. Krank
Empfohlen
Ich wette, dass viele von Ihnen eine Avocado-Grube gewachsen sind. Es war nur eines dieser Klassenprojekte, die alle zu tun schienen. Wie wäre es mit einer Ananas? Was ist mit Gemüsepflanzen? Gemüse nachwachsen in Wasser ist eine kostengünstige und unterhaltsame Möglichkeit, Ihr eigenes Gemüse anzubauen. Natü
Sind orientalische und asiatische Lilien gleich? Die Antwort auf diese häufig gestellte Frage ist nein, die Pflanzen sind definitiv nicht die gleichen. Obwohl sie deutliche Unterschiede aufweisen, haben sie jedoch viele Gemeinsamkeiten. Lesen Sie weiter und lernen Sie, wie man den Unterschied zwischen asiatischen und orientalischen Lilien erkennt.
Viele Menschen genießen es, ihre eigenen Samen zu gründen. Es ist nicht nur angenehm, sondern auch wirtschaftlich. Da das Starten von Samen im Haus so beliebt ist, werden viele Menschen frustriert, wenn sie Probleme bekommen. Eines der häufigsten Probleme beim Samenstart ist die Entwicklung eines weißen, flauschigen Pilzes (manche Menschen können ihn fälschlicherweise für eine Schimmelpilzart halten) auf der Oberseite des Samenanfangsbodens, der schließlich einen Sämling töten kann. Lassen S
Wisteria Reben gehören zu den beliebtesten blühenden Reben in der heimischen Landschaft heute angebaut. Ihr üppiges Wachstum und kaskadierende Blumen sind einfach für Hausbesitzer, in die sie sich verlieben können. Ein weiterer Pluspunkt der Glyzinierebe ist die minimale Pflege, die nötig ist, um eine schöne Pflanze zu erhalten, aber viele Hausbesitzer fragen sich, ob es etwas gibt, was sie tun müssen, wenn sie darüber nachdenken, Glyzinien für den Winter vorzubereiten. Die gute
Die Friedenslilie ist eine Zierpflanze, die allgemein für das Wohngebäude verkauft wird. Es produziert eine weiße Spatha oder Blume, die von kommerziellen Züchtern gezwungen wird, es am Markt attraktiver zu machen. Sobald die Spatha weg ist, sind Sie mit schönen glänzenden grünen Blättern übrig, aber was ist, wenn Sie diese Blume zurück wollen. Oft blüh
Gophers kann ein ernstes Problem für einen Hausbesitzer sein. Während sie hübsch aussehen können, kann der Schaden, den sie verursachen, alles andere als süß sein. Diese zerstörerischen Nagetiere tunneln nicht nur durch Höfe, sondern hinterlassen auch unansehnliche Unebenheiten. Sie fressen und zerstören Pflanzen und Pflanzen. Für ein