Apfelbaum-Wurzel-Rot - Gründe für Wurzelfäule in den Apfelbäumen


Wir lieben unsere Äpfel und das Wachsen Ihrer eigenen ist eine Freude, aber nicht ohne ihre Herausforderungen. Eine Krankheit, die häufig Äpfel befällt, ist Phytophthora collar rot, auch als Kronfäule oder Kragenfäule bezeichnet. Alle Arten von Stein- und Kernobst können von Obstbaumwurzelfäule befallen sein, gewöhnlich wenn die Bäume in ihren besten Früchten sind, die Jahre zwischen 3-8 Jahren tragen. Was sind die Zeichen der Wurzelfäule in Apfelbäumen und gibt es eine Phytophthora Behandlung für Apfelbäume?

Apfelbaum-Wurzel-Rot-Symptome

Die Apfelbaumwurzelerkrankungen, die Kronenfäule genannt werden, werden durch Phytophthora cactorum verursacht, das auch Birnen befällt. Einige Wurzelstöcke sind anfälliger für die Krankheit als andere, wobei Zwergwurzeln am anfälligsten sind. Es ist oft in niedrig gelegenen Gebieten mit schlecht entwässernden Böden zu sehen.

Die Symptome der Wurzelfäule in den Apfelbäumen treten im Frühling auf und werden durch eine Verzögerung im Knospenbruch, verfärbte Blätter und Zweigabsterben angekündigt. Der am meisten beobachtbare Indikator für Apfelbaumwurzelfäule ist ein Gürtel des Stammes, wobei die Rinde braun wird und wenn sie nass wird, schleimig wird. Wenn die Wurzeln untersucht werden sollten, wäre wassergetränktes nekrotisches Gewebe an der Basis der Wurzel offensichtlich. Dieser nekrotische Bereich erstreckt sich normalerweise bis in den Transplantatverband.

Phytophthora-Apfelbaum-Wurzel-Rot-Krankheits-Zyklus

Durch diese Pilzkrankheit verursachte Obstbaumwurzel kann viele Jahre im Boden als Sporen überleben. Diese Sporen sind resistent gegen Trockenheit und in geringerem Maße gegen Chemikalien. Das Pilzwachstum explodiert mit kühlen Temperaturen (etwa 56 ° F oder 13 ° C) und reichlich Regen. Daher ist die höchste Inzidenz von Obstbaumfäule während der Blütezeit im April und während des Winterschlafs im September.

Kragenfäule, Kronenfäule und Wurzelfäule sind alle anderen Namen für die Phytophthora-Krankheit und beziehen sich jeweils auf spezifische Infektionsbereiche. Kragenfäule bezieht sich auf Infektion über der Baumverbindung, Kronenfäule auf Infektion der Wurzelbasis und des unteren Rumpfes, und Wurzelfäule verweist auf Infektion des Wurzelsystems.

Phytophthora-Behandlung in Äpfeln

Diese Krankheit ist schwer zu kontrollieren und sobald die Infektion entdeckt ist, ist es normalerweise zu spät, um zu behandeln, also wählen Sie den Wurzelstock mit Vorsicht. Während kein Wurzelstock vollständig gegen Kronenfäule resistent ist, vermeiden Sie Zwergapfelwurzeln, die besonders anfällig sind. Von den Apfelbäumen der Standardgröße haben die folgenden eine gute oder mäßige Resistenz gegen die Krankheit:

  • Lodi
  • Grimes Golden und Herzogin
  • Goldener Köstlicher
  • Jonathan
  • McIntosh
  • Rom Schönheit
  • Rote Köstliche
  • Wohlhabend
  • Weinap

Auch wichtig für die Bekämpfung der Wurzelfäule von Obstbäumen ist die Standortwahl. Pflanze Bäume in Hochbeeten, wenn möglich, oder führe mindestens Wasser aus dem Stamm. Den Baum nicht mit dem Transplantat unter der Bodenlinie pflanzen oder in Gebieten mit schwerem, schlecht entwässerndem Boden pflanzen.

Setze oder unterstütze sonst junge Bäume. Windiges Wetter kann dazu führen, dass sie hin und her schaukeln, was zu einer Öffnung um den Baum herum führt, die dann Wasser sammeln kann, was zu kalter Verletzung und Kragenfäule führt.

Wenn der Baum bereits infiziert ist, gibt es nur begrenzte Maßnahmen. Das heißt, Sie können den Boden an der Basis von infizierten Bäumen entfernen, um den ausgekakteten Bereich freizulegen. Lassen Sie diesen Bereich der Luft ausgesetzt, damit er trocknen kann. Trocknen kann weitere Infektionen verhindern. Besprühen Sie auch den unteren Stamm mit festem Kupferfungizid mit 2-3 Esslöffel Fungizid pro 1 Gallone Wasser. Sobald der Stamm ausgetrocknet ist, füllen Sie den Bereich um den Stamm spät im Herbst mit frischem Boden auf.

Zuletzt, reduzieren Sie die Häufigkeit und Länge der Bewässerung, vor allem wenn der Boden für längere Zeit gesättigt scheint, was eine Einladung zur Phytophthora-Pilzkrankheit bei milden Temperaturen zwischen 60-70 ° F (15-21 ° C) ist. .

Vorherige Artikel:
Viele frustrierte Stechpalmenbesitzer haben gefragt: "Warum hat mein Stechpalmenbusch keine Beeren?" Während die glänzend grünen Blätter eines Stechpalmenbuschs schön sind, verleihen die leuchtend roten Beeren der Schönheit dieser Büsche einen zusätzlichen Schub. Wenn Sie also eine Stechpalme ohne Beeren haben, können Sie das Gefühl haben, dass Sie eine visuelle Behandlung verpassen. Schauen
Empfohlen
Dahlien sind wunderschöne, blühende Ureinwohner Mexikos, die im Sommer praktisch überall angebaut werden können. Die Pflanzung von Dahlien in Containern ist eine gute Wahl für Menschen, die wenig Platz für einen Garten haben. Selbst wenn Sie einen Garten haben, kann eine Container-Dahlie auf Ihrer Terrasse oder Veranda leben und bringt diese wunderschönen Blüten aus der Nähe und persönlich. Lies wei
Die Suche nach einer Reihe von Löchern in Ihren Zimmerpflanzen kann frustrierend sein, aber Löcher in Topfpflanzen sind nicht ungewöhnlich, besonders im Herbst und Winter. Wenn das Wetter kühler wird, suchen Nagetiere oft Schutz im Haus. Obwohl sie nicht unbedingt Zimmerpflanzen fressen, sehen Nagetiere die lockere Blumenerde oft als einen großartigen Ort zur Aufbewahrung von Essensresten und können eine Menge Schaden anrichten. Nage
Der süße Mandelbusch ist eine Pflanze, die im amerikanischen Süden viele Fans gewonnen hat. Was ist ein süßer Mandelbusch? Es ist ein großer Strauch oder ein kleiner Baum, der in Argentinien heimisch ist. Süße Mandelsträucher bieten überbackene Blätter und auffällige weiße Blüten, die einen kräftigen, süßlichen Duft verströmen. Die Pflanze wird
Nicht jeder hat die Zeit oder Energie, jeden Tag im Garten zu sein, und das ist in Ordnung! Nur weil man sich nicht viel Mühe geben kann, heißt das nicht, dass man keinen schönen Garten haben kann. In der Tat, wenn Sie nur smart, können Sie sich viel zusätzliche Arbeit sparen. Lesen Sie weiter, um mehr über pflegeleichte Gartenarbeit sowie Pflanzen und Blumen zu erfahren, die nur wenig Pflege benötigen. Auswa
Wenn Sie sich entscheiden, ein Kentucky Kaffeetree in Ihrem Garten zu wachsen, wird es definitiv eine einzigartige Aussage machen. Der hohe Baum bietet große Blätter mit ungewöhnlicher Färbung und großen, holzigen dekorativen Schoten. Das heißt, wenn Sie Kentucky Kaffeetree in Landschaften rund um Ihr Haus pflanzen möchten, müssen Sie etwas über den Baum und seine Pflege wissen. Lesen S
Ein Mitglied der Hibiskus-Familie, Rose von Sharon ist in der Regel eine wartungsarme und zuverlässige Laubstrauch für die Landschaft. Aber manchmal, als Gärtner, können die Dinge, die wir tun, um unseren Pflanzen zu helfen, ihnen tatsächlich schaden. Zum Beispiel können Rosen von Sharon-Sträuchern sehr empfindlich gegenüber Überdüngung sein. Lesen Si