Aquatic Weed Control: Tipps zur Bekämpfung von Unkraut in Wassergärten



Einige der schönsten und interessantesten Pflanzen für Teiche und Teiche werden zu Unkraut, wenn die Bedingungen für ihr zügelloses Wachstum günstig sind. Einmal etabliert, sind diese Pflanzen sehr schwer zu kontrollieren. Dieser Artikel wird Ihnen mehr über die Bekämpfung von Unkraut in Wassergärten erzählen.

Was sind Wasser-Garten-Unkräuter?

Ob eine Wassergartenpflanze ein Unkraut ist oder nicht, hängt davon ab, wo sie wächst. In manchen Fällen helfen strenge Winter, Unkräuter in Schach zu halten. In warmen Gebieten werden viele Wasserpflanzen zu Unkraut. Zum Beispiel sind dies alle schädliche Unkräuter:

  • Wasserhyazinthen
  • Drifts von Wasserlinsen
  • Riesige Salvinia
  • Hydrilla
  • Kriechende Wasserprimel
  • Rohrkolben
  • Einige Arten Seerosen

Einige von ihnen stellen eine so extreme Gefahr für die Umwelt dar, dass sie in einigen Staaten verboten sind.

Sie denken vielleicht, dass eine Pflanze, die sich schnell reproduziert, um Ihren Gartenteich mit Blumen und Blattwerk zu füllen, genau das ist, wonach Sie suchen, aber Sie werden bald herausfinden, warum Sie sie vermeiden wollen. Der ständige Kampf, sie unter Kontrolle zu halten, ist mehr, als die meisten Gärtner zu bewältigen haben, und Sie riskieren, die Umwelt zu schädigen, wenn sie in Wasserstraßen, Seen und Bächen flüchten.

Wasserpflanzen-Unkräuter können Wasserwege verstopfen, den Durchgang durch ein Boot unmöglich machen und Fische und andere Wildtiere gefährden, indem sie ihnen Sonnenlicht und Sauerstoff vorenthalten.

Controlling Weeds in Wassergärten

Hier sind einige Methoden zur Bekämpfung von Unkraut, die für Gartenteiche geeignet sind:

  • Die mechanische Entfernung von Unkräutern, die Wasser mögen, ist die meiste Arbeit, aber auch die umweltfreundlichste. Es hinterlässt keine chemischen Rückstände oder verwesende Pflanzen, die Algenblüten fördern können. Entfernen Sie schwimmende Unkräuter mit einem Netz und harken Sie den Boden des Teiches, um im Boden verwurzelte Unkräuter zu entfernen.
  • Gewebte oder Plastikbarrieren verhindern das Wachstum von Unkräutern, die im Boden des Teiches wurzeln, indem sie Sonnenlicht ausblocken. Sie sind teuer in der Anwendung, aber sehr effektiv. Barrieren verhindern nicht schwimmende Unkräuter.
  • Es gibt eine Reihe von Herbiziden, die für die Verwendung in Gartenteichen zugelassen sind. Identifizieren Sie ein Herbizid, das die Pflanze auf dem Etikett auflistet. Kaufen Sie ein Herbizid, das für die Verwendung in Teichen gekennzeichnet ist, und verwenden Sie niemals mehr als die empfohlene Menge.
  • Graskarpfen sind künstlich erzeugte Fische, die nicht fortpflanzungsfähig sind, so dass sie ein Gebiet nicht übervölkern können. Sie verbrauchen täglich mindestens ihr Gewicht in der Vegetation. Gemeinsame Karpfen kontrollieren filamentöse Algen durch Fütterung auf sie am Boden des Teiches. Ein Problem mit Karpfen ist, dass sie den Teich wegen ihrer Fressgewohnheiten schlammig halten.

Erfahren Sie mehr über invasive Wasserpflanzen in Ihrer Region, indem Sie sich an Ihren lokalen Cooperative Extension Agent wenden.

Vorherige Artikel:
Fuchsien sind trotz ihrer etwas zarten Erscheinung und zierlichen Blütenstände winterharte Pflanzen, die bei richtiger Pflege und den richtigen Wachstumsbedingungen von Frühjahr bis Herbst durchgehende Blüten bilden. Diese reizenden Pflanzen sind jedoch anfällig für einige häufige Fuchsienkrankheiten. Lesen
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Die Pflanze Isländische Mohnblume ( Papaver nudicaule ) bietet auffällige Blüten im späten Frühling und frühen Sommer. Wachsende Island Mohnblumen im Frühling Bett ist eine gute Möglichkeit, zarte Blätter und lang anhaltende Blumen in die Region hinzuzufügen. Wenn sie
Crown imperialis ( Fritillaria imperialis ) sind weniger bekannte Stauden, die eine markante Grenze für jeden Garten bilden. Lesen Sie weiter, um mehr über die wachsenden kaiserlichen Blüten zu erfahren. Krone Imperial Blumen Crown Imperial Pflanzen stammen aus Asien und dem Nahen Osten und sind in den USDA-Zonen 5-9 winterhart. S
Was ist ein Sumpf Pappel? Sumpf-Pappeln ( Populus heterophylla ) sind Harthölzer, die im östlichen und südöstlichen Amerika beheimatet sind. Ein Mitglied der Familie der Birke, Sumpf-Pappel ist auch bekannt als schwarzer Pappel, Fluss Pappel, Flaum Pappel und Sumpfpappel. Für mehr Sumpf Cottonwood Informationen, lesen Sie weiter. Übe
Die Populationen der amerikanischen Ulme sind durch die niederländische Ulmenkrankheit dezimiert worden, weshalb die Gärtner in diesem Land oft japanische Ulmen anpflanzen. Diese schöne Gruppe von Bäumen ist härter und ebenso attraktiv, mit glatten grauen Rinde und einem ansprechenden Baldachin. Les
Es gibt viele Halbwahrheiten in Bezug auf Gartenarbeit. Eine der häufigsten betrifft das Pflanzen von Kürbisgewächsen nebeneinander. Der Scuttlebutt ist, dass das Pflanzen von Kürbisgewächsen zu nahe beieinander zu Kuriositätenkürbissen und Kürbissen führt. Da ich das eine Halbwahrheit nenne, gibt es offensichtlich einige Tatsachen und einige Fiktionen in Bezug auf diese besondere Folklore. Also, w
Eine der häufigsten Landschaftsschönheiten in südlichen Regionen ist Ixora, die gut entwässernde, leicht saure Böden und ausreichend Nährstoffe vorzieht. Der Busch produziert reichlich orange-rosa Blüten, wenn er ausreichende Nährstoffe und Feuchtigkeit hat. Ixoras zu erblühen, kann eine jährliche Fütterung erfordern, aber sobald sie etabliert sind, blühen sie sogar auf beschnittenen Hecken. Lesen Sie