Kartoffeln pflanzen: Erfahren Sie, wie tief Kartoffeln gedeihen



Lass uns über Kartoffeln reden. Ob frittiert, gekocht und zu Kartoffelsalat verarbeitet oder mit Butter und Sauerrahm gebacken und mit Butter bestrichen - Kartoffeln sind eines der beliebtesten, vielseitigsten und leicht anzubauenden Gemüsesorten. Obwohl viele Menschen mit dem Anbau von Kartoffelpflanzen vertraut sind, stellen andere vielleicht in Frage, wie tief Kartoffeln gepflanzt werden müssen, sobald sie für den Anbau bereit sind.

Informationen über wachsende Kartoffelpflanzen

Achten Sie beim Kartoffelanbau darauf, zertifizierte, krankheitsfreie Saatkartoffeln zu kaufen, um einige der unangenehmen Krankheiten wie Kartoffelschorf, Viruskrankheiten oder Pilzerkrankungen wie Krautfäule zu vermeiden.

Pflanzen Sie den Kartoffelsamen etwa zwei bis vier Wochen vor Ihrem letzten Spätfrosttermin, abhängig von der Kartoffelsorte und ob es sich um einen Früh- oder Spätsommertyp handelt. Die Bodentemperatur sollte mindestens 40 ° F (4 ° C) und idealerweise mäßig sauer mit einem pH zwischen 4, 8 und 5, 4 sein. Sandiger Lehm, der mit organischen Stoffen angereichert wurde, um die Entwässerung und die Bodenqualität zu verbessern, wird gesunde, wachsende Kartoffelpflanzen fördern. Tragen Sie den Mist oder Kompost im zeitigen Frühjahr auf und kombinieren Sie ihn gründlich mit einer Drehfräse oder Spatengabel.

Versuchen Sie auch nicht Kartoffeln zu pflanzen, wo Sie in den letzten zwei Jahren entweder Tomaten, Paprika, Auberginen oder Kartoffeln angebaut haben.

Wie tief Kartoffeln zu pflanzen

Jetzt, da wir die Grundlagen für die Pflanzung von Kartoffeln haben, bleibt die Frage, wie tief Kartoffeln gedeihen sollen? Eine übliche Methode beim Pflanzen von Kartoffeln ist das Pflanzen in einem Hügel. Für diese Methode, graben Sie einen flachen Graben etwa 4 Zoll tief, und dann legen Sie die Samen Spuds Augen nach oben (Schnittseite nach unten) 8-12 Zoll auseinander. Gräben sollten zwischen 2-3 Fuß auseinander und dann mit Erde bedeckt sein.

Die Pflanztiefe der Kartoffeln beginnt bei 4 Zoll Tiefe und dann, wenn die Kartoffelpflanzen wachsen, erstellen Sie nach und nach einen Hügel um die Pflanzen mit lockerer Erde bis zur Basis der Pflanze. Hilling verhindert die Produktion von Solanin, einem Gift, das Kartoffeln produzieren, wenn sie der Sonne ausgesetzt werden und Kartoffeln grün und bitter werden lassen.

Umgekehrt können Sie beschließen, wie oben zu säen, aber dann die wachsenden Kartoffelpflanzen mit Stroh oder anderem Mulch bis zu einem Fuß bedecken oder anheben. Diese Methode macht die Kartoffeln einfach zu ernten, indem man den Mulch zurückzieht, sobald die Pflanze stirbt.

Und zu guter Letzt können Sie sich entscheiden, das Grubbern oder das Mulchen zu unterlassen, besonders wenn Sie eine gute Kartoffelerde und optimale Bedingungen haben. In diesem Fall sollte die Pflanztiefe der Kartoffeln etwa 7-8 Zoll für die Samenschoten betragen. Während diese Methode die Kartoffeln langsamer wachsen lässt, erfordert sie weniger Aufwand während der Saison. Diese Methode wird nicht für kalte, feuchte Bereiche empfohlen, da dies zu einem schwierigen Ausgrabungsprozess führt.

Vorherige Artikel:
Ob Sie es mögen oder hassen, Coca Cola ist in das Gewebe unseres täglichen Lebens verstrickt ... und den Rest der Welt. Die meisten Leute trinken Cola als ein leckeres Getränk, aber es hat eine Vielzahl von anderen Anwendungen. Koks kann verwendet werden, um Ihre Zündkerzen und Automotor zu reinigen, es kann Ihre Toilette und Ihre Fliesen reinigen, es kann alte Münzen und Schmuckstücke reinigen, und ja, Leute, es soll sogar den Stich einer Qualle lindern! Es s
Empfohlen
Amerikanische Spätsommersträucher ( Callicarpa americana , USDA-Zonen 7 bis 11) blühen im Spätsommer, und obwohl die Blüten nicht viel anzusehen sind, sind die juwelenartigen, violetten oder weißen Beeren blendend. Das Herbstlaub ist eine attraktive gelbe oder chartreuse Farbe. Diese 3- bis 8-Fuß-Sträucher funktionieren gut in Grenzen, und Sie werden auch gerne amerikanische beautyberries als Musterpflanzen wachsen. Die Be
Das Hinzufügen von Nährstoffen zu der Landschaft ist ein wichtiger Teil der Landverantwortung. Gülle ist eine Bodenverbesserung, die helfen kann, diese Nährstoffe und den Saft in den Boden zurückzubringen, so dass es ein wirksames Wachstumsmedium für die Ernte der nächsten Saison darstellt. Es gibt Vor-und Nachteile der Verwendung von Gülle als Ergänzung. Die ver
Zone 9 Hecken dienen einer Vielzahl von nützlichen Zwecken im Garten. Sie schaffen eine natürliche Grenze, schaffen ein Gefühl der Privatsphäre, dienen als Windschutz und reduzieren Lärm in stark frequentierten Bereichen. Einige Hecken bieten Schutz für Wildtiere und Beeren, die Singvögel halten, wenn das Futter im Winter knapp ist. Aufgr
Der Name mag irreführend sein, aber Gründünger hat mit Poop absolut nichts zu tun. Bei der Verwendung im Garten bieten Zwischenfrüchte und Gründünger der wachsenden Umwelt jedoch eine Reihe von Vorteilen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Verwendung von Zwischenfrucht gegen Gründüngung zu erfahren. Was sin
Das Rauschen und Rascheln von Ziergräsern erzeugt nicht nur anmutige Schönheit, sondern auch eine Symphonie beruhigenden Klangs. In den meisten Fällen wird das Zerteilen von Ziergräsern alle paar Jahre empfohlen, sobald sie etabliert sind. Dies gibt Ihnen den "2 zum Preis von 1" Effekt, den preisbewusste Gärtner schätzen, sowie das Wachstum der Pflanzen steigern und steigern. Die
Brunnengräser sind eine zuverlässige und schöne Ergänzung der Heimatlandschaft, die Dramatik und Höhe hinzufügt, aber ihre Natur ist es, auf den Boden zurück zu sterben, was für viele Gärtner Verwirrung stiftet. Wann beschneiden Sie Brunnengras? Im Herbst, Winter oder im Frühling? Und welche Schritte sind beim Zurückschneiden von Brunnengras erforderlich? Lesen Sie