Avocado-Texas-Wurzel-Rot - steuernde Baumwollwurzelrot des Avocado-Baums


Baumwurzelfäule der Avocado, auch bekannt als Avocado-Texas-Wurzelfäule, ist eine destruktive Pilzkrankheit, die in heißen Sommermonaten auftritt, besonders dort, wo der Boden stark alkalisch ist. Es ist weit verbreitet in Nordmexiko und im gesamten Süden Zentral- und Südwesten der Vereinigten Staaten.

Avocado-Baumwolle Wurzelfäule ist eine schlechte Nachricht für Avocado-Bäume. Oft ist der beste Weg, den erkrankten Baum zu entfernen und eine Palme oder einen anderen widerstandsfähigeren Baum zu pflanzen. Bestimmte Management-Praktiken können dazu beitragen, die Auswirkungen von Avocado mit Texas-Wurzelfäule zu minimieren. Viele sind unerschwinglich teuer, aber keine hat sich als sehr effektiv erwiesen. Die Symptome von Avocado-Baumwolle Wurzelfäule zu erkennen kann hilfreich sein. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Symptome von Avocado Cotton Root Rot

Die Symptome der Baumwollwurzelfäule von Avocado zeigen sich im Allgemeinen zuerst während des Sommers, wenn Bodentemperaturen mindestens 82 F. (28 C.) erreichen.

Die ersten Symptome umfassen eine Gelbfärbung der oberen Blätter, gefolgt von einer Welke innerhalb von ein oder zwei Tagen. Innerhalb von weiteren 72 Stunden folgt das Welken der unteren Blätter und am dritten Tag tritt meist eine schwerere, dauerhafte Welke auf.

Bald fallen Blätter und nur noch tote und sterbende Zweige. Es folgt der Tod des gesamten Baumes - der je nach Umweltbedingungen, Boden und Managementpraktiken Monate dauern kann oder plötzlich auftreten kann.

Ein anderes verräterisches Zeichen sind runde Matten aus weißen, schimmeligen Sporen, die sich oft auf dem Boden um tote Bäume bilden. Die Matten verdunkeln sich, um zu bräunen und in ein paar Tagen zu verschwinden.

Baumwollwurzel von Avocado verhindern

Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, Avocado-Baumwolle Wurzelfäule zu behandeln und zu verhindern.

Plant Avocado-Bäume in lockerem, gut durchlässigem Boden und nur zertifizierten krankheitsfreien Avocadobäumen. Pflanzen Sie auch keine Avocado-Bäume (oder andere anfällige Pflanzen), wenn bekannt ist, dass der Boden infiziert ist. Denken Sie daran, dass der Pilz viele Jahre im Boden überleben kann.

Sorgfältig gießen, um das Eindringen von infiziertem Boden und Wasser in nicht infizierte Bereiche zu verhindern. Fügen Sie organische Substanz dem Boden hinzu. Experten glauben, dass organische Substanzen die Aktivität von Mikroorganismen verstärken können, die den Pilz in Schach halten.

Ziehen Sie eine Barriere resistenter Pflanzen um das infizierte Gebiet herum, um die Ausbreitung der Krankheit zu begrenzen. Viele Züchter finden, dass Sorghum eine hochwirksame Barrierepflanze ist. Beachten Sie, dass einheimische Wüstenpflanzen in der Regel resistent oder tolerant gegenüber Baumwurzelfäule sind. Mais ist auch eine Nicht-Wirt-Pflanze, die sich oft in infizierten Böden gut verhält.

Vorherige Artikel:
Die Rose von Sharon oder Althea-Sträucher, wie sie allgemein genannt werden, sind in den Zonen 5-8 in der Regel pflegeleichte und zuverlässige Pumphose. Wie jede andere Landschaft Pflanzen kann Rose von Sharon Probleme mit bestimmten Schädlingen oder Krankheiten erfahren. In diesem Artikel werden wir über die Probleme der Althea-Pflanze sprechen. Le
Empfohlen
Ihr Schattenbaum könnte in Gefahr sein. Landschaft Bäume aller Arten, aber am häufigsten Pin Eichen, bekommen bakterielle Blattbrandkrankheit durch die Scharen. Es wurde erstmals in den 1980er Jahren bemerkt und hat sich zu einem grassierenden Feind der Laubbäume im ganzen Land entwickelt. Was ist bakterielle Blattverätzung? Die
Viele Gärtner entscheiden sich, Viburnum zu pflanzen, weil es normalerweise schädlingsfrei ist. Manchmal hat die Pflanze jedoch Krankheitsprobleme, die braune Viburnumblätter verursachen. Warum werden Viburnumblätter braun? Lesen Sie weiter für Informationen über die verschiedenen Gründe, die Sie braune Blätter auf Viburnum Pflanzen sehen können. Viburnu
Impatiens, auch bekannt als die Touch-me-not-Pflanze, ist eine sehr beliebte blühende Pflanze, die sich für Gartenbeete und -behälter eignet. Er ist auf Waldböden heimisch und muss im Schatten wachsen, damit er nicht von der Sonne versengt wird. Sunpatiens ist eine relativ neue Impatiens Hybride, die in voller Sonne und heißem, feuchtem Wetter gedeiht und den Bereich, in dem Gärtner impatiens Farbe verbreiten können, stark erweitert. Lesen
Jeder liebt einen Feigenbaum. Die Feigen Popularität begann im Garten Eden, der Legende nach. Die Bäume und ihre Früchte waren den Römern heilig, wurden im Mittelalter im Handel verwendet und erfreuen Gärtner auf der ganzen Welt. Aber Feigenbäume, heimisch im Mittelmeerraum, gedeihen in warmen Lagen. Gibt
Eine nasse Wachstumssaison ist eine schlechte Nachricht für eine Zwiebelernte. Viele Krankheiten, von denen die meisten pilzartig sind, dringen in den Garten ein und ruinieren die Zwiebeln in Zeiten von warmem, feuchtem Wetter. Lesen Sie weiter, um etwas über Zwiebelkrankheiten und ihre Bekämpfung zu erfahren. Z
Einen Moringa-Wunderbaum anzubauen, ist eine gute Möglichkeit, den Hungrigen zu helfen. Moringa Bäume für das Leben sind auch interessant zu haben. Also was ist ein Moringabaum? Lesen Sie weiter, um mehr über Moringa-Bäume zu erfahren. Was ist ein Moringabaum? Der Moringa ( Moringa oleifera ) Baum, auch bekannt als Meerrettich oder Trommelstockbaum, stammt aus den Ausläufern des Himalaya in Indien und Bangladesch. Eine