Bay Tree Propagation - Tipps für rooting Bay Tree Cuttings


Ein ausgewachsener Lorbeerbaum hält sogar den engagiertesten Koch in scharfen Lorbeerblättern ein Leben lang. Aber wenn Sie mehr brauchen, ist es nicht schwer, aus Stecklingen einen Lorbeerbaum zu züchten. Für weitere Informationen über das Verbreiten von Stecklingen aus einem Lorbeerbaum, einschließlich Tipps zum Auspflanzen von Lorbeerbaumstecklingen, lesen Sie weiter.

Bay Tree Vermehrung

Lorbeerbaum, auch Lorbeer oder Lorbeer genannt, kann bis zu 75 Meter hoch werden. Die Zweige sind mit duftenden, glänzenden Blättern beladen, die beim Kochen verwendet werden. Diese Bäume gedeihen in den Pflanzenhärtezonen 7 bis 10 des US-Landwirtschaftsministeriums. Wenn Sie bereits einen Lorbeerbaum in Ihrem Garten haben, wissen Sie, dass Ihr Klima für Lorbeerbäume geeignet ist und mit der Verbreitung von Lorbeerbäumen fortfahren kann.

Wenn Sie mit der Vermehrung von Stecklingen von einem Lorbeerbaum an einem anderen Standort beginnen möchten, sollten Sie zuerst das Klima überprüfen. Dies sind immergrüne Bäume und wachsen ziemlich langsam.

Einen Lorbeerbaum von Stecklingen anbauen

Wenn Sie sich wundern, wie man Stecklinge vermehren kann, seien Sie versichert, dass es nicht schwierig ist, wenn Sie die Stecklinge zur passenden Zeit nehmen. Es kann eine Weile dauern, bis die Baumwurzelbäume abgeschnitten sind, aber Sie brauchen nicht viel Ausrüstung.

Der erste Schritt bei der Ausbreitung des Lorbeerbaums ist die Entnahme der Stecklinge. Sie sollten dies im Sommer tun, wenn das Holz grün und biegsam ist. Nehmen Sie drei oder mehr Stecklinge mit einer Länge von mindestens 15 cm. Sie wollen, dass der Schnitt fest ist, aber das Holz sollte leicht zu biegen sein.

Der nächste Schritt bei der Ausbreitung von Feldfrüchten ist das Entfernen aller Blätter von jedem Schnitt außer den oberen zwei oder drei. Dann das abgeschnittene Ende jedes Schnittes in einen Eimer Wasser tauchen.

Füllen Sie den kleinen Blumentopf mit grobem Sand und Wasser gründlich. Tauchen Sie die geschnittenen Stängel in Bewurzelungshormon, dann stecken Sie sie in den Sand.

Um die Stecklinge feucht zu halten, decken Sie den Topf mit einem durchsichtigen Plastikbeutel ab und schließen Sie die Oberseite mit einem Gummiband. Fügen Sie ein zweites Gummiband unterhalb der Lippe des Blumentopfs hinzu.

Stellen Sie den Topf auf eine Heizmatte, wo er indirektes Sonnenlicht bekommt und warten Sie. Es wird Ihnen wahrscheinlich gelingen, Lorbeerbaumstecklinge in ein oder zwei Monaten zu durchforsten. Wenn du Widerstand fühlst, wenn du ziehst, ist das Schneiden wahrscheinlich verwurzelt.

Vorherige Artikel:
Das Pflanzen von Petunien in Containern ist eine fantastische Möglichkeit, sie zu präsentieren. Ob in hängenden Körben oder Behältern auf Tischen oder auf einer Veranda - die wachsenden Petunien in Töpfen bringen den ganzen Sommer lang leuchtende Farben in jeden gewünschten Bereich. Lies weiter, um zu lernen, wie man Petunien in Containern anbaut. Sich
Empfohlen
Japanische Zedern ( Cryptomeria japonica ) sind schöne immergrüne Pflanzen, die mit zunehmender Reife glanzvoller werden. Wenn sie jung sind, wachsen sie in einer attraktiven Pyramidenform, aber wenn sie älter werden, öffnen sich ihre Kronen weiter, um ein schmales Oval zu bilden. Der Stamm ist gerade und verjüngt sich mit sich ausbreitenden Ästen, die beim Entwickeln des Baumes zum Boden hin abfallen. Lese
Felicia Daisy ( Felicia amelloides ) ist ein buschiger, südafrikanischer Eingeborener, der für seine hellen Massen von Miniaturblüten geschätzt wird. Felicia Daisy Blumen bestehen aus auffälligen, himmelblauen Blütenblättern und leuchtend gelben Zentren. Schmetterlinge werden von den leuchtend blauen Blüten angezogen. Diese
Haben Sie jemals bemerkt, dass Ihre Zimmerpflanze sich dem Licht neigt? Jedes Mal, wenn sich eine Pflanze in Innenräumen befindet, wird sie sich der besten Lichtquelle zuwenden. Dies ist eigentlich ein natürlicher Wachstumsprozess, der Pflanzen in der Wildnis hilft, Sonnenlicht zu finden, selbst wenn sie im Schatten gewachsen sind.
Aster ist eine riesige Pflanzengattung, die schätzungsweise 180 Arten umfasst. Die meisten Astern sind im Garten willkommen, aber einige Arten sind Schädlinge, die sich unter bestimmten Bedingungen aggressiv ausbreiten. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über lästige Asterpflanzen in Gärten. Sind
Von Kathehe Mierzejewski Ein großes Wurzelgemüse in Ihrem Garten ist der Rettich ( Raphanus sativus ). Radieschen sind großartig in Salaten und Pasta. Sie nehmen auch nicht viel Platz in Ihrem Garten ein, weil Sie nicht wirklich viel pflanzen müssen. Also, wenn Sie sich fragen: "Wie kann ich Radieschen anbauen?&qu
Trompetenreben sind schöne, weitläufige Pflanzen, die eine Mauer oder einen Zaun spektakulär erleuchten können. Sie verbreiten sich leider auch sehr schnell und werden an manchen Stellen als invasiv angesehen. Dies ist teilweise auf das umfangreiche Trompetenrebenwurzelsystem zurückzuführen. Lesen Sie weiter, um etwas über Trompetenwurzelschäden zu erfahren und wie man Trompetenwurzeln entfernt. Wie ti