Beehive Ingwer Care: Erfahren Sie, wie Beehive Ingwer wachsen



Atemberaubende Zierpflanzen, Bienenstock-Ingwerpflanzen werden wegen ihrer exotischen Erscheinung und Farbpalette kultiviert. Bienenstock-Ingwergewächse ( Zingiber spectabilis ) sind nach ihrer besonderen Blütenform benannt, die an einen kleinen Bienenstock erinnert. Diese Ingwer-Varietät ist tropischen Ursprungs, und wenn Sie sich nördlich des Äquators befinden, fragen Sie sich vielleicht, ob es möglich ist, zu wachsen und, wenn ja, wie man Bienenstock-Ingwer in Ihrem Garten anbaut.

Wie man Bienenstock-Ingwer anbaut

Diese Ingwer-Sorte kann bis zu 6 Fuß hoch mit ein Fuß langen Blättern werden. Ihre Hochblätter oder modifizierten Blätter, die eine "Blume" bilden, sind in der einzigartigen Form eines Bienenstocks und in einer Reihe von Farben erhältlich, von Schokolade über Gold und Rosa bis Rot. Diese Hochblätter entstehen eher aus dem Boden als aus dem Laubwerk. Die echten Blüten sind unbedeutende weiße Blüten zwischen den Hochblättern.

Wie erwähnt, sind diese Pflanzen tropische Bewohner und als solche, wenn sie Bienenstock-Ingwerpflanzen anbauen, müssen sie entweder draußen in warmem, feuchtem Klima gepflanzt werden oder in kühleren Monaten in ein Solarium oder Gewächshaus getopft und gebracht werden. Sie sind nicht frost- oder kältetolerant und nur in der Zone 9-11 USDA winterhart.

Trotz dieser Zartheit ist der wachsende Ingwer im Bienenstock im richtigen Klima ein hartes Exemplar und kann andere Pflanzen verdrängen, wenn sie nicht darin enthalten sind.

Bienenstock Ingwer verwendet

Eine duftende Pflanze, die Bienenstock-Ingwer verwendet, wird als Solitärpflanze in Containern oder in Massenpflanzungen eingesetzt. Offensichtlich ein auffälliges Exemplar, ob im Garten oder im Topf, macht Bienenstock-Ingwer eine ausgezeichnete Schnittblume, wobei die Hochblätter Farbe und Form für bis zu einer Woche nach dem Schneiden behalten.

Beehive Ingwer ist in verschiedenen Farben erhältlich. Chocolate Bienenkorb Ingwer ist in der Tat Schokolade in Farbe, während Yellow Bienenkorb Ingwer ist gelb mit roten Spritzer. Ebenfalls erhältlich ist Pink Maraca mit einem rot-rosa unteren Deckblattbereich, der mit Gold bedeckt ist. Pink Maraca ist eine kleinere Sorte, die nur etwa 4 bis 5 Fuß hoch ist und mit ausreichend kaltem Wetter bis nördlich der Zone 8 gezüchtet werden kann.

Golden Scepter ist eine große Vielfalt von Bienenstock-Ingwer, die zwischen 6-8 Fuß hoch werden kann mit einem goldenen Ton, der zu einem rötlichen Farbton wechselt, während das Deckblatt reift. Wie Pink Maraca ist es auch etwas kälteresistent und kann in Zone 8 gepflanzt werden. Singapur Gold ist auch eine weitere goldene Bienenstocksorte, die in Zone 8 oder höher gepflanzt werden kann.

Beehive-Ingwer-Pflege

Bienenstock-Ingwergewächse benötigen mittleres bis gefiltertes Sonnenlicht und entweder viel Platz im Garten oder einen großen Behälter. Direkte Sonne kann die Blätter verbrennen. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht. Im Grunde genommen wird die ideale Ingwerpflege des Bienenstocks die seiner tropischen Heimat nachahmen, feucht mit indirektem Licht und hoher Luftfeuchtigkeit. Die Pflanzen werden in den meisten Gebieten von Juli bis November blühen.

Ingwer-Ingwergewächse werden manchmal auch als "Tannenzapfen" bezeichnet und können mit den üblichen Schädlingen befallen sein:

  • Ameisen
  • Rahmen
  • Blattläuse
  • Wollläuse

Ein Insektizidspray hilft, diese Schädlinge zu bekämpfen. Andernfalls, unter der Voraussetzung, dass die Umweltbedingungen erfüllt sind, ist Bienenstock-Ingwer ein einfaches, visuell beeindruckendes und exotisches Exemplar, das dem Garten oder Gewächshaus hinzugefügt werden kann.

Vorherige Artikel:
Seien Sie vorsichtig bei der Auswahl immergrünen Sträuchern für Zone 9. Während die meisten Pflanzen in warmen Sommern und milden Wintern gedeihen, erfordern viele immergrüne Sträucher kalte Winter und vertragen keine extreme Hitze. Die gute Nachricht für Gärtner ist, dass es eine große Auswahl an immergrünen Sträuchern der Zone 9 auf dem Markt gibt. Lesen Sie
Empfohlen
Selbst wenn Sie in Ihrer Stadt japanische Zelkovas gesehen haben, kennen Sie den Namen vielleicht nicht. Was ist ein Zelkova-Baum? Es ist sowohl ein Schattenbaum als auch eine Zierpflanze, die ziemlich kalthart und sehr einfach zu wachsen ist. Für mehr japanische Zelkova-Baum-Fakten, einschließlich Informationen zum Zelkova-Baum, lesen Sie weiter.
Scheffleras sind sehr beliebte Zimmerpflanzen, die große, dunkle oder bunte Palmenblätter produzieren (Blätter, die aus mehreren kleineren Blättchen bestehen, die aus einem einzelnen Punkt wachsen). Hardy in USDA-Zonen 9b bis 11, werden sie oft in Töpfen drinnen in kälteren Gebieten gehalten. Das Leben in einem Topf kann jedoch für eine Pflanze schwierig sein und oft zu langbeinigen, ungesund aussehenden Formen führen. Dann i
Blasenkrautgewächse sind wurzellose aquatische, fleischfressende Pflanzen, die gewöhnlich in flachen Teichen, Seen, Gräben, Sümpfen und sich langsam bewegenden Bächen und Flüssen vorkommen. Bladderworts ( Utricularia spp.) Sind wurzellose Pflanzen mit langen, blattlosen Stängeln, die sich prominent über dem Wasser erstrecken. Im Som
Wenn Sie Kolibris und Schmetterlinge in Ihren Garten ziehen möchten, müssen Sie eine Eisenkrautpflanze pflanzen. Diese sonnenliebende Staude ist in den Klimazonen 4 bis 8 der USDA-Pflanze winterhart und kann je nach Sorte zwischen 2 und 8 Fuß wachsen. Lesen Sie weiter, um mehr über wachsende Eisenkrautblüten zu erfahren. Wie
Wenn Sie den lokalen Bauernmarkt verfolgen, werden Sie zweifellos dort etwas finden, das Sie noch nie gegessen haben; möglicherweise noch nie davon gehört. Ein Beispiel dafür könnte Schwarzwurzelwurzel sein, auch Schwarzwurzel genannt. Was ist die Schwarzwurzelwurzel und wie wächst Schwarzwurzel? Was
Ein ungewollt eingeführtes Kraut, ist Dallisgrass schwer zu kontrollieren, aber mit ein wenig Know-how ist es möglich. Lesen Sie weiter, wie Sie Dallisgrass töten können. Dallisgrass Weed: Eine gute Idee schlecht gegangen Das Dallisgrass-Kraut ( Paspalum dilitatum ) stammt aus Uruguay und Argentinien. Es