Flaschenbaumpflege: Anbau eines Kurrajong-Flaschenbaums


Hier ist eine Baumart, die Sie in Ihrer Gegend nicht wild wachsen sehen. Kurrajong-Flaschenbäume ( Brachychiton populneus ) sind winterharte Evergreens aus Australien mit flaschenförmigen Stämmen, die der Baum für die Wasserspeicherung verwendet. Die Bäume werden auch Spitzschnabel Kurrajongs genannt. Das ist so, weil sich die Rinde der jungen Bäume im Laufe der Zeit dehnt und die alte Rinde Spitzenmuster auf der neuen Rinde bildet.

Es ist nicht schwierig, einen Kurrajong-Flaschenbaum zu züchten, denn die Sorte ist tolerant gegenüber den meisten Böden. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über die Pflege von Flaschen.

Kurrajong Baum Info

Der australische Flaschenbaum ist ein hübsches Exemplar mit einem runden Baldachin. Es erhebt sich bis zu 50 Fuß hoch und breit und bietet eine immergrüne Krone von glänzenden, lanzenförmigen oder gelappten Blättern, die mehrere Zoll lang sind. Es ist ziemlich üblich, Blätter mit drei Lappen oder sogar fünf Lappen zu sehen, und Kurrajong Flaschenbäume haben keine Dornen.

Die glockenförmigen Blüten sind noch attraktiver, wenn sie im zeitigen Frühjahr ankommen. Sie sind cremeweiß oder cremefarben und mit rosa oder roten Punkten verziert. Mit der Zeit entwickeln sich die Blüten des australischen Flaschenbaums zu essbaren Samen, die in Schoten wachsen. Die Schoten selbst erscheinen in Sternhaufen. Die Samen sind behaart, aber ansonsten sehen sie aus wie Maiskörner. Diese werden von den australischen Ureinwohnern als Nahrung verwendet.

Flaschenbaumpflege

Der Anbau eines Kurrajong-Flaschenbaums ist ein schnelles Geschäft, da dieser kleine Baum in kürzester Zeit seine reife Höhe und Breite erreicht. Die Hauptwachstumsanforderung des australischen Flaschenbaums ist Sonnenschein; es kann nicht im Schatten wachsen.

In den meisten Fällen ist der Baum anspruchslos. Es akzeptiert fast jede Art von gut durchlässigen Boden in den Pflanzenhärtezonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums, einschließlich Lehm, Sand und Lehm. Sie wächst in trockenen oder feuchten Böden und verträgt sowohl saure als auch alkalische Böden.

Wenn Sie jedoch einen australischen Flaschenbaum pflanzen, pflanzen Sie ihn in direkter Sonne in einem mäßig fruchtbaren Boden für beste Ergebnisse. Vermeiden Sie feuchten Boden oder schattige Bereiche.

Kurrajong-Flaschenbäume verlangen auch nicht nach Bewässerung. Flaschenbaumpflege beinhaltet die Bereitstellung von moderaten Mengen an Wasser bei trockenem Wetter. Die Stämme der Kurrajong-Flaschenbäume speichern Wasser, wenn es verfügbar ist.

Vorherige Artikel:
Bewässerung ist die häufigste Aufgabe, die Sie mit Ihren Topfpflanzen tun, und Sie tun es wahrscheinlich, indem Sie Wasser auf die Oberfläche der Blumenerde gießen. Während dies ein effektiver Weg, um Feuchtigkeit in Ihre Pflanzen zu bekommen, ist es nicht die beste Methode für viele Sorten. Einige Pflanzen, wie Usambaraveilchen, verfärben sich und sind fleckig, wenn Sie Wasser auf die Blätter tropfen. Wenn I
Empfohlen
Viele Menschen sind überrascht zu erfahren, dass Nordgärtner Pfirsiche anbauen können. Der Schlüssel ist, Bäume passend zum Klima zu pflanzen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über den Anbau von kältehaltigen Pfirsichbäumen in Gärten der Zone 4. Pfirsichbäume für Zone 4 Die wärmsten Pfirsichbäume für kalte Klimate tolerieren Temperaturen so niedrig wie -20 Grad F. (-28 C.). Pf
Japanische Rotkiefer ist ein sehr attraktiver, interessanter Baum, der in Ostasien beheimatet ist, aber derzeit in den gesamten USA angebaut wird. Lesen Sie weiter, um mehr über japanische Rotkiefer-Informationen zu erfahren, einschließlich der Pflege von japanischen Rotkiefern und wie man eine japanische Rotkiefer anbaut.
Was sind holzige Stauden und was macht eine Staude aus Holz? Die meisten Pflanzen werden in zwei allgemeine Arten eingeteilt: entweder mehrjährig oder jährlich. Stauden sind diejenigen, die zwei Jahre oder länger leben, während Einjährige nur eine einzige Vegetationsperiode leben. Um es noch weiter einzuengen, gibt es zwei Arten von Stauden - Stauden und Stauden. Les
Mit mehr Vitamin C als Orangen, mehr Kalium als Bananen, Kupfer, Vitamin E, Faser und Laute sind Kiwis eine ausgezeichnete Pflanze für gesundheitsbewusste Gärten. In Zone 8 können Gärtner viele verschiedene Sorten von Kiwi-Reben genießen. Lesen Sie weiter für Kiwi-Sorten der Zone 8, sowie Tipps für erfolgreich wachsende Kiwis. Wachs
Kochia scoparia grass ( Kochia scoparia ) ist eine attraktive Zierpflanze oder eine lästige invasive Art, abhängig von einer Reihe von Faktoren, einschließlich Ihrer geografischen Lage und Ihrem Zweck, die Pflanze zu züchten. Wenn dies Ihre Neugier geweckt hat, lesen Sie weiter für detailliertere Informationen zur Kochi-Pflanze. Koc
Euphorbia-Pflanzen ( Euphorbia spp.) Tragen auch den leichteren, aber weniger eleganten Namen der Wolfsmilch. Sie sind eine Familie von Pflanzen, die als Zimmerpflanzen oder gelegentlich im Freien angebaut werden können. Es gibt viele Arten von Euphorbia-Pflanzen mit faszinierenden Formen, die von Sträuchern, Kräutern oder kaktusähnlichen Exemplaren reichen. Wa