Biointensive Balkon Gardening - Wie Biointensive Gärten auf Balkonen wachsen


Zu einem bestimmten Zeitpunkt würden Stadtbewohner mit wenig mehr als einer winzigen Betonterrasse kichern, wenn man sie fragt, wo sich ihr Garten befindet. Allerdings wird heute schnell wieder entdeckt, dass viele Pflanzen in kleinen Räumen mit alten biointensiven Anbaumethoden außergewöhnlich gut wachsen. Was ist biointensive Gartenarbeit? Lesen Sie weiter, um mehr über diese einfache Form des Balkongartenbaus zu erfahren.

Was ist Biointensive Gartenarbeit?

Im Mittelpunkt des biointensiven Gartenansatzes steht der Wunsch, Ressourcen effizient zu nutzen, indem mit weniger mehr erreicht wird. Biointensive Landwirtschaft verbraucht 99% weniger Energie (menschlich und mechanisch), 66 bis 88% weniger Wasser und 50 bis 100% weniger Dünger als traditionelle kommerzielle Anbautechniken.

Darüber hinaus baut biointensives Gärtnern eine gesunde Bodenstruktur und liefert zwei bis sechs Mal mehr Nahrung als traditionelle Anbaumethoden. Der biointensive Ansatz verwendet doppelt gegrabene Betten, die Boden bis zu 24 Zoll gelockert haben. Diese Betten helfen, den Boden zu belüften, verbessern die Wasserspeicherung und fördern ein gesundes Wurzelwachstum.

Kompost hält die Bodengesundheit aufrecht, während der Abstand zwischen den Samen dicht beieinander liegt, schützt die Organismen im Boden, reduziert den Wasserverlust und führt zu größeren Erträgen. Begleitpflanzen werden verwendet, um hilfreiche Insekten und den besten Gebrauch von Licht, Wasser und Nährstoffen zu fördern.

Biointensive Balkon-Gartenarbeit

Selbst für die Bewohner von Wohnungen ist es möglich, biointensive Gärten auf Balkonen zu züchten. Pflanzen Sie leckeres Gemüse in Töpfen und verwenden Sie einen leichten Boden oder eine erdfreie Mischung zusammen mit viel Kompost für beste Ergebnisse.

Töpfe sind am besten, da sie viel Platz für die Verbreitung der Wurzeln bieten. Tomaten und Gurken profitieren von einem Topf, der mindestens 3-Gallonen ist, aber Kräuter und kleinere Pflanzen gut in 1-Gallonen-Töpfen.

Es ist wichtig, den Boden in Ihren Töpfen sehr feucht zu halten, sie trocknen schneller aus. Größere Töpfe benötigen weniger Wasser als kleinere Töpfe. Es ist wichtig, dass die Behälter eine ausreichende Drainage haben. Es hilft manchmal, eine Schicht Kies oder ein Fenstergitter in den Boden des Topfes auf dem Abflussloch zu legen, damit die Löcher nicht verstopft werden.

Bei richtiger Pflanzenauswahl und einiger Sorgfalt ist es möglich, gesunde und große Erträge mit Balkon Gartenbau zu haben.

Biointensive Gartentipps

Bevor Sie mit der biointensiven Gartenarbeit beginnen, sollten Sie die besten Pflanzen für Ihre Region erforschen. Es ist am besten, offen bestäubte Samen zu verwenden und sicher zu sein, nur Qualitätssamen von einem seriösen Händler zu kaufen. Denken Sie auch daran, Ihre Samen für den Garten des nächsten Jahres zu speichern.

Wenn Sie Gemüse in Behältern anbauen, stellen Sie einen wöchentlichen organischen Dünger zur Verfügung, um den Ertrag zu maximieren. Alle Töpfe und Behälter, die in Balkonbauprojekten verwendet werden, sollten vor der Verwendung gründlich gereinigt werden, um die Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden.

Vorherige Artikel:
Hyazinthen sind der Vorbote des warmen Wetters und der Vorbote einer Saison der Prämie. Knospenprobleme mit Hyazinthe sind selten, aber manchmal blühen diese Frühlingszwiebeln nicht. Herauszufinden, warum Hyazinthenknospen abfallen, oder, noch schlimmer, warum sie überhaupt keine Knospen gebildet haben, kann etwas Nachforschungen nach sich ziehen. Ve
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Wenn Sie ungewöhnlich aussehende, grün-braune Wucherungen auf Ihrer Zeder bemerken oder eine schlechte Apfelernte haben, sind Sie möglicherweise durch Zedernapfel-Rostkrankheit infiziert worden. Während diese Pilzkrankheit Äpfel mehr schädigt als Zeder, ist es immer noch wichtig zu lernen, wie man ihr Vorkommen verhindert. Was
Amerikanische Spätsommersträucher ( Callicarpa americana , USDA-Zonen 7 bis 11) blühen im Spätsommer, und obwohl die Blüten nicht viel anzusehen sind, sind die juwelenartigen, violetten oder weißen Beeren blendend. Das Herbstlaub ist eine attraktive gelbe oder chartreuse Farbe. Diese 3- bis 8-Fuß-Sträucher funktionieren gut in Grenzen, und Sie werden auch gerne amerikanische beautyberries als Musterpflanzen wachsen. Die Be
Eine der besten Zeiten, um die Hauptstadt der Nation zu besuchen, ist im Frühling, wenn Boulevards und Alleen durch eine Fülle von blühenden Zierkirschen akzentuiert werden. Mehrere Arten von blühenden Kirschbäumen zieren das Gelände, aber die erste gepflanzt in Washington, DC war die Yoshino Kirsche, ein Geschenk vom Bürgermeister von Tokio. Inter
College-Leben kann rau sein. Du verbringst die Hälfte deiner Tage im Klassenzimmer und oft die andere Hälfte in der Bibliothek oder im Studieren. Dennoch kann der gestresste Schüler von den entspannenden Wirkungen der Pflanzen in seinem Schlafsaal profitieren. Die Pflanzen bieten eine einfache Einrichtung im Schlafsaal, helfen, die Luft zu erfrischen und trostlose Räume zu beleben. Vi
Zone 3 ist schwierig. Mit Wintertiefs, die auf -40 ° C sinken, können viele Pflanzen es einfach nicht schaffen. Dies ist in Ordnung, wenn Sie eine Pflanze als eine jährliche behandeln wollen, aber was ist, wenn Sie etwas wollen, das für Jahre wie ein Baum dauern wird? Ein Zierzwergbaum, der jeden Frühling blüht und im Herbst farbenprächtiges Laub hat, kann ein großartiges Mittelstück in einem Garten sein. Aber Bä
Orientalische Lilien sind der klassische "Spätblüher". Diese atemberaubenden Blumenzwiebeln blühen nach asiatischen Lilien und setzen die Lilienparade in der Landschaft bis in die Saison fort. Der Anbau orientalischer Liliengewächse ist ziemlich einfach, vorausgesetzt, Sie haben einen gut vorbereiteten Standort für Zwiebeln, viel Sonne und gute Drainage. Ein