Gewächshaus-Tomaten-Pflanzenpflege: Tipps für wachsende Tomaten in einem Gewächshaus



Wir müssen unsere Tomaten haben, also wurde die Gewächshaustomatenindustrie geboren. Bis vor kurzem wurde diese Lieblingsfrucht entweder von Erzeugern in Mexiko importiert oder als Gewächshaustomaten in Kalifornien oder Arizona produziert. Wachsende Tomaten in einem Gewächshaus sind nichts für schwache Nerven; Sie erfordern eine ganz bestimmte Gewächshaus-Tomatenpflanzenpflege, die sich von anderen Kulturpflanzen völlig unterscheidet. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Hand zu versuchen, lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man Tomaten in einem Gewächshaus anbaut.

Über Gewächshaustomaten

Der Anbau von Tomaten in einem Gewächshaus ist eine großartige Möglichkeit, die Saison zu verlängern, entweder aufgrund einer kurzen Wachstumsperiode in Ihrer Region oder weil Sie eine zweite Ernte erhalten möchten. In einigen Regionen ist das Zeitfenster für den Anbau von Tomaten kurz und die Leute bleiben auf der Suche nach reifen Tomaten. Hier kommt die Schönheit der im Gewächshaus gewachsenen Tomaten ins Spiel.

Der Anbau von Tomaten in einem Gewächshaus oder einem hohen Tunnel kann die Erntezeit um mehrere Monate bis in den späten Herbst verlängern, aber das ist nicht der einzige Vorteil. Es schützt sie auch vor Regen, der Pilzkrankheiten fördern kann.

Kommerzielle Gewächshaustomatenbauern gehen große Anstrengungen und Kosten, um ihre Ernte zu verwalten. Die meisten verwenden Hydroponik, obwohl einige traditionell im Boden angebaut werden. Die meisten werden ohne den Einsatz von Pestiziden oder synthetischen Düngemitteln organisch bewirtschaftet. Da die Pflanzen im Haus wachsen, brauchen sie auch Hilfe bei der Bestäubung. Einige Züchter bringen Hummeln mit, während andere die Pflanzen manuell schwingen, um den Pollen zu seinem Rezeptor zu bewegen.

Heimische Züchter können versuchen, diese Bedingungen auch zu imitieren, aber es erfordert ein bisschen eine Investition und eine ernsthafte Verpflichtung, aber hey, eine längere Tomatensaison macht es alles wert!

Wie man Tomaten in einem Gewächshaus anbaut

Um Obst zu produzieren, sollte die Temperatur des Gewächshauses nachts 60-65ºF (15-18º C) und tagsüber 70-80º F (21-27º C) betragen. Dies kann eine Kühlung des Gewächshauses während des Tages oder eine Erwärmung in der Nacht abhängig von Ihrer Region erfordern.

Die Luftzirkulation ist ebenfalls wichtig und wird von Abluftventilatoren sowie dem richtigen Abstand der Pflanzen zur Verfügung gestellt. Die Durchblutung hilft dabei, eine konstante Luftfeuchtigkeit aufrecht zu erhalten und verringert das Auftreten von Krankheiten.

Um die maximale Anzahl von Tomaten zu erhalten und die Wachstumsperiode wirklich zu verlängern, planen Sie auf einer Zweifrucht-Rotation zu pflanzen. Dies bedeutet, dass Anfang Juli oder Anfang Juni eine Herbsternte gesät wird und im Dezember bis Mitte Januar eine Frühjahrsfrucht gesät wird.

Normalerweise gibt es ungefähr 91 cm Arbeitsraum zwischen Paaren von Tomatenreihen, die einen Abstand von 28 bis 30 Zoll (71 bis 76 cm) haben.

Transplantate sollten in feuchten Boden gepflanzt werden, so dass der Stamm einen halben Zoll oder so über der vorherigen Bodenlinie bedeckt ist. Bevor die Pflanzen einen Fuß hoch sind, haben Sie eine Art Spaliersystem an Ort und Stelle. In der Regel handelt es sich dabei um Kunststoffschnüre, die von der Pflanze zu einem über der Reihe aufgehängten dicken Drahtsockel gebunden sind.

Gewächshaus-Tomaten-Pflanzenpflege

Trainieren Sie die Tomaten, indem Sie alle breiten Triebe entfernen, sobald sie sich in den Achseln der Blätter entwickeln, normalerweise jede Woche.

Kommerzielle Tomatenzüchter können elektrische Vibratoren, elektrische Zahnbürsten und Nebelgebläse verwenden, um die Stützdrähte oder andere automatische Schüttler zum Verteilen von Pollen zu schlagen. Je nachdem, wie viele Tomaten Sie anbauen möchten, genügt eine Bestäubung durch einfache Pollenübertragung mit einem sehr leichten Pinsel oder Wattestäbchen. Es kann etwas zeitaufwendig sein, aber ohne Übertragung der Pollen von den Staubbeuteln auf das Stigma wird es keine Früchte geben. Bestäuben jeden zweiten Tag.

Wenn Früchte produziert werden, sind sie 4-5 Früchte pro Pflanze, wenn sie klein sind. Entfernen Sie die unteren Blätter, um die Luftzirkulation zu erleichtern und das Auftreten von Krankheiten zu reduzieren.

Achten Sie darauf, den Pflanzen viel Wasser zu geben. Starten Sie entweder wöchentliche Sprays oder biologische Kontrollen in dem Moment, in dem sich die Pflanzen im Gewächshaus befinden, um auf mögliche Probleme zu springen.

Und schließlich, sorgfältige Aufzeichnungen mit vollständigen Daten, den Namen der Sorten sowie alle anderen besonderen Überlegungen.

Vorherige Artikel:
Die meisten Kräuter gedeihen in sonnigen mediterranen Bedingungen in gut entwässernden Böden. Sicherlich eines der beliebtesten Kräuter, Basilikum ist in den meisten Fällen eine jährliche Ausschreibung. Mit diesem Gedanken, können Sie am Ende der Saison Basilikumernte den Basilikum durch den Winter halten? Wird
Empfohlen
Während Kompost für den Garten wunderbar ist, kann ein Komposthaufen gelegentlich ein wenig stinken. Das veranlasst viele Gärtner, sich zu fragen: "Warum riecht Kompost?" Und, was noch wichtiger ist: "Wie man den Geruch von Kompost stoppt?" Wenn Ihr Kompost stinkt, haben Sie Optionen. I
Johannisbeertomaten sind ungewöhnliche Tomatensorten, die von Saatgut-Sammelstellen und Lieferanten erhältlich sind, die sich auf seltene oder Erbstückfrüchte und -gemüse spezialisiert haben. Was sind Johannisbeertomaten, können Sie fragen? Sie sind einer Kirschtomate ähnlich, aber kleiner. Die Pflanzen sind das wahrscheinliche Kreuz von wilden Kirschtomatenpflanzen und entwickeln hunderte von kleinen, fingernagelgroßen Früchten. Wenn Si
Ich liebe Mohnblumen und habe sogar einige in meinem Garten. Opiummohn ( Papaver somniferum ) ähneln sich mit einem kleinen Unterschied, sie sind legal. Diese schönen Blumen sind durchdrungen von Kultur, Handel, Politik und Intrigen. Neugierig auf Schlafmohngesetze, Pflanzen und Blumen? Lesen Sie weiter, um einige faszinierende Schlafmohn Informationen zu erfahren.
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wachsende mexikanische Tulpenmohnblumen im sonnigen Blumenbeet sind eine gute Möglichkeit, in den manchmal schwer zu befüllenden Bereichen, in denen eine mittelgroße Pflanze benötigt wird, eine lang anhaltende Farbe zu haben. Hunnemannia fumariaefolia ist wartungsarm und kostengünstig, wenn sie aus Samen gezogen wird. Las
Die kalifornische Fächerpalme, die auch als Wüstenfächervegetation bekannt ist, ist ein großartiger und wunderschöner Baum, der sich perfekt für trockenes Klima eignet. Es ist in den Südwesten der USA heimisch, wird aber im Landschaftsbau so weit nördlich wie Oregon verwendet. Wenn Sie in einem trockenen oder halbtrockenen Klima leben, sollten Sie einen dieser hohen Bäume verwenden, um Ihre Landschaft zu verankern. Kalifor
Die Mango-Baum-Vermehrung kann entweder durch Pflanzen von Samen oder durch Pfropfen von Mangobäumen erreicht werden. Bei der Vermehrung durch Samen benötigen Bäume länger, um Früchte zu produzieren, und sind schwieriger zu handhaben als solche, die gepfropft wurden. Daher ist die Mangobaumtransplantation die bevorzugte Vermehrungsmethode. Im