Bistort-Pflanzenpflege: Lernen Sie, wie man Schlangenpflanzen in der Landschaft verwendet



Auch bekannt als Schlangengras, Wiesenknist, Alpenknöterich oder Viviparenknöterich (unter vielen anderen), findet sich die Spitzmauspflanze häufig in Bergwiesen, feuchten Graslandschaften und sumpfigen Gebieten in weiten Teilen der westlichen USA und den meisten Teilen Kanadas - hauptsächlich in Höhenlagen von 2.000 zu 13.000 Fuß (600-3.900 m.). Bistort ist ein Mitglied der Buchweizenpflanzenfamilie. Obwohl die Pflanze manchmal so weit östlich wie Neuengland gefunden wird, ist sie in diesen Gebieten weniger verbreitet. Lesen Sie weiter für mehr Informationen über diese native Pflanze.

Bistort Pflanzeninformation

Bartkraut ( Bistorta officinalis ) besteht aus langen, spärlich blättrigen Stängeln, die aus kurzen, dicken s-förmigen Rhizomen wachsen - und verleihen damit den verschiedenen lateinischen (manchmal in der Gattung Polygonum oder Persicaria platzierten ) und gebräuchlichen Namen. Die Stiele tragen im Hochsommer je nach Art winzige, rosa / violette oder weiße Blüten. Die Blumen produzieren selten Samen, und Bistort reproduziert durch kleine Birnen, die sich in den Achseln der Blätter entwickeln.

Wachsende Bistort-Blumen

Bistort ist geeignet für den Anbau in den Klimazonen 4 bis 9 der USDA-Pflanze. Obwohl es in den meisten Gegenden im Halbschatten oder voller Sonneneinstrahlung wächst, wird in heißen Klimazonen Schatten bevorzugt. Der Boden sollte feucht, reich und durchlässig sein. Dem Boden vor dem Pflanzen reichlich Kompost zugeben.

Vermehren Sie den Tipp, indem Sie im Spätwinter oder im frühen Frühjahr Frostgefahr durch direkte Pflanzung von Samen oder Bulbillen im Garten verursachen. Sie können Samen auch ein paar Wochen im Voraus beginnen. Alternativ können Sie auch im Frühherbst oder im Herbst reife Pflanzen pflanzen.

Die Pflanzenpflege von Bistort ist einfach und die Pflanzen brauchen sehr wenig Aufmerksamkeit. Achten Sie darauf, dass Sie das Wasser großzügig spülen und den Boden nicht austrocknen lassen. Entfernen Sie verwelkte Blumen regelmäßig, um die Blüte während der Saison zu fördern. Wählen Sie den Tippet für Blumensträuße so oft Sie möchten.

Wie man Bistort benutzt

Bistort wird als Zierpflanze, oft als Bodenbedeckung in Moorgebieten, an Teichen oder in schattigen, feuchten Gebieten verwendet. Es ist besonders beeindruckend, wenn es in Massen gepflanzt wird.

Native Americans kultiviert Bistort Triebe, Blätter und Wurzeln für den Einsatz als Gemüse, oft zu Suppen und Eintöpfen oder mit Fleisch. Wenn er zu einem Umschlag zermahlen wird, lässt der Bristort eine starke Blutung aus. Es lindert auch Furunkel und andere Hautirritationen.

In Europa werden zarte Bistorblätter in einen traditionell zu Ostern gegessenen Pudding eingearbeitet. Auch als Passions-Pudding oder Kräuterpudding bekannt, wird das Gericht oft mit Butter, Eiern, Gerste, Hafer oder Zwiebeln zubereitet.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Spargel ist ein beliebtes mehrjähriges Gemüse, das in vielen Hausgärten angebaut wird. Manchmal wollen Hausgärtner die Aufgabe übernehmen, Spargelpflanzen zu verpflanzen. Spargel zu pflanzen ist gar nicht so schwer, aber bewegter Spargel kann ziemlich schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. Die
Empfohlen
Mango-Bäume, die als eine der beliebtesten Früchte der Welt gelten, kommen in tropischen bis subtropischen Klimaten vor und stammen aus der Indo-Birma-Region und sind in Indien und Südostasien beheimatet. Mangobäume werden seit mehr als 4000 Jahren in Indien angebaut und Mangobaum-Probleme, wie zum Beispiel keine Mangofrucht auf Bäumen, wurden gebührend zur Kenntnis genommen und Lösungen gefunden, die wir in diesem Artikel untersuchen werden. Gründ
Orangenminze ( Mentha piperita citrata ) ist eine Minzhybride, die für ihren starken, angenehmen Zitrusgeschmack und -aroma bekannt ist. Es ist für seine kulinarischen Anwendungen sowohl für das Kochen als auch für Getränke geschätzt. Zusätzlich zu seiner Nützlichkeit in der Küche ist sein Duft eine gute Wahl für Gartenbordüren, wo seine Ranken leicht durch den Fußverkehr gequetscht werden können und seinen Duft in die Luft abgeben. Lesen Sie w
Ein Mitglied der Solanaceae oder Nachtschattengewächse, die Tomaten, Paprika und Kartoffeln enthält, ist Aubergine, die ursprünglich aus Indien stammt, wo sie als Staude wild wächst. Viele von uns sind vertraut mit der häufigsten Aubergine, Solanum Melongena , aber es gibt eine Fülle von Auberginen Arten zur Verfügung. Arten
Lavendel wird im Mittelmeerraum gedeihen und gedeiht in gemäßigten Regionen der Welt. Zone 5 kann eine heikle Region für mediterrane Pflanzen sein, denen das Klima im Winter zu kalt sein könnte. Lavendelpflanzen für Zone 5 müssen Temperaturen von -23 bis -29 ° C standhalten können. Es gibt hauptsächlich französische und englische Lavendelsorten, wobei die Engländer am kältesten tolerant sind. Es gibt je
Cleistocactus Tarantula Kaktus hat nicht nur einen lustigen Namen, sondern auch eine wirklich gepflegte Persönlichkeit. Was ist ein Tarantel Kaktus? Dieser erstaunliche Kaktus ist in Bolivien beheimatet, aber wird Ihre Inneneinrichtung mit wenig Überredungskunst erstrahlen lassen. Die unscharfen Wölbungsstämme sehen aus wie eine riesige Arachnida, die aus dem Topf kriecht. An
Wasser ist ein kostbares Gut, und Dürrebedingungen sind in weiten Teilen des Landes zur neuen Norm geworden. Gärtner sind jedoch kreative Menschen, die die aktuelle Umweltsituation ernst nehmen. Viele lernen von den Vorteilen der Regenwassernutzung und der Regenwassernutzung im Garten. Lesen Sie weiter, um mehr über Regenwassergärten zu erfahren, die schön, nützlich und umweltfreundlich sind. Vort