Schwarze Wurzel Radieschen: Wie man einen Rettich mit schwarzer Wurzel behandelt



Radieschen sind schnell von Samen zu Ernte zu produzieren. Wenn Ihre Wurzeln dunkle Risse und Läsionen haben, können sie eine schwarze Wurzelerkrankung haben. Rettich schwarze Wurzelkrankheit ist sehr ansteckend und verursacht schwere wirtschaftliche Verluste in Kultursituationen. Sobald die Pflanze infiziert ist, wird sie leider als totaler Verlust betrachtet. Gute kulturelle Praktiken können dazu beitragen, das Auftreten der Krankheit zu minimieren.

Symptome der schwarzen Wurzel des Rettichs

Schwarze Wurzel in Rettich ist eine ziemlich häufige Krankheit in kühlen, feuchten Böden. Es kann an jedem Punkt der Pflanzenentwicklung auftreten, was zum Tod der Sämlinge oder verfaulten Wurzeln führt. Die schwarze Rettich-Wurzel hat keine Heilung, aber es gibt mehrere kulturelle Methoden, die helfen können, Ihre Ernte vor dieser Pilzkrankheit zu schützen.

Die Anzeichen der schwarzen Wurzelkrankheit des Rettich sind unverkennbar, sobald die Wurzeln geerntet werden, aber erste Symptome können ein wenig schwieriger zu erkennen sein. Bei den frühesten Infektionen sterben die Sämlinge schnell ab. Etablierte Pflanzen entwickeln eine Gelbfärbung an den Blatträndern in einer Keilform. Die Adern werden anfangen schwarz zu werden.

Ein Rettich mit schwarzer Wurzel, der Blattzeichen aufweist, entwickelt bereits dunkle Flecken auf der Wurzel. Diese breiten sich aus und werden zu Rissen und Rissen, die nekrotisch werden. Die gesamte Wurzel wird bald schwarz, daher der Name der Krankheit. Alle Pflanzen mit Anzeichen der Krankheit sollten zerstört werden, da sie sehr ansteckend sind.

Was verursacht einen Rettich mit schwarzer Wurzel?

Der Schuldige ist ein pilzähnlicher Organismus namens Aphanomyces raphani . Der Organismus greift nicht nur Rettich, sondern auch andere Kreuzblütler an. Kühle, feuchte Erde fördert das Wachstum der Krankheit. Abgerundete Wurzeltypen scheinen für schwarze Wurzeln weniger anfällig zu sein als die länglichen Wurzelformen. Einige, wie das französische Frühstück, können sogar in Gebieten gepflanzt werden, in denen zuvor kontaminierte Kreuzblütler untergebracht waren, und sie werden relativ makellos bleiben.

Die Krankheit verbreitet sich durch Wind, Spritzwasser, Insekten und Tiere. Es kann auch an Wirtspflanzen in der Kreuzblütlerfamilie oder in Pflanzenabfällen vorkommen. Der Organismus kann 40 bis 60 Tage im Boden überleben, was ihm das Potenzial gibt, eine neue Pflanze wieder zu infizieren.

Verhindern der schwarzen Wurzel in Rettich

Crop Rotation alle 3 Jahre scheint der effektivste Weg zur Prävention von Krankheiten zu sein. Alte Pflanzenreste säubern und Kreuzblütler in einem 1, 5 m Radius entfernen.

Saw Samen in Hochbeeten mit ausgezeichneter Drainage. Halten Sie die Luftzirkulation um die Pflanzen herum frei. Praktizieren Sie gute Anbaumethoden und sanieren Sie Werkzeuge.

Solarisierung von Boden kann von Vorteil sein. Zurzeit gibt es keine registrierten Fungizide zur Behandlung der Krankheit. Verwenden Sie Pflanzensorten, die resistent sind wie:

  • Französisches Frühstück
  • Weißer Spike
  • Roter Prinz
  • Belle Lichtung
  • Fuego

Vorherige Artikel:
Von Amy Grant Glücklicherweise ist mir das nie passiert, aber ich habe andere Leute getroffen, die sich fragen, warum sie bitter schmeckende Tomaten haben. Ich bin wählerisch wegen meiner Frucht und fürchte, diese Erfahrung könnte mich sofort von Tomaten abhalten! Die Frage ist: Warum schmecken Tomaten bitter oder gar sauer? Wa
Empfohlen
Tomaten zu züchten bedeutet einen Spätsommer-, Frühherbst-Genuss in Ihrem Garten. Nichts im Supermarkt kann mit der Frische und dem Geschmack vergleichen, den Sie von selbstgezogenen Tomaten bekommen. Es gibt viele Sorten, die Sie anbauen können, aber wenn Sie eine leckere Tomate möchten, die sich gut hält, probieren Sie den Roten Oktober. Was
Was ist eine Aurelianische Lilie? Auch Trompetenlilie genannt, ist sie eine der zehn wichtigsten Arten von Lilien, die in der Welt angebaut werden, obwohl eine riesige Ausdehnung von Hybriden und verschiedenen Sorten für einige ernsthafte Vielfalt sorgt. Aurelian oder Trompete, Lilien sind für ihre großen, trompetenförmigen Blüten und beeindruckende Höhe bekannt. Sie
Kernobst ist Beute für eine Vielzahl von Insekten und Krankheiten. Wie sagst du, was falsch ist, wenn Apfelblätter verfärbt sind? Es könnte eine Vielzahl von Krankheiten oder sogar Stippen von saugenden Insekten sein. Im Fall von Äpfeln mit Chlorose ist die Verfärbung ziemlich spezifisch und methodisch, was es ermöglicht, diesen Mangel zu diagnostizieren. Norma
Sind Poinsettien Pflanzen giftig? Wenn ja, welcher Teil von Poinsettia ist giftig? Es ist Zeit, Fakten von Fiktion zu trennen und die beliebte Ferienanlage kennenzulernen. Poinsettia-Pflanzentoxizität Hier ist die wahre Wahrheit über die Giftigkeit von Poinsettien: Sie können sich entspannen und genießen Sie diese wunderschönen Pflanzen in Ihrem Haus, auch wenn Sie Haustiere oder Kleinkinder haben. Obw
Es kann eine Herausforderung sein, sichere, ungiftige Pestizide für den Garten zu finden, die tatsächlich funktionieren. Wir alle wollen die Umwelt, unsere Familien und unser Essen schützen, aber die meisten nicht-synthetischen Chemikalien sind nur begrenzt wirksam. Außer Neemöl. Neemöl Insektizid ist alles, was ein Gärtner wünschen könnte. Was ist
Mullein ist eine Pflanze mit einem komplizierten Ruf. Für einige ist es ein Unkraut, für andere ist es eine unverzichtbare Wildblume. Für viele Gärtner beginnt es als erstes, dann geht es in das zweite über. Selbst wenn Sie jedoch Königskerze anbauen möchten, ist es eine gute Idee, die hochblühenden Stängel zu entfernen, bevor sie Samen bilden. Lesen S