Schwarze Wurzel Radieschen: Wie man einen Rettich mit schwarzer Wurzel behandelt



Radieschen sind schnell von Samen zu Ernte zu produzieren. Wenn Ihre Wurzeln dunkle Risse und Läsionen haben, können sie eine schwarze Wurzelerkrankung haben. Rettich schwarze Wurzelkrankheit ist sehr ansteckend und verursacht schwere wirtschaftliche Verluste in Kultursituationen. Sobald die Pflanze infiziert ist, wird sie leider als totaler Verlust betrachtet. Gute kulturelle Praktiken können dazu beitragen, das Auftreten der Krankheit zu minimieren.

Symptome der schwarzen Wurzel des Rettichs

Schwarze Wurzel in Rettich ist eine ziemlich häufige Krankheit in kühlen, feuchten Böden. Es kann an jedem Punkt der Pflanzenentwicklung auftreten, was zum Tod der Sämlinge oder verfaulten Wurzeln führt. Die schwarze Rettich-Wurzel hat keine Heilung, aber es gibt mehrere kulturelle Methoden, die helfen können, Ihre Ernte vor dieser Pilzkrankheit zu schützen.

Die Anzeichen der schwarzen Wurzelkrankheit des Rettich sind unverkennbar, sobald die Wurzeln geerntet werden, aber erste Symptome können ein wenig schwieriger zu erkennen sein. Bei den frühesten Infektionen sterben die Sämlinge schnell ab. Etablierte Pflanzen entwickeln eine Gelbfärbung an den Blatträndern in einer Keilform. Die Adern werden anfangen schwarz zu werden.

Ein Rettich mit schwarzer Wurzel, der Blattzeichen aufweist, entwickelt bereits dunkle Flecken auf der Wurzel. Diese breiten sich aus und werden zu Rissen und Rissen, die nekrotisch werden. Die gesamte Wurzel wird bald schwarz, daher der Name der Krankheit. Alle Pflanzen mit Anzeichen der Krankheit sollten zerstört werden, da sie sehr ansteckend sind.

Was verursacht einen Rettich mit schwarzer Wurzel?

Der Schuldige ist ein pilzähnlicher Organismus namens Aphanomyces raphani . Der Organismus greift nicht nur Rettich, sondern auch andere Kreuzblütler an. Kühle, feuchte Erde fördert das Wachstum der Krankheit. Abgerundete Wurzeltypen scheinen für schwarze Wurzeln weniger anfällig zu sein als die länglichen Wurzelformen. Einige, wie das französische Frühstück, können sogar in Gebieten gepflanzt werden, in denen zuvor kontaminierte Kreuzblütler untergebracht waren, und sie werden relativ makellos bleiben.

Die Krankheit verbreitet sich durch Wind, Spritzwasser, Insekten und Tiere. Es kann auch an Wirtspflanzen in der Kreuzblütlerfamilie oder in Pflanzenabfällen vorkommen. Der Organismus kann 40 bis 60 Tage im Boden überleben, was ihm das Potenzial gibt, eine neue Pflanze wieder zu infizieren.

Verhindern der schwarzen Wurzel in Rettich

Crop Rotation alle 3 Jahre scheint der effektivste Weg zur Prävention von Krankheiten zu sein. Alte Pflanzenreste säubern und Kreuzblütler in einem 1, 5 m Radius entfernen.

Saw Samen in Hochbeeten mit ausgezeichneter Drainage. Halten Sie die Luftzirkulation um die Pflanzen herum frei. Praktizieren Sie gute Anbaumethoden und sanieren Sie Werkzeuge.

Solarisierung von Boden kann von Vorteil sein. Zurzeit gibt es keine registrierten Fungizide zur Behandlung der Krankheit. Verwenden Sie Pflanzensorten, die resistent sind wie:

  • Französisches Frühstück
  • Weißer Spike
  • Roter Prinz
  • Belle Lichtung
  • Fuego

Vorherige Artikel:
Kumquats sind einzigartige Vertreter der Zitrusgewächse, da sie der Gattung Fortunella und nicht der Gattung Citrus angehören. Als eine der widerstandsfähigsten Vertreter der Zitrusfruchtfamilie können Kumquats Temperaturen von unter -6 ° C vertragen, mit minimalen Schäden an Blättern und Stamm. Kumqu
Empfohlen
Cockspur-Weißdornbäume ( Crataegus crusgalli ) sind kleine blühende Bäume, die am bemerkenswertesten und für ihre langen Dornen erkennbar sind und bis zu drei Zoll (8 cm) wachsen. Trotz seiner Dornigkeit ist diese Art von Weißdorn wünschenswert, weil es attraktiv ist und für die Absicherung verwendet werden kann. Cocksp
Kamillentee ist ein milder Kräutertee, der oft wegen seiner beruhigenden Wirkung und wegen seiner Fähigkeit, leichte Magenverstimmungen zu beruhigen, verwendet wird. Die Verwendung von Kamillentee für die Gartenarbeit kann jedoch überraschende Vorteile bieten, die die meisten Menschen nicht berücksichtigt haben. Hie
Wilde Gurkenreben sind attraktiv und einige Leute halten sie für einen Zierwert. Für die meisten Gärtner sind wilde Gurkenpflanzen jedoch lästiges Unkraut. Während die Rebe nicht invasiv ist, ist sie definitiv aggressiv. Lesen Sie weiter, um mehr über wilde Gurken-Fakten zu erfahren und Tipps zur Kontrolle ihres Wachstums zu erhalten. Was
Wenn Sie Bäume für kleine Höfe und Gärten auswählen, haben Sie wahrscheinlich nur Platz für einen, also machen Sie es zu etwas Besonderem. Wenn Sie einen blühenden Baum wollen, versuchen Sie einen mit Blüten zu finden, die länger als ein oder zwei Wochen dauern. Bäume, die Früchte bilden, nachdem die Blumen verblassen oder eine gute Herbstfarbe haben, verlängern die interessierende Periode. Mit ein we
Delicious auf Fisch und ein Muss für jeden selbstbewussten Dill Pickle Liebhaber, Dill ( Anethum Graveolens ) ist ein Kraut aus dem Mittelmeerraum. Wie bei den meisten Kräutern ist Dill relativ einfach zu pflegen, aber es hat seinen Anteil an Dill Pflanzenschädlingen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Insekten auf Dill und andere Dill Pflanzenpflege loswerden. S
Es gibt eine Reihe von Gründen, eigene Produkte anzubauen. Vielleicht möchten Sie kontrollieren, wie Ihr Essen organisch ohne Chemikalien angebaut wird. Oder vielleicht finden Sie es billiger, Ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen. Auch wenn Sie einen metaphorischen schwarzen Daumen haben, erfüllt der folgende Artikel alle drei Themen. Wi