Schwarze Wurzel Radieschen: Wie man einen Rettich mit schwarzer Wurzel behandelt



Radieschen sind schnell von Samen zu Ernte zu produzieren. Wenn Ihre Wurzeln dunkle Risse und Läsionen haben, können sie eine schwarze Wurzelerkrankung haben. Rettich schwarze Wurzelkrankheit ist sehr ansteckend und verursacht schwere wirtschaftliche Verluste in Kultursituationen. Sobald die Pflanze infiziert ist, wird sie leider als totaler Verlust betrachtet. Gute kulturelle Praktiken können dazu beitragen, das Auftreten der Krankheit zu minimieren.

Symptome der schwarzen Wurzel des Rettichs

Schwarze Wurzel in Rettich ist eine ziemlich häufige Krankheit in kühlen, feuchten Böden. Es kann an jedem Punkt der Pflanzenentwicklung auftreten, was zum Tod der Sämlinge oder verfaulten Wurzeln führt. Die schwarze Rettich-Wurzel hat keine Heilung, aber es gibt mehrere kulturelle Methoden, die helfen können, Ihre Ernte vor dieser Pilzkrankheit zu schützen.

Die Anzeichen der schwarzen Wurzelkrankheit des Rettich sind unverkennbar, sobald die Wurzeln geerntet werden, aber erste Symptome können ein wenig schwieriger zu erkennen sein. Bei den frühesten Infektionen sterben die Sämlinge schnell ab. Etablierte Pflanzen entwickeln eine Gelbfärbung an den Blatträndern in einer Keilform. Die Adern werden anfangen schwarz zu werden.

Ein Rettich mit schwarzer Wurzel, der Blattzeichen aufweist, entwickelt bereits dunkle Flecken auf der Wurzel. Diese breiten sich aus und werden zu Rissen und Rissen, die nekrotisch werden. Die gesamte Wurzel wird bald schwarz, daher der Name der Krankheit. Alle Pflanzen mit Anzeichen der Krankheit sollten zerstört werden, da sie sehr ansteckend sind.

Was verursacht einen Rettich mit schwarzer Wurzel?

Der Schuldige ist ein pilzähnlicher Organismus namens Aphanomyces raphani . Der Organismus greift nicht nur Rettich, sondern auch andere Kreuzblütler an. Kühle, feuchte Erde fördert das Wachstum der Krankheit. Abgerundete Wurzeltypen scheinen für schwarze Wurzeln weniger anfällig zu sein als die länglichen Wurzelformen. Einige, wie das französische Frühstück, können sogar in Gebieten gepflanzt werden, in denen zuvor kontaminierte Kreuzblütler untergebracht waren, und sie werden relativ makellos bleiben.

Die Krankheit verbreitet sich durch Wind, Spritzwasser, Insekten und Tiere. Es kann auch an Wirtspflanzen in der Kreuzblütlerfamilie oder in Pflanzenabfällen vorkommen. Der Organismus kann 40 bis 60 Tage im Boden überleben, was ihm das Potenzial gibt, eine neue Pflanze wieder zu infizieren.

Verhindern der schwarzen Wurzel in Rettich

Crop Rotation alle 3 Jahre scheint der effektivste Weg zur Prävention von Krankheiten zu sein. Alte Pflanzenreste säubern und Kreuzblütler in einem 1, 5 m Radius entfernen.

Saw Samen in Hochbeeten mit ausgezeichneter Drainage. Halten Sie die Luftzirkulation um die Pflanzen herum frei. Praktizieren Sie gute Anbaumethoden und sanieren Sie Werkzeuge.

Solarisierung von Boden kann von Vorteil sein. Zurzeit gibt es keine registrierten Fungizide zur Behandlung der Krankheit. Verwenden Sie Pflanzensorten, die resistent sind wie:

  • Französisches Frühstück
  • Weißer Spike
  • Roter Prinz
  • Belle Lichtung
  • Fuego

Vorherige Artikel:
Es gibt viele kleine winzige Kreaturen, die in der Nacht herumstoßen, von Pilzen bis zu Bakterien und Viren. Die meisten Gärtner haben wenigstens eine vorübergehende Vertrautheit mit den Monstern, die darauf warten, ihre Gärten zu zerstören. Es ist ein Schlachtfeld und manchmal bist du dir nicht sicher, wer gewinnt. Nun
Empfohlen
Eine Ringelblume zum Blühen zu bringen, ist normalerweise keine schwierige Aufgabe, da die winterharten Jahresblütler normalerweise vom Frühsommer aus ununterbrochen blühen, bis sie im Herbst von Frost gefressen werden. Wenn Ihre Ringelblumen nicht blühen, ist die Lösung in der Regel ziemlich einfach. Lese
Fragen Sie sich, wie Sie Sago-Palmenprobleme an Ihrem Baum behandeln können? Sagopalmen sind eigentlich keine Palmen, sondern Palmfarne - alte Cousins ​​von Kiefern und anderen Koniferen. Diese langsam wachsenden tropischen Bäume sind relativ krankheitsresistent, aber sie sind anfällig für bestimmte Krankheiten der Sagopalme. Wenn I
Der schöne Macadamia-Baum ist die Quelle teurer, aber reich gewürzter Nüsse, die für ihr süßes, weiches Fleisch geschätzt werden. Bei diesen Bäumen handelt es sich nur um Pflanzen in der warmen Region, aber Macadamianüsse in Südkalifornien und anderen Gebieten mit tropischem Klima sind möglich. Wenn Sie
Viele Leute denken, dass Sie einen Baum verkürzen können, indem Sie die Spitze abschneiden. Was sie nicht wissen, ist, dass der Belag den Baum dauerhaft entstellt und schädigt und ihn sogar töten kann. Sobald ein Baum gekrönt ist, kann er mit Hilfe eines Baumpflegers verbessert werden, aber er kann niemals vollständig wiederhergestellt werden. Lese
Nichts ist frustrierender beim Kartoffelanbau, als wenn die Pflanzen plötzlich im Garten welken und sterben. Was ist Kartoffelwelke und wie kann man verwelkte Kartoffelpflanzen überhaupt verhindern? Lesen Sie weiter, um mehr über die Bekämpfung der Kartoffelwelke und ihre Ursachen zu erfahren. Was ist Kartoffelwilt? Ve
Hin und wieder fragt sich jemand, wie man aus Samen Knoblauch anbaut. Während der Knoblauchanbau einfach ist, gibt es keinen sicheren Weg, Knoblauch zu verwenden. Knoblauch wird typischerweise aus Nelken oder gelegentlich Bulbillen gezüchtet. Über Knoblauch Samenvermehrung Obwohl Sie es sehen oder hören können, das als Samen, Samenknoblauch oder sogar Samenstock bezeichnet wird, ist die Wahrheit, dass Knoblauch normalerweise keinen richtigen Samen setzt, und in diesen seltenen Fällen, wenn dies der Fall ist, ähnelt der Knoblauchsamen den kleinen, schwarzen Samen von Zwiebeln . Die B