Schwarze Wurzel Radieschen: Wie man einen Rettich mit schwarzer Wurzel behandelt



Radieschen sind schnell von Samen zu Ernte zu produzieren. Wenn Ihre Wurzeln dunkle Risse und Läsionen haben, können sie eine schwarze Wurzelerkrankung haben. Rettich schwarze Wurzelkrankheit ist sehr ansteckend und verursacht schwere wirtschaftliche Verluste in Kultursituationen. Sobald die Pflanze infiziert ist, wird sie leider als totaler Verlust betrachtet. Gute kulturelle Praktiken können dazu beitragen, das Auftreten der Krankheit zu minimieren.

Symptome der schwarzen Wurzel des Rettichs

Schwarze Wurzel in Rettich ist eine ziemlich häufige Krankheit in kühlen, feuchten Böden. Es kann an jedem Punkt der Pflanzenentwicklung auftreten, was zum Tod der Sämlinge oder verfaulten Wurzeln führt. Die schwarze Rettich-Wurzel hat keine Heilung, aber es gibt mehrere kulturelle Methoden, die helfen können, Ihre Ernte vor dieser Pilzkrankheit zu schützen.

Die Anzeichen der schwarzen Wurzelkrankheit des Rettich sind unverkennbar, sobald die Wurzeln geerntet werden, aber erste Symptome können ein wenig schwieriger zu erkennen sein. Bei den frühesten Infektionen sterben die Sämlinge schnell ab. Etablierte Pflanzen entwickeln eine Gelbfärbung an den Blatträndern in einer Keilform. Die Adern werden anfangen schwarz zu werden.

Ein Rettich mit schwarzer Wurzel, der Blattzeichen aufweist, entwickelt bereits dunkle Flecken auf der Wurzel. Diese breiten sich aus und werden zu Rissen und Rissen, die nekrotisch werden. Die gesamte Wurzel wird bald schwarz, daher der Name der Krankheit. Alle Pflanzen mit Anzeichen der Krankheit sollten zerstört werden, da sie sehr ansteckend sind.

Was verursacht einen Rettich mit schwarzer Wurzel?

Der Schuldige ist ein pilzähnlicher Organismus namens Aphanomyces raphani . Der Organismus greift nicht nur Rettich, sondern auch andere Kreuzblütler an. Kühle, feuchte Erde fördert das Wachstum der Krankheit. Abgerundete Wurzeltypen scheinen für schwarze Wurzeln weniger anfällig zu sein als die länglichen Wurzelformen. Einige, wie das französische Frühstück, können sogar in Gebieten gepflanzt werden, in denen zuvor kontaminierte Kreuzblütler untergebracht waren, und sie werden relativ makellos bleiben.

Die Krankheit verbreitet sich durch Wind, Spritzwasser, Insekten und Tiere. Es kann auch an Wirtspflanzen in der Kreuzblütlerfamilie oder in Pflanzenabfällen vorkommen. Der Organismus kann 40 bis 60 Tage im Boden überleben, was ihm das Potenzial gibt, eine neue Pflanze wieder zu infizieren.

Verhindern der schwarzen Wurzel in Rettich

Crop Rotation alle 3 Jahre scheint der effektivste Weg zur Prävention von Krankheiten zu sein. Alte Pflanzenreste säubern und Kreuzblütler in einem 1, 5 m Radius entfernen.

Saw Samen in Hochbeeten mit ausgezeichneter Drainage. Halten Sie die Luftzirkulation um die Pflanzen herum frei. Praktizieren Sie gute Anbaumethoden und sanieren Sie Werkzeuge.

Solarisierung von Boden kann von Vorteil sein. Zurzeit gibt es keine registrierten Fungizide zur Behandlung der Krankheit. Verwenden Sie Pflanzensorten, die resistent sind wie:

  • Französisches Frühstück
  • Weißer Spike
  • Roter Prinz
  • Belle Lichtung
  • Fuego

Vorherige Artikel:
Groß und einzigartig, sind Staghorn Farne ein todsicherer Gesprächsstarter. Staghornfarne sind von Natur aus epiphytische Pflanzen, die wachsen, indem sie sich an Baumstämmen oder Gliedmaßen anlagern. Sie sind keine Parasiten, weil sie vom Baum keine Nahrung aufnehmen. Stattdessen ernähren sie sich von zersetzendem Pflanzenmaterial, einschließlich Blättern. Könne
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Nach den meisten Zwiebelinformationen bestimmt die Anzahl der Blätter, die die Pflanze produziert, bevor die Tage kürzer werden, die Größe der Zwiebel. Je früher Sie also den Samen (oder die Pflanzen) pflanzen, desto größer werden die Zwiebeln, die Sie anbauen. Wenn
Viele von uns starten den Tag mit einer Art von Kaffee abholen, ob es eine einfache Tasse Tropf oder eine doppelte Macchiato ist. Die Frage ist, wird das Bewässern von Pflanzen mit Kaffee ihnen den gleichen "Vorteil" geben? Kannst du Pflanzen mit Kaffee gießen? Kaffee, der als Dünger verwendet wird, ist nicht gerade eine neue Idee. V
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Kräuter gelten allgemein als die robusteste aller Gartenpflanzen. Sie haben relativ wenig Probleme mit Insekten und Krankheiten und sind extrem anpassungsfähig. Während die meisten Kräuter bevorzugen, in voller Sonne gelegen zu sein, gibt es viele Schatten tolerante Kräuter, die stumpfe, dunkle Bereiche des Gartens aufhellen können. Scha
Wachsende Zitronenbäume verleihen einem Garten Interesse und Freude. Fröhliche gelbe Zitronen sind wunderbar, auf die man sich freuen kann, aber wenn man einen Zitronenbaum anbaut und keine Zitronen produziert und trotzdem gesund aussieht, ist es möglich, dass der Baum keine Nährstoffe hat oder nicht den richtigen Dünger bekommen hat für Zitronenbaumwachstum. Lese
Ab mit deinem Kopf! Die Fortpflanzung von Kakteen erfolgt gewöhnlich durch Pfropfen, ein Verfahren, bei dem ein geschnittenes Stück einer Art auf ein verwundetes Stück eines anderen wächst. Die Pfropfung von Kakteen ist eine einfache Vermehrungsmethode, die sogar ein Anfänger Gärtner versuchen kann. Unte
Was ist Annatto? Wenn Sie Annatto Achiote Informationen nicht gelesen haben, wissen Sie vielleicht nicht über die kleine dekorative Annatto oder Lippenstift Pflanze. Es ist eine tropische Pflanze mit sehr ungewöhnlichen Früchten, die als Lebensmittelfarbe verwendet wird. Lesen Sie weiter für Tipps, wie man einen Achiotenbaum anbaut und mehr. Wa