California Pepper Tree Care: Wie man einen kalifornischen Pfefferbaum anbaut



Der kalifornische Pfefferbaum ( Schinus molle ) ist ein Schattenbaum mit hübschen, etwas hängenden Ästen und einem attraktiven, exfolierenden Stamm. Das gefiederte Laub und die leuchtend rosa Beeren machen es zu einem schönen Zier für wassersparende Gärten in den Pflanzenhärtezonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums. Wenn Sie wissen möchten, wie man einen kalifornischen Pfefferbaum anbaut, lesen Sie weiter.

Was ist ein California Pepper Tree?

Wenn Sie nicht in Südkalifornien leben, wo diese Bäume eingebürgert haben, können Sie fragen: "Was ist ein kalifornischer Pfefferbaum?" Für diejenigen, die einen schnell wachsenden immergrünen Schattenbaum für einen mediterranen Garten suchen, könnte der kalifornische Pfefferbaum sei die perfekte Wahl. Es schießt schnell zu seiner reifen Höhe, gewöhnlich ungefähr 40 Fuß, und wächst oft Zweige so breit wie der Baum groß ist.

Kalifornische Pfefferbäume sehen wegen der zusammengesetzten, gefiederten Blätter, von denen jedes aus feinstrukturierten Blättchen besteht, spitze aus. Die Blätter sind aromatisch, bis zu 12 Zoll lang, während jedes Blättchen zu ungefähr 2 ½ Zoll wächst. An den Enden der Zweige erscheinen im Frühjahr grünlich-weiße Blüten, die sich im Herbst in rosige Beeren verwandeln, die wie Lachseier aussehen.

Wenn diese Evergreens jung sind, sind ihre Stämme grau. Wenn die Bäume reifen, schält sich ihre Rinde zurück und enthüllt das rote innere Holz.

Wachsende Kalifornien-Pfeffer-Bäume

Wenn Sie mit dem Anbau von kalifornischen Pfeffersträuchen beginnen möchten, müssen Sie zuerst sicherstellen, dass Sie genügend Platz in Ihrem Garten haben, damit der Baum seine volle Größe erreichen kann. Sie brauchen einen Platz in direkter Sonne mit gut durchlässigen Boden. Die kalifornische Pfefferbaumpflege wird deutlich erhöht, wenn Sie eine Pflanzstelle mit schlecht entwässernden Böden wählen, da Wurzelfäuleerreger den Baum wahrscheinlich angreifen.

Geben Sie Ihren frisch gepflanzten Paprikapflanzen regelmäßige Bewässerung, bis sie ein ausgedehntes Wurzelsystem bilden. Danach müssen die Bäume nur noch gelegentlich bewässert werden und die kalifornische Pfefferbaumpflege wird reduziert. Dies macht sie zu idealen Bäumen für Xeriscaping. In der Tat kann die Überschwemmung dieses Baumes zu Chlorose sowie der Produktion von schwachen Ästen führen.

Tragen Sie einen Mehrzweckdünger im Frühling auf, kurz bevor neues Wachstum auftaucht. Dies hilft dem Baum, schnell zu wachsen.

Wie man einen kalifornischen Pfefferbaum anbaut

Ein kalifornischer Pfefferbaum ist einfach zu kultivieren, wenn Sie einen Container Baum mit einem robusten Stamm kaufen. Sie können diesen Baum auch aus Samen ziehen, aber es ist kein einfacher Prozess.

Einen kalifornischen Pfefferbaum zu beschneiden ist notwendig, wenn Sie einen gesunden, attraktiven Baum wollen. Die Trauergewohnheit lässt das Baumkronendach zu Boden sinken. Beschneide es jeden Winter, um das Blätterdach höher zu halten. Sie müssen auch nach Saugnäpfen Ausschau halten, die aus der Baumbasis sprießen. Diese sollten bei jedem Auftreten gelöscht werden.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Spargel ist ein beliebtes mehrjähriges Gemüse, das in vielen Hausgärten angebaut wird. Manchmal wollen Hausgärtner die Aufgabe übernehmen, Spargelpflanzen zu verpflanzen. Spargel zu pflanzen ist gar nicht so schwer, aber bewegter Spargel kann ziemlich schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. Die
Empfohlen
Sellerie ist gut für Sie und lecker, wenn es frisch und frisch aus dem Garten ist. Wenn Sie nur pflanzen, möchten Sie vielleicht die Namen von Pflanzen kennen, die gut mit Sellerie wachsen. Dazu gehören andere Gemüse sowie attraktive Gartenblumen. Lesen Sie weiter für weitere Informationen über die Bepflanzung mit Sellerie. Comp
Sie können Blumen pflanzen, indem Sie ihre Samen und Büsche pflanzen oder Teile ihrer Stängel wühlen oder schneiden, aber was ist mit all den Frühlings- und Herbstblumen, die aus den Zwiebeln sprießen? Es sollte einen Weg geben, mehr dieser Pflanzen zu produzieren, um Ihren Garten zu füllen. Es gibt und es heißt Skalierung. Lesen
Cottonwoods ( Populus deltoides ) sind massive Schattenbäume, die natürlich überall in den Vereinigten Staaten wachsen. Sie können sie an ihren breiten, weißen Stämmen in einiger Entfernung erkennen. Sie haben im Sommer ein glänzendes, hellgrünes Laub, das sich im Herbst in leuchtendes Gelb verwandelt. Lesen
Es gibt nichts Besseres als eine beruhigende Tasse Kamillentee. Es schmeckt nicht nur gut, Kamillentee hat auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Außerdem gibt es etwas so Beruhigendes bei der Herstellung von Tee aus Kamille, den Sie selbst angebaut haben. Wenn Sie nie daran gedacht haben, Ihre eigene Kamillentee-Pflanze zum Teebauern zu züchten, ist es jetzt an der Zeit.
Ob Sie es mögen oder hassen, Coca Cola ist in das Gewebe unseres täglichen Lebens verstrickt ... und den Rest der Welt. Die meisten Leute trinken Cola als ein leckeres Getränk, aber es hat eine Vielzahl von anderen Anwendungen. Koks kann verwendet werden, um Ihre Zündkerzen und Automotor zu reinigen, es kann Ihre Toilette und Ihre Fliesen reinigen, es kann alte Münzen und Schmuckstücke reinigen, und ja, Leute, es soll sogar den Stich einer Qualle lindern! Es s
Viele Gärtner fragen sich, wie man Pflaumen- und Kirschbäume voneinander unterscheiden kann. Während die Blüten etwas ähnlich aussehen, sind die Unterschiede zwischen Kirsch- und Pflaumenbäumen leicht zu erkennen, wenn man sie erst einmal kennt. Lesen Sie weiter für alles, was Sie über Pflaumebaumidentifikation und Kirschbaumidentifikation wissen müssen. Untersc