Zeichen der über Düngung in Houseplants



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Wenn Pflanzen wachsen, benötigen sie gelegentlich Dünger, um ihre allgemeine Gesundheit und Vitalität zu erhalten. Obwohl es keine allgemeine Regel für die Düngung gibt, da verschiedene Pflanzen unterschiedliche Bedürfnisse haben, ist es eine gute Idee, sich mit den grundlegenden Richtlinien für Zimmerpflanzendünger vertraut zu machen, um eine Überdüngung zu verhindern, die schädlich sein kann.

Über Befruchtung

Zu viel Dünger kann für Zimmerpflanzen schädlich sein. Überdüngung kann das Wachstum verringern und Pflanzen schwach und anfällig für Schädlinge und Krankheiten machen. Es kann auch zum endgültigen Untergang der Pflanze führen. Anzeichen einer Überdüngung sind Wachstumsstörungen, verbrannte oder getrocknete Blattränder, Welk und Kollaps oder der Tod von Pflanzen. Übergedüngte Pflanzen können auch eine Gelbfärbung der Blätter aufweisen.

Salzablagerungen, die sich auf dem Boden ansammeln, können auch die Folge von zu viel Dünger sein, wodurch es für Pflanzen schwieriger wird, Wasser aufzunehmen. Zur Vermeidung von Überdüngung und übermäßiger Salzablagerung, stellen Sie die Pflanze einfach in die Spüle oder an einen anderen geeigneten Ort und spülen Sie sie gründlich mit Wasser aus. Wiederholen Sie sie nach Bedarf (drei bis vier Mal). Denken Sie daran, dass die Pflanze zwischen den Gießintervallen gut ablaufen kann.

Eine Düngung nur in Zeiten aktiven Wachstums und Verringerung der Dosierung wird es einfacher machen, zu viel Dünger auf Ihren Zimmerpflanzen zu vermeiden.

Grundlegende Düngeranforderungen

Die meisten Zimmerpflanzen profitieren von regelmäßiger Düngung während des aktiven Wachstums. Während Dünger in verschiedenen Arten (körnig, flüssig, Tablette und kristallin) und Kombinationen (20-20-20, 10-5-10, etc.) verfügbar sind, benötigen alle Zimmerpflanzen Dünger, der Stickstoff (N), Phosphor (P enthält ) und Kalium (K). Die Verwendung von Zimmerpflanzen-Dünger in flüssiger Form erleichtert diese Aufgabe in der Regel bei der Bewässerung von Pflanzen.

Um eine Überdüngung zu verhindern, ist es normalerweise besser, die empfohlene Dosierung auf dem Etikett zu schneiden. Blütenpflanzen benötigen in der Regel mehr Dünger als andere, jedoch in kleinen Mengen. Dies sollte vor dem Blühen erfolgen, während sich die Knospen noch bilden. Außerdem benötigen Pflanzen bei schwachem Licht weniger Düngung als solche mit hellerem Licht.

Wie man düngt

Da die Düngeranforderungen variieren, kann es manchmal schwierig sein zu wissen, wann oder wie Pflanzen gedüngt werden. Generell müssen Zimmerpflanzen im Frühling und Sommer monatlich befruchtet werden.

Da ruhende Pflanzen keinen Dünger benötigen, sollten Sie die Häufigkeit und Menge des Düngers auf nur wenige Anwendungen reduzieren, sobald das Wachstum im Herbst und Winter verlangsamt ist. Stellen Sie sicher, dass der Boden relativ feucht ist, wenn Sie Zimmerpflanzendünger anwenden. In der Tat ist das Hinzufügen von Dünger beim Gießen besser.

Vorherige Artikel:
Amaryllis-Pflanzen sind beliebte Geschenke, die einfach zu züchten sind und atemberaubende Blumenauslagen bieten. Diese südafrikanischen Eingeborenen wachsen schnell, blühen wochenlang und hinterlassen riesige schwertförmige Grünpflanzen. Sobald die Amaryllisblüten verschwunden sind, kann die Pflanze noch Monate lang ein tropisches Aussehen bieten. Alle
Empfohlen
Plum Leaf Sand Cherry, auch als lila Blatt Sand Kirsche Pflanzen bezeichnet, ist ein mittelgroßer Zierstrauch oder kleiner Baum, der im reifen Zustand eine Höhe von etwa 8 Fuß hoch und 8 Fuß breit erreicht. Diese pflegeleichte Pflanze ist eine großartige Ergänzung der Landschaft. Über Plum Leaf Sand Cherry Purple Leaf Sand Kirsche ( Prunus x Cistena ) ist ein Mitglied der Familie Rose. Prunu
Erstellen von Zen-Gärten ist eine gute Möglichkeit, um Stress abzubauen, Ihren Fokus zu verbessern und ein Gefühl von Wohlbefinden zu entwickeln. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über japanische Zen-Gärten zu erfahren, damit Sie die Vorteile nutzen können, die sie bieten. Was ist ein Zen-Garten? Zen-
Während heutzutage viel Aufmerksamkeit auf die wichtige Rolle von Bestäubern in der Zukunft unseres Planeten gerichtet wird, benötigen die meisten Pflanzen, die für diese hart arbeitenden kleinen Bestäuber vorgeschlagen werden, volle Sonne, um ihre Blüten zu entwickeln. Also, wie helfen Sie Bestäubern, ihre Arbeit zu erledigen, wenn Sie in Ihrem Garten meistens Schatten haben? Mit d
Pistazienbäume gedeihen in Klimazonen mit heißen Sommern und relativ kühlen Wintern. Obwohl wir Pistazien als Nüsse betrachten, sind die leckeren, nahrhaften Leckereien eigentlich Samen. Pistazien gehören zur Anacardiaceae Pflanzenfamilie, die eine Reihe von bekannten Pflanzen wie Mangos, Cashewnüsse, Rauchbaum, Sumach und - glauben Sie es oder nicht - Gifteiche enthält. Wenn
»Wenn ich du wäre, würde ich diese Stecklinge in einen Forsythe Pot stecken. Vermehrung ist so viel einfacher. " Warten! Sichern Sie sich! Was ist ein Forsythe-Topf? Ich hatte noch nie von einem gehört; egal wie man einen Forsythe Pot benutzt. Ich hätte mir keine Sorgen machen müssen. Forsythe Pot Grundlagen sind ziemlich einfach und lernen, wie man einen Forsythe Pot einfach macht. Die
Orchideen sind beliebte Zimmerpflanzen, die wegen ihrer einzigartigen, exotischen Schönheit geschätzt werden. Die Orchideenwelt hat zwischen 25.000 und 30.000 verschiedene Arten, von denen viele ein bisschen auf der Seite sind. Es gibt jedoch viele einfach zu züchtende Orchideen für Kinder, die daran interessiert sind, diese faszinierenden Pflanzen anzubauen. Le