Können Sie Nüsse kompostieren: Informationen über Nussschalen in Kompost



Der Schlüssel zur Schaffung eines großen und gesunden Komposts ist es, eine vielfältige Liste von Zutaten von Ihrem Hof ​​und von zu Hause aus hinzuzufügen. Während getrocknete Blätter und Grasschnitt die Anfänge der meisten suburbanen Komposthaufen sein können, gibt die Zugabe einer Vielzahl von kleineren Zutaten Ihrem Kompost Spurenelemente, die gut für Ihre zukünftigen Gärten sind. Eine der überraschenden Zutaten, die Sie verwenden können, ist Nussschalen in Kompost. Wenn Sie einmal gelernt haben, Nussschalen zu kompostieren, haben Sie eine verlässliche Quelle an kohlenstoffbasierten Zutaten, die Sie das ganze Jahr über zu Ihrem Stapel hinzufügen können.

Erfahren Sie, wie Nussschalen kompostiert werden

Jeder erfolgreiche Komposthaufen enthält eine Mischung aus braunen und grünen Zutaten oder solche, die in Kohlenstoff und Stickstoff zerfallen. Kompostierende Nussschalen werden zur Kohlenstoffseite der Liste hinzugefügt. Sie haben vielleicht nicht genug Nussschalen, um den Stapel der braunen Zutaten vollständig auszufüllen, aber alle Muscheln, die Sie in Ihrer Küche kreieren, sind eine willkommene Ergänzung für den Stapel.

Speichern Sie Ihre Nussschalen in einer Tasche, bis Sie mindestens ½ Gallone haben. Schütte die Tüte mit den Nüssen auf die Auffahrt und laufe einige Male mit dem Auto darüber, um die Muscheln in kleine Stücke zu zerbrechen. Nussschalen sind extrem hart und brechen sie in Stücke, um den Zersetzungsprozess zu beschleunigen.

Mischen Sie die gebrochenen Nussschalen mit getrockneten Blättern, kleinen Zweigen und anderen braunen Zutaten, bis Sie eine 2-Zoll-Schicht haben. Bedecken Sie es mit einer ähnlichen Schicht grüner Zutaten, dann etwas Gartenerde und eine gute Bewässerung. Stellen Sie sicher, dass der Pfahl alle zwei Wochen umgedreht wird, um Sauerstoff hinzuzufügen, der dem Stapel helfen wird, sich schneller zu erhitzen.

Tipps und Tricks zum Kompostieren von Nussschalen

Kannst du Nüsse in ihren Schalen kompostieren? Einige Nüsse sind verdorben und können nicht als Nahrung verwendet werden, so dass sie zum Komposthaufen hinzugefügt werden. Geben Sie ihnen die gleiche Auffahrt wie die leeren Schalen, um zu verhindern, dass ein Wäldchen von Nußbaumsämlingen in Ihrem Kompost wächst.

Welche Art von Mutter kann kompostiert werden? Irgendwelche Nüsse, einschließlich Erdnüsse (obwohl nicht technisch eine Nuss) können schließlich zusammenbrechen und Kompost werden. Schwarze Walnuss enthält eine Chemikalie, Juglon, die Pflanzenwachstum in einigen Gartenpflanzen, insbesondere Tomaten hemmt. Experten sagen, dass Juglon in einem heißen Komposthaufen zusammenbrechen wird, aber halten Sie sie aus Ihrem Haufen, wenn Sie Probleme mit dem Anbau von Gemüse haben.

Was ist mit Erdnüssen? Erdnüsse sind eigentlich eine Hülsenfrucht, keine Nuss, aber wir behandeln sie gleich. Da Erdnüsse unterirdisch wachsen, hat ihnen die Natur eine natürliche Fäulnisresistenz verliehen. Zerlege die Muscheln in Stücke und halte sie über den Winter in einem Komposthaufen, damit sie langsam zusammenbrechen können.

Vorherige Artikel:
Elefantenohren sind eine jener Pflanzen, deren Laub Doppelaufnahmen und Oohs und Aahs erhält. Viele Arten werden aufgrund der großen Blätter häufig als Elefantenohren bezeichnet. Diese Eingeborenen der tropischen Regionen sind nur verläßlich in den Zonen 10 und 11 des Landwirtschaftsministeriums des Landwirtschaftsministeriums, aber können als Zimmerpflanzen und Sommerjahrbücher überall angebaut werden. Es gibt
Empfohlen
Auch als Japanischer Schildfarn oder Japanischer Farn bekannt, ist Herbstfarn ( Dryopteris erythrosora ) eine winterharte Pflanze, die so weit nördlich wie die USDA-Klimazone 5 wächst. Herbstfarne im Garten bieten Schönheit während der gesamten Vegetationsperiode, kupferrot im Frühjahr, die schließlich bis zum Sommer zu einem hellen, glänzenden, kelly grünen reifen. Lesen
Photinien sind große Sträucher, die im östlichen Teil der Vereinigten Staaten gut wachsen. So gut, tatsächlich wurden sie bald zu einer der beliebtesten Heckenpflanzen im Süden. Leider war die Krankheit mit der Übernutzung und dem dichten Bepflanzen der rotspitzen Phitinia nicht weit entfernt und führte zu ständigen, jährlichen Angriffen durch Photinia-Pilze, die auch als Photinia-Blattflecken bekannt sind. Die rot
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Es gibt viele verschiedene Arten von Hibiskus, von ihren Hollyhock-Cousins ​​bis zur kleineren blühenden Rose von Sharon ( Hibiscus syriacus) . Hibiskus-Pflanzen sind mehr als das zarte, tropische Exemplar, das den Namen Hibiscus rosa-sinensis trägt . Die
Mandelrumpf ist eine Pilzkrankheit, die die Schalen von Nüssen auf Mandelbäumen betrifft. Es kann große Verluste im Mandelanbau verursachen, aber es kann auch den gelegentlichen Hinterhofbaum beeinflussen. Das Verständnis grundlegender Informationen über die Rumpffäule und die Identifizierung von Faktoren können Ihnen helfen, diese Krankheit zu bewältigen, die das Fruchtholz auf Ihrem Baum dauerhaft zerstören kann. Was ist
Eine weinende Silberbirke ist eine anmutige Schönheit. Helle weiße Rinde und lange, nach unten wachsende Triebe an den Enden der Äste schaffen eine Wirkung, die von anderen Landschaftsbäumen nicht erreicht wird. Erfahren Sie mehr über diesen schönen Baum und weinende Silberbirkenpflege in diesem Artikel. Was
Bluebell Blumen sind zierliche bauchige Stauden, die von April bis Mitte Mai eine Fülle von Farben von tiefem Purpur bis Rosa, Weiß und Blau bieten. Obwohl einige Verwirrung aus verschiedenen englischen und lateinischen Namen kommen kann, sind die meisten Glockenblumen auch als Holzhyazinthen bekannt.