Können Sie Nüsse kompostieren: Informationen über Nussschalen in Kompost



Der Schlüssel zur Schaffung eines großen und gesunden Komposts ist es, eine vielfältige Liste von Zutaten von Ihrem Hof ​​und von zu Hause aus hinzuzufügen. Während getrocknete Blätter und Grasschnitt die Anfänge der meisten suburbanen Komposthaufen sein können, gibt die Zugabe einer Vielzahl von kleineren Zutaten Ihrem Kompost Spurenelemente, die gut für Ihre zukünftigen Gärten sind. Eine der überraschenden Zutaten, die Sie verwenden können, ist Nussschalen in Kompost. Wenn Sie einmal gelernt haben, Nussschalen zu kompostieren, haben Sie eine verlässliche Quelle an kohlenstoffbasierten Zutaten, die Sie das ganze Jahr über zu Ihrem Stapel hinzufügen können.

Erfahren Sie, wie Nussschalen kompostiert werden

Jeder erfolgreiche Komposthaufen enthält eine Mischung aus braunen und grünen Zutaten oder solche, die in Kohlenstoff und Stickstoff zerfallen. Kompostierende Nussschalen werden zur Kohlenstoffseite der Liste hinzugefügt. Sie haben vielleicht nicht genug Nussschalen, um den Stapel der braunen Zutaten vollständig auszufüllen, aber alle Muscheln, die Sie in Ihrer Küche kreieren, sind eine willkommene Ergänzung für den Stapel.

Speichern Sie Ihre Nussschalen in einer Tasche, bis Sie mindestens ½ Gallone haben. Schütte die Tüte mit den Nüssen auf die Auffahrt und laufe einige Male mit dem Auto darüber, um die Muscheln in kleine Stücke zu zerbrechen. Nussschalen sind extrem hart und brechen sie in Stücke, um den Zersetzungsprozess zu beschleunigen.

Mischen Sie die gebrochenen Nussschalen mit getrockneten Blättern, kleinen Zweigen und anderen braunen Zutaten, bis Sie eine 2-Zoll-Schicht haben. Bedecken Sie es mit einer ähnlichen Schicht grüner Zutaten, dann etwas Gartenerde und eine gute Bewässerung. Stellen Sie sicher, dass der Pfahl alle zwei Wochen umgedreht wird, um Sauerstoff hinzuzufügen, der dem Stapel helfen wird, sich schneller zu erhitzen.

Tipps und Tricks zum Kompostieren von Nussschalen

Kannst du Nüsse in ihren Schalen kompostieren? Einige Nüsse sind verdorben und können nicht als Nahrung verwendet werden, so dass sie zum Komposthaufen hinzugefügt werden. Geben Sie ihnen die gleiche Auffahrt wie die leeren Schalen, um zu verhindern, dass ein Wäldchen von Nußbaumsämlingen in Ihrem Kompost wächst.

Welche Art von Mutter kann kompostiert werden? Irgendwelche Nüsse, einschließlich Erdnüsse (obwohl nicht technisch eine Nuss) können schließlich zusammenbrechen und Kompost werden. Schwarze Walnuss enthält eine Chemikalie, Juglon, die Pflanzenwachstum in einigen Gartenpflanzen, insbesondere Tomaten hemmt. Experten sagen, dass Juglon in einem heißen Komposthaufen zusammenbrechen wird, aber halten Sie sie aus Ihrem Haufen, wenn Sie Probleme mit dem Anbau von Gemüse haben.

Was ist mit Erdnüssen? Erdnüsse sind eigentlich eine Hülsenfrucht, keine Nuss, aber wir behandeln sie gleich. Da Erdnüsse unterirdisch wachsen, hat ihnen die Natur eine natürliche Fäulnisresistenz verliehen. Zerlege die Muscheln in Stücke und halte sie über den Winter in einem Komposthaufen, damit sie langsam zusammenbrechen können.

Vorherige Artikel:
Sukkulenten sind meine allseits beliebte Pflanzenart, und Sedumpflanzen stehen ganz oben auf der Liste. Die größeren Sedumsorten, wie Autumn Joy, produzieren riesige Blütenköpfe. Am Ende der Saison kann es vorkommen, dass Sedimente vom Gewicht fallen. Andere Ursachen von gebeugten Sedum Heads können reichen Boden oder Überwasser sein. Über
Empfohlen
Mulch-Gemüsebeete können die Porosität erhöhen, Unkräuter minimieren, die Bodenerhaltung verbessern, die Bodentemperaturen erwärmen und langsam freisetzende Nährstoffe hinzufügen. Die Auswirkungen sind jedoch nicht alle gut. Es hängt davon ab, welche Mulchsorte Sie verwenden und welchen Nutzen Sie daraus ziehen möchten. Organisc
Sie können es als Blatt-, Trieb- oder Zweigbrand erkennen. Es betrifft eine Vielzahl von Sträuchern, Bäumen und anderen Pflanzen. Die Bekämpfung von Anthracnose kann ein frustrierender Prozess sein und lässt den Gärtner fragen: "Wie behandeln Sie Anthracnose effektiv?" Wenn Sie mehr darüber wissen, welche Pflanzen Anthracnose bekommen und wie man sie vorbeugt, kann dies zu einer erfolgreichen Anthracnose-Bekämpfung führen. Anthrak
Ochardgrass ist in West- und Mitteleuropa beheimatet, wurde aber Ende des 18. Jahrhunderts als Heu und Futter in Nordamerika eingeführt. Was ist Obstgras? Es ist ein sehr robustes Exemplar, das sich auch als Nistplatzflora und Erosionsschutz eignet. Wild und domestizierte Weidetiere finden das Gras schmackhaft.
Wenn Sie nach einer Bodenbedeckung suchen, die im tiefen Schatten gedeiht, wo Gras und andere Pflanzen nicht wachsen wollen, suchen Sie nicht weiter als Schnee auf der Bergpflanze ( Ageopodium podograria ). Die flachen Wurzeln dieser schnell wachsenden, laubabwerfenden Bodenbedeckung, auch Bischofsgras oder Gichtkraut genannt, sitzen über denen der meisten Begleiterpflanzen, so dass sie ihr Wachstum nicht beeinträchtigen.
Wenn Sie eine Lieblingsblume haben, die schwer zu finden ist, können Sie tatsächlich mehr aus den Samen der Pflanze wachsen. Blühende Blumenzwiebeln aus Samen zu züchten braucht ziemlich viel Zeit und einiges Know-How, aber es ist billiger als der Kauf von Zwiebeln und ermöglicht es Ihnen, seltene Exemplare zu speichern. Blü
Wachsende Zitronenbäume verleihen einem Garten Interesse und Freude. Fröhliche gelbe Zitronen sind wunderbar, auf die man sich freuen kann, aber wenn man einen Zitronenbaum anbaut und keine Zitronen produziert und trotzdem gesund aussieht, ist es möglich, dass der Baum keine Nährstoffe hat oder nicht den richtigen Dünger bekommen hat für Zitronenbaumwachstum. Lese