Pflaumenbaum-Frucht-Spray: Wann man Pflaumen-Bäume für Insekten sprüht


Pflaumenbäume, wie auch andere Fruchtbäume, profitieren von einem regelmäßigen Pflegeprogramm, das das Beschneiden, Düngen und vorbeugende Sprühen ermöglicht, um die gesündesten und reichsten Nutzpflanzen zu erhalten. Pflaumenbäume sind anfällig für verschiedene Krankheiten und Schädlinge, die nicht nur den Baum und die Früchte schädigen, sondern auch als Vektoren für Krankheiten wirken. Daher ist das regelmäßige Sprühen von Pflaumenbäumen für ihre Gesundheit von größter Bedeutung. Die große Frage ist, wann und was auf Pflaumenbäume zu sprühen. Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Wann Pflaumenbäume für Insekten sprühen

Einen Zeitplan zu erstellen, wann Pflaumenbäume für Insekten versprüht werden, ist hilfreich, wenn Sie so abwesend sind wie ich. Sie können dies zu bestimmten Terminen tun oder, noch wichtiger, Ihren Zeitplan auf der Stufe des Baumes beibehalten. Zum Beispiel, ist es in einer Ruhephase, wächst es aktiv oder ist es fruchtbar? Was immer für Sie wichtig ist, ist es wichtig, dass Sie sich an den jährlichen Wartungsplan halten, wann und was Sie auf Ihre Pflaumenbäume sprühen sollen.

Es ist schwierig, ein genaues Datum oder sogar einen Kernpunkt zu geben, da Pflaumenbäume in verschiedenen Klimazonen und Mikroklimas wachsen, was bedeutet, dass Ihr Baum nicht zur gleichen Zeit wie mein Baum gespritzt werden muss.

Bevor Sie das erste Mal während eines wachsenden Jahres sprühen, schneiden Sie das neue Wachstum der letzten Saison um 20% ab, wenn sich der Baum in seiner Ruhephase befindet, sowie alle gebrochenen oder erkrankten Zweige.

Was auf meine Pflaumenbäume sprühen?

Was Sie auf Ihre Pflaumenbäume sprühen müssen, ist genauso wichtig wie beim Sprühen. Die erste Anwendung von Pflaumenbaum-Fruchtspray wird während der Ruhezeit mit, Sie haben es erraten, ruhenden Öl für Bäume sein. Diese Anwendung wird die Produktion von Blattläusen und Milben verhindern und skalieren. Es wird angewendet, bevor Knospen erscheinen. Das ruhende Öl sollte Endosufan oder Malathion enthalten.

Beachten Sie, dass ruhendes Öl nicht angewendet werden kann, wenn ein Einfrieren erwartet wird. Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, kann das Öl den Baum schädigen.

Das zweite Mal, wenn Sie Pflaumenbaum-Fruchtsprays verwenden, ist, wenn der Baum zu knospen beginnt, aber im Frühling keine Farbe zeigt. Sprühen Sie mit einem Fungizid, um Dinge wie zu verhindern:

  • Braunfäule
  • Plum Taschen
  • Blatt Curl
  • Schorf

Dies ist auch eine gute Zeit, Bacillius thuringiensis auf den Pflaumenbaum aufzutragen, um die orientalische Fruchtmotte und den Zweigbohrer in Schach zu halten.

Sobald die Blütenblätter vom Pflaumenbaum gefallen sind, sollten Sie auf Blattläuse achten. Wenn Sie Blattläuse sehen, sprühen Sie entweder mit Neemöl, Zinksulfat, oder fügen Sie etwas Geschirrspülmittel zu Malathion hinzu und sprühen Sie den Baum, der sich darauf konzentriert, irgendwelche gekräuselten Blätter zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt sprühen Sie ein zweites Mal mit Bacillius thuringiensis und Fungizid.

Sobald sich die Frucht zu entwickeln beginnt und die Schalen sich von der Frucht zurückziehen, sprühen Sie die Pflaumen mit Spinosad, Esfenvalerat oder Permethrin, um die Zweigbohrer zu kontrollieren. Mit einer Mischung aus Fungizid, Malathion und Schwefel erneut besprühen, um die Blattwellung, die Pflaumentasche, die Schorf- und Braunfäule sowie die Blattläuse zu bekämpfen. Sprühen Sie alle 10 Tage während der Fruchtentwicklung. STOPP-Sprühen eine Woche oder so vor der Ernte.

Ihr örtliches Anbaubüro oder eine gute Gärtnerei können Ihnen helfen, einen Zeitplan für das Sprühen von Pflaumenbäumen zu erstellen und Ratschläge zu Produkten und / oder nichtchemischen Optionen zur Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen auf Ihrem Pflaumenbaum zu geben.

Vorherige Artikel:
Mangold ist ein kühles Saisongemüse und kann daher früh im Frühjahr oder im Hochsommer für eine frühe Herbsternte gepflanzt werden. Der Frühling Mangold Anbau gibt Ihnen einen frühen Hinweis auf die Saison und bietet die beste Verkostung Pflanze. Mangold im Sommer kann bombardieren und bitter werden, wenn die Hitze der Jahreszeit saure Säfte in der Pflanze hervorbringt. Das Anp
Empfohlen
Was ist Katzenklaue? Katzenkralle ( Macfadyena unguis-cati ) ist eine fruchtbare, schnell wachsende Rebe, die Tonnen von hellen, lebendigen Blumen produziert. Es verbreitet sich schnell und wird an einigen Stellen als invasiv angesehen, aber wenn Sie es richtig behandeln, kann es eine große Auszahlung haben.
Im Jahr 1652 nach Amerika eingeführt, zieren Buchsbaumsträucher Gärten seit der Kolonialzeit. Mitglieder der Gattung Buxus gehören etwa dreißig Arten und 160 Sorten, darunter Buxus sempervirens , die gemeinsame amerikanische Buchsbaum. Die Sorten basieren größtenteils auf Blattgröße und Wachstum, die von einem Fuß bis zu zwanzig Fuß reichen können. Buchsbäume
Fuchsia ist eine wunderschöne Pflanze, die während des größten Teils des Sommers baumelnde Blüten in juwelenartigen Farben bietet. Obwohl die Pflege im Allgemeinen unbeteiligt ist, ist manchmal ein regelmäßiger Schnitt erforderlich, um Ihre Fuchsie lebendig und blühend zu halten. Es gibt viele verschiedene Ideen darüber, wie und wann man Fuchsien pflegt, und vieles hängt von der Art der Pflanze und Ihrem Klima ab. Wir habe
Kastanienbäume werden seit Tausenden von Jahren mindestens seit 2000 v. Chr. Für ihre stärkehaltigen Nüsse angebaut. Die Nüsse waren in der Vergangenheit eine wichtige Nahrungsquelle für Menschen, die zur Herstellung von Mehl sowie als Ersatz für Kartoffeln verwendet wurden. Derzeit wachsen neun verschiedene Kastanienarten in gemäßigten Zonen auf der ganzen Welt. Alle si
Ulmen säumten einst Straßen in ganz Amerika und schirmten Autos und Bürgersteige mit ihren riesigen, ausgestreckten Armen ab. In den 1930er Jahren war die Ulmenkrankheit jedoch an unseren Küsten angekommen und begann überall diese Lieblingsbäume der Hauptstraßen zu zerstören. Obwohl Ulmen in heimischen Landschaften immer noch beliebt sind, sind amerikanische und europäische Ulmen sehr anfällig für die Ulmenkrankheit. Was ist H
Das Tundra-Klima ist eines der am härtesten wachsenden Biome der Welt. Es zeichnet sich durch Freiflächen, trocknenden Wind, kalte Temperaturen und wenig Nährstoffe aus. Tundra-Pflanzen müssen anpassungsfähig, kräftig und widerstandsfähig sein, um diese Bedingungen zu überstehen. Einheimische Pflanzen im Norden sind eine gute Wahl für einen Garten in Tundra-ähnlichen Bedingungen. Diese Pf