Container gewachsen Pastinaken - lernen, wie man Pastinaken in einem Container wachsen



Wurzelgemüse macht ein Comeback und Pastinaken stehen oben auf der Liste. Pastinaken werden für ihre köstlichen Wurzeln angebaut und pflanzen sich am besten in einem Garten, aber was ist, wenn Sie kein Gartengrundstück haben? Kannst du Pastinaken in Töpfen anbauen? Lies weiter, um herauszufinden, wie man Pastinaken in einem Behälter anbaut und wie man Pastinaken in Containern wachsen lässt.

Kannst du Pastinaken in Töpfen anbauen?

Im Allgemeinen kann fast alles Container angebaut werden. Ich sage fast alles. Im Falle von in Dosen angebauten Pastinaken müssen einige Kriterien erfüllt sein. Schließlich, da die Pflanze wegen ihrer langen Wurzeln angebaut wird, scheint es, als bräuchtest du einen furchtbar tiefen Topf.

Pastinakenwurzeln können von 8-12 Zoll (20-30 cm) Länge und 1 ½-2 Zoll (4 bis 5 cm) über wachsen. Daher sollten Behälter für Pastinaken ungefähr 2-3 mal so lang wie die reife Pastinake sein. Vorausgesetzt, Sie haben einen tief genug Topf, wächst Pastinaken in Containern einen Versuch wert.

Wie man Pastinaken in Containern anbaut

Pastinake wird von Samen aus gestartet, und je neuer der Samen, desto besser, da Pastinaksamen seine Lebensfähigkeit schnell verliert. Hinweis - Sie können auch gekaufte Transplantate verwenden, wenn Sie sie finden, oder die Samen zuerst starten und sie in einen Topf legen, der groß genug ist.

Wählen Sie einen Topf für in Behältern angebaute Pastinaken, der reichlich tief ist, mindestens 2 Fuß (0, 5-1 m) tief, obwohl 3 besser wäre, um die lange Wurzel aufzunehmen. Stellen Sie sicher, dass der Topf über ausreichende Drainagelöcher verfügt.

Behälter für Pastinaken mit gut durchlässigen, kompostierreichen Böden füllen. Samen bis zu einer Tiefe von 4 cm aussäen und leicht mit Erde bedecken. Pastinake keimen nicht sehr gut, also säen Sie mit mindestens 2-3 Samen pro Zoll dick, um einen guten Stand zu erhalten. Befeuchten Sie den Boden und halten Sie ihn feucht, nicht durchnässt.

Sei geduldig. Pastinaken sind langsam zu keimen. Vom Säen bis zur Ernte kann es bis zu 34 Wochen dauern. Sobald die Sämlinge oben sind, verdünnen Sie die Pastinaken zu 2-4 (5-10 cm.) Auseinander. Halten Sie Ihre Container Pastinaken feucht, nicht nass.

Pastinaken versüßen schön, wenn sie im Herbst ein paar Wochen eisigen Temperaturen ausgesetzt waren. Diejenigen, die in Töpfen gezüchtet werden, sind jedoch viel anfälliger für das Gefrieren und Verrotten. Legen Sie also eine gute dicke Schicht organischen Mulchs um die Pflanzen, um sie vor dem Einfrieren zu schützen und Feuchtigkeit zu speichern.

Vorherige Artikel:
Mistel Kaktus ( Rhipsalis Baccifera ) ist eine tropische Sukkulente aus Regenwäldern in warmen Regionen. Der erwachsene Name für diesen Kaktus ist Rhipsalis Mistel Kaktus. Dieser Kaktus ist in Florida, Mexiko und Brasilien gefunden. Überraschenderweise benötigt der wachsende Rhipsalis Schatten bis zum Halbschatten. Wä
Empfohlen
Bananen sind eine der beliebtesten Früchte der Welt. Wenn Sie das Glück haben, einen eigenen Bananenbaum zu haben, fragen Sie sich vielleicht, wann Sie die Bananen pflücken sollten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Bananen zu Hause ernten kann. Bananenbäume ernten> / h2> Bananenpflanzen sind eigentlich keine Bäume, sondern große Kräuter mit saftigen, saftigen Stängeln, die aus einer fleischigen Knolle entstehen. Sucker
Wenn es jemals eine Blume gab, musste man nur wachsen, Brugmansia ist es. Die Pflanze ist in der giftigen Datura-Familie, also halten Sie sie von Kindern und Haustieren fern, aber die massiven Blüten sind fast jedes Risiko wert. Die Pflanze produziert eine Saison lange Anzeige von 6 bis 8-Zoll-trompetenförmigen Blüten in den Farben rosa, gelb und weiß. Zu
Die tropische Elefantenohrpflanze ist ein Anblick, den man nicht vergisst. Die massiven Blätter und die schnelle Wachstumsgeschwindigkeit des Elefantenohrs machen diese Pflanze zu einer Pflanze, die perfekt für die maximale Wirkung im Garten ist. Beeinflussen Elefantenohren Pflanzen in der Nähe? Es gibt keine allopathischen Eigenschaften in den Knollen, aber dies kann eine invasive Pflanze sein und die übermäßige Größe kann Probleme für Arten darstellen, die unter dem riesigen Laub leben. Die Wah
Mangold ist ein Mitglied der Rübenfamilie, die für ihre großen nährstoffreichen Blätter statt ihrer Wurzel angebaut wird. Köstlich und reich an Eisen, Magnesium und Vitamin C, wird es nicht nur von Menschen genossen, sondern auch von Insekten, die Mangold angreifen. Wenn Sie Ihre Pflanzen unbedingt retten möchten, lesen Sie weiter, um mehr über die Mangoldarten zu erfahren und Schädlinge auf Mangold zu bekämpfen. Gemeine
Wander- Jude (T radescantia fluminensis ), nicht zu verwechseln mit seinem attraktiven und wohlerzogenen Cousin gleichen Namens, ist ein dekorativer Bodendecker aus dem subtropischen Argentinien und Brasilien. Während es eine bemerkenswerte Ergänzung zu Ihrem Garten sein kann, ist es extrem invasiv und sollte mit Vorsicht behandelt werden.
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Rehe können in Ihrem Garten und in anderen Bereichen der Landschaft erhebliche Schäden verursachen. Sie fressen nicht nur Gemüse, Sträucher und Bäume im Garten, auch Rehe können durch Trampeln und Reiben der Baumrinde Schaden anrichten. Der Versuch, Hirsche aus dem Garten zu halten, kann frustrierend sein, aber mit etwas Know-how und Einfallsreichtum könnten sich Ihre Anstrengungen für den Schutz von Gartenhirschen durchaus lohnen. Lies w