Karotte Rust Fly Control: Tipps zur Bekämpfung von Rust Fly Maden



Die dicken, essbaren Wurzeln der Karottenpflanzen machen solche süßen, knackigen Gemüse. Leider, wenn Karottenschädlinge die Wurzeln angreifen und das Laub verlassen, ist dieses schmackhafte essbare Essen ruiniert. Rostfliegenmaden schädigen besonders die Wurzeln. Sie tunneln und leben in der Wurzel und hoher Befall kann eine ganze Ernte ungeniessbar machen. Was sind Karottenrostfliegen? Dies ist eine wichtige Frage, und die Antwort wird Ihnen helfen, den Ruin Ihrer Hackfrüchte zu verhindern.

Was sind Karottenrostfliegen?

Die Karotte Rostfliege ist ein kleines Insekt, das Ihre Karottenernte in der erwachsenen Form nicht schädigt. Aber wenn das Insekt von Mai bis Juni Eier auf die Oberfläche des Bodens legt, schlüpfen die Schädlinge innerhalb weniger Tage und die Larven oder Maden tunneln unter der Oberfläche des Bodens. Hier kommen sie in Kontakt mit den Wurzeln, füttern und leben im Gemüse.

Die Larven erscheinen im August als Erwachsene und legen Eier, wodurch der Zyklus für Herbstfruchtprobleme wieder beginnt. Dies ist einer der invasiveren Karottenschädlinge, aber Sie können einige Schäden verhindern, indem Sie Ihre Pflanzung zeitlich planen, wenn die Fliegen keine Eier legen.

Der Schaden von Rostfliegenmaden ist nicht sofort ersichtlich, weil alles unter der Oberfläche des Bodens geschieht und die Spitzen der Karottenpflanzen nicht betroffen sind. Achten Sie auf Schäden, wenn Sie Ihre Karotten verdünnen.

Die Rostfliege Maden sind winzig und erreichen nur 1/3 Zoll lang. Sie sind gelblich-weiß und verpuppen sich in einem Monat. Die braunen Puppen bleiben in der Nähe der Wurzeln, bis sie erwachsen werden. Die Bekämpfung von Karottenrostfliegen ist im August und September für Bodenwurzeln am wichtigsten.

Karotte Rust Fly Control

Das Verständnis des Lebenszyklus von Karotten-Rostfliegen ist von zentraler Bedeutung für die Bekämpfung von Karotten-Rostfliegen. Im Frühjahr und Spätsommer legen die Fliegen ihre Eier ab. Zarte junge Karottenwurzeln sind während dieser Perioden besonders anfällig.

Der Schaden an den Wurzeln ist umso größer, je länger die Möhren im Boden sind. Wenn Sie keine Chemikalien in Ihrem Garten haben, gibt es zugelassene Insektizide, die Sie zum Pflanzzeitpunkt in den Boden arbeiten können.

Die weniger toxische Methode besteht darin, Schäden zu reduzieren, indem betroffene Wurzeln vom Boden entfernt werden und nach Schäden in kalten gelagerten Wurzeln gesucht wird. Verschieben Sie den Standort der Herbstbepflanzung, um Infektionen durch die Frühjahrsfrucht zu verhindern.

Kulturelle Kontrollen

Zusätzlich zur Fruchtfolge müssen Sie alte Karotten und andere vegetative Rückstände von der Pflanzstelle entfernen, da diese die Larve beherbergen können. Eine einfache Methode für die Kontrolle von Karottenrostfliegen ist die Verwendung von schwimmenden Reihenabdeckungen zur Pflanzzeit. Diese verhindern, dass die Mutter-Karotte-Schädlinge in den Boden um Ihre Pflanzen herum gelangen und ihre Eier legen.

Wenn Sie Karotten anpflanzen, säen Sie Samen, nachdem die Eltern Ende Juni aufgetaucht sind, um zu verhindern, dass Eier um Ihre Karottenbabys gelegt werden. Einfache Methoden wie diese werden Sie auf Ihrem Weg zur Kontrolle von Karotten Rostfliegen beginnen.

Vorherige Artikel:
Trauben sind holzige, ausdauernde Reben, die auf natürliche Art und Weise gerne klettern. Wenn die Reben reifen, neigen sie dazu, holzig zu werden, und das bedeutet schwer. Natürlich können die Weinstöcke einen bestehenden Zaun hochklettern, um sie zu unterstützen, aber wenn Sie keinen Zaun haben, wo Sie die Weinrebe setzen möchten, muss eine andere Methode gefunden werden, die Weinrebe zu unterstützen. Es gi
Empfohlen
Wachsende Crabapple Bäume in der Landschaft ist für viele Hausbesitzer alltäglich, aber wenn Sie es noch nicht versucht haben, fragen Sie vielleicht, "Wie wachsen Sie Crabapple Bäume?" Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man einen Crabapple Baum sowie Wie pflegt man einen Crabapple-Baum in der Landschaft? Bl
Wie Leinsamen ernten? Kommerzielle Leinsamenzüchter gewöhnen die Pflanzen im Allgemeinen und lassen sie auf dem Feld trocknen, bevor sie den Flachs mit einem Mähdrescher aufnehmen. Für Leinsamen-Erzeuger im Hinterhof ist die Ernte von Leinsamen ein ganz anderer Prozess, der normalerweise komplett von Hand gemacht wird. Le
Wenn Sie jemals einen Pilz gefunden haben, der an eine orange aussehende Tasse erinnert, dann ist es wahrscheinlich ein orangefarbener Pilz, der auch als Orangenschalenpilz bekannt ist. Also was ist Orangenschalenpilz und wo wachsen Orangenschalenpilze? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was ist Orangenschalenpilz
Von Mary Ellen Ellis Asplundia ist keine gewöhnliche Gartenpflanze in den USA. Es ist eine Gruppe von Pflanzenarten, die in Mexiko und im Süden bis nach Brasilien heimisch sind. Als Regenwald braucht diese Art von Pflanze eine warme, feuchte Umgebung und toleriert überhaupt keine Kälte. Mit genug Asplundia Informationen und wenn Sie eine Pflanze in einem Kindergarten finden können, können Sie diese schönen Pflanzen in den Tropen oder im Gewächshaus wachsen. Was si
Bodendecker kann ein wichtiges Element in Ihrem Hinterhof und Garten sein. Obwohl Bodenbedeckungen nicht lebende Materialien sein können, bilden Pflanzen einen wärmeren, attraktiveren grünen Teppich. Gute Bodendeckerpflanzen haben ein schleichendes oder niederstehendes Wachstum. Was sind gute Bodendecker in Zone 8? W
Sie können Sedum acre als moosigen Mauerpfeffer, Goldmost oder gar nicht kennen, aber diese süße Sukkulente sollte etwas sein, das Sie in Ihrem Landschaftsschema einschließen. Die vielseitige Pflanze passt perfekt in einen Steingarten und gedeiht in ärmlichen Böden, wie sandigen oder kiesigen Zusammensetzungen. Lese