Rizinusöl für den Garten verwenden: Tipps zur Behandlung von Schädlingen mit Rizinusöl



Der Versuch, ein guter Verwalter der Erde zu sein, bedeutet, den Einfluss auf die natürliche Ordnung des Lebens zu minimieren. Wir tun dies in vielerlei Hinsicht, vom Fahren eines emissionsarmen Autos bis zur Auswahl lokaler Lebensmittel in unserem Supermarkt. Eine weitere Möglichkeit, negative Einflüsse auf die Erde zu begrenzen, ist die Gartenarbeit. Verwenden Sie sichere, ungiftige Herbizide, nachhaltige Gartenarbeit und natürliche Pestizide. Die Verwendung von Rizinusöl im Garten kann Teil eines guten Gartenmanagements sein, ohne die möglichen Nebenwirkungen, die kommerzielle Formeln verursachen können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Rizinusöl?

Für viele von uns älteren Gärtnern ist Rizinusöl ein Kindheitstest. Es war einmal, Mütter gaben ihren Kindern Rizinusöl, um die Gesundheit des Verdauungssystems zu regulieren. Es wurde einmal angenommen, dass es gut für das Verdauungssystem sei, und Löffel der faulen Sachen wurden zwangsmüde Kindern in den Mund gegeben. Diese üble Verkostungspraxis ist aus der Mode gekommen, um andere besser schmeckende und bequemere freiverkäufliche Heilmittel zu bekommen, aber das bedeutet nicht, dass wir das Öl zurücknehmen müssen. Es gibt viele nützliche Anwendungen für Rizinusöl, wie die Verwendung des Öls als Pestizid.

Rizinusöl für den Gartengebrauch kann Wühlmäuse, Maulwürfe und möglicherweise andere Grab- und Vortriebstiere, wie Gürteltiere, abstoßen. Die Behandlung von Schädlingen mit Rizinusöl ist eine natürliche, ungiftige Methode, diese unerwünschten Tiere in Ihrem Garten abzuwehren, ohne sie zu schädigen oder giftige Chemikalien im Garten und im Grundwasser aufzubauen. Darüber hinaus ist die Verwendung von Rizinusöl als Schädlingsbekämpfung ungiftig und sicher bei Kindern und Haustieren.

Woher kommt Rizinusöl? Die Rizinuspflanze, die gelegentlich in Gärten als Zierpflanze angebaut wird - ABER ihre Bohnen sind giftig und sollten nicht dort angebaut werden, wo Haustiere oder Kleinkinder anzutreffen sind. Das Öl selbst ist jedoch sicher und leicht verfügbar durch die meisten Einzelhändler.

Rizinusöl für den Gartengebrauch

Wilde Tiere können im Hausgarten ein Problem darstellen. Die Maulwurfshügel tauchen über Nacht auf, Stinktiere graben gesuchte Pflanzen auf der Suche nach Maden auf, und Eichhörnchen legen die Zwiebeln frei und machen sie für die Blütezeit unbrauchbar. Ein Weg zur Minimierung des Schadens, der natürlicherweise auftritt, wenn Tiere Futter suchen, ist die Verwendung von Rizinusöl als Schädlingsbekämpfung.

Es mag albern klingen, aber diese aus der Mode Medizin ist ein üblicher Teil der natürlichen kommerziellen Pestizide. Wie wirkt Rizinusöl gegen tierische Schädlinge? Es scheint, dass der bittere Geschmack und der unangenehme Geruch der Schlüssel sind. So wie Kinder ihre Nasen halten mussten, um das Zeug zurück zu nehmen, so sind auch unsere tierischen Freunde vom reifen Geruch und bitteren Geschmack angewidert.

Verwenden von Rizinusöl im Garten als Pestizid

Rizinusöl wird keine tierischen Schädlinge töten, aber es wird sie abstoßen. Um den Effekt zu nutzen, müssen Sie Rizinusöl direkt auf den Boden auftragen. Die Formel wird sogar in der Regenzeit eine Woche lang funktionieren. Wöchentliche Anwendungen sind am effektivsten bei der Bekämpfung von Tierschäden im Garten.

Verwenden Sie eine Schlauchendenbefestigung und sprühen Sie eine Mischung aus 2 Teilen Rizinusöl und 1 Teil Spülmittel. Mischen Sie die beiden Teile, bis sie schaumig sind. Dies ist die konzentrierte Lösung und muss mit einer Geschwindigkeit von 2 Esslöffel pro Gallone Wasser verwendet werden. Gleichmäßig auf die betroffenen Bereiche auftragen.

Die wöchentliche Behandlung von Schädlingen mit Rizinusöl führt zu weniger Maulwurfshügeln und zum Ausgraben von Gartenbeeten ohne Gefährdung von Haustieren, Kindern und der Umwelt.

Vorherige Artikel:
Echter Mehltau ist eine häufige Pilzkrankheit unter Gemüse und Zierpflanzen. Wenn Ihr Koriander eine weiße Schicht auf Blättern hat, ist es sehr wahrscheinlich Mehltau. Mehltau auf Koriander ist am häufigsten in feuchten, warmen Bedingungen. Hochfeuchteperioden, Überkopfbewässerung und überbevölkerte Pflanzen führen wahrscheinlich zu Mehltau auf Koriander und vielen anderen Pflanzen. Erfahren
Empfohlen
Wenn Sie Wintersaatblumensamen nicht ausprobiert haben, werden Sie vielleicht überrascht sein, dass Sie Samen in kleinen, hausgemachten Gewächshäusern aussäen können und die Container den ganzen Winter draußen sitzen lassen, auch wenn Ihr Klima mehr als nur Minusgrade, Regen und Schnee. Noch überraschender ist, dass im Winter gesäte Pflanzen stärker und widerstandsfähiger sind als Indoor-Saaten. Diese Wi
Ob Sie es drinnen oder draußen anbauen, eine Pflanze, die angesichts der Vernachlässigung gedeiht, ist die Yucca-Pflanze. Vergilbte Blätter deuten darauf hin, dass Sie sich zu sehr anstrengen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine vergilbende Yucca speichern. Warum ist meine Yucca Pflanze gelb? E
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Bist du eingeschüchtert von rohen Rosen? Es muss nicht sein. Pflege und Pflanzung von rohen Rosen ist so einfach wie ein paar einfache Schritte. Lesen Sie weiter unten, um zu erfahren, wie man Rosenwurzelrosen pflegt und wie man Rosenwurzelsträucher pflanzt.
Die Portulak-Pflanze kann aufgrund ihrer vielfältigen Überlebensmethoden ein schwer zu bekämpfendes Unkraut sein. Ähnlich wie ein Zombie, selbst wenn du denkst, dass du es getötet hast, kann es immer wieder zum Leben erwachen. Das Purslane-Kraut kann jedoch kontrolliert werden, wenn Sie mit all den Möglichkeiten vertraut sind, die es Ihnen vereiteln können, es zu entfernen. Schau
Von: Donna Evans Ringelblumen sind seit Jahrzehnten ein Gartengrundnahrungsmittel. Wenn Sie eine kürzere Sorte brauchen, sind französische Ringelblumen ( Tagetes patula ) nicht so aufrecht wie die afrikanischen Arten ( Tagetes erecta ) und sind sehr aromatisch. Sie werden jeden Garten mit ihren leuchtenden Gelb-, Orange- und Rottönen aufhellen. L
Spargelrostkrankheit ist eine häufige, aber äußerst zerstörerische Pflanzenkrankheit, die Spargelpflanzen auf der ganzen Welt beeinflusst hat. Lesen Sie weiter, um mehr über Spargel Rostbekämpfung und Behandlung in Ihrem Garten zu erfahren. Was ist Spargel Rost? Spargelrost ist eine Pilzkrankheit, die die buschigen grünen Spitzen der Spargelpflanzen befällt. Wenn d