Was ist Gummise: Tipps zur Prävention und Behandlung von Zahnfleischerkrankungen



Was ist Gummosis? Wenn Sie Steinobstbäume haben, müssen Sie lernen, was verursacht Gummosis-Krankheit. Sie möchten auch lernen, wie man Gummosis behandelt.

Was ist Gummis?

Gummis ist ein unspezifischer Zustand, in dem Saft aus einer Wunde im Baum austritt. Es tritt gewöhnlich auf, wenn der Baum einen ausdauernden oder bakteriellen Krebs hat oder vom Pfirsichbaumbohrer angegriffen wird.

Eine Gummosis kann jedoch auch durch eine Wunde an einem Steinobst verursacht werden, einschließlich Winterschäden, Krankheitsschäden oder Schäden durch ein Gartengerät. Wenn Sie gummiartigen Saft aus Ihrem Pfirsich-, Pflaumen-, Kirsch- oder Aprikosenbaum sehen, ist es wahrscheinlich eine Gummosis.

Gummis Vorbeugung

Sobald Sie verstehen, was eine Gummiballose verursacht - Wunden an der Rinde eines Baumes - können Sie beginnen, an die Verhinderung von Gummis zu denken. Jede Maßnahme, die Sie ergreifen können, um Rindenwunden vorzubeugen, hilft auch bei der Verhinderung von Gummis.

Zum Beispiel, passen Sie auf, wenn Sie Unkraut jäten oder um die Basis von Steinobstbäumen mähen. Wenn Sie die Rinde beschädigen, könnten Sie bald eine Gummibehandlung suchen.

Pflanzen Sie Ihre Obstbäume ebenfalls an den bestmöglichen Standorten, um Winterschäden zu vermeiden. Achten Sie darauf, windgeschützte Standorte mit gut durchlässigen Böden zu wählen. Wenn Sie Ihren Baum gesund halten, werden auch die Angriffe der Borer-Insekten begrenzt.

Es ist auch wichtig, Baumsorten auszuwählen, die sich in Ihrer Winterhärtezone gut entwickeln. Und wählen Sie Sorten, die gegen Krebs ankämpfen. Alle Sorten können Cankers bekommen, aber einige bekommen sie leichter als andere.

Gummis Behandlung

Wenn Sie trotz Ihrer Bemühungen zur Verhinderung von Gummose Saft aus Ihren Obstbäumen verlieren, ist es Zeit zu lernen, wie man Gummosis behandelt. Je früher Sie das Problem finden, desto besser können Sie den Baum speichern.

Das erste, was zu tun ist, wenn Ihr Obstbaum Anzeichen von Gummosis zeigt, ist die Beseitigung von Entwässerungsproblemen. Eine gute Entwässerung durch Änderung des Bodens oder Umpflanzung ist für seine Wiederherstellung wesentlich.

Ein weiterer Schritt in der Gummibehandlung beinhaltet das Entfernen der erkrankten Rinde. Wenn Sie wissen wollen, wie man Gummosis behandelt, entfernen Sie den verdunkelten Bereich der Rinde vom Baum, plus einen Streifen der gesunden Rinde, bis die Wunde von einem Rand von gesunder Rinde umgeben ist.

Sobald dies geschehen ist, lassen Sie den Bereich trocknen. Überprüfen Sie den Bereich und wiederholen Sie gegebenenfalls das Beschneiden der Borke. Systemische Fungizide können einigen Arten von Gummis vorbeugen.

Vorherige Artikel:
Informierte Käufer kaufen Cyclamen Pflanzen, wenn sie mit geschwollenen Knospen geladen sind, so dass sie die offenen Blumen in ihrem Haus über einen langen Zeitraum genießen können. Knospen, die sich nicht öffnen lassen, führen zu Enttäuschungen, und es ist schwer, die Pflanze dazu zu bringen, neue Knospen zu produzieren. Finde
Empfohlen
Der Eukalyptus ist ein robuster, leicht anzubauender Baum, der wunderschöne, weiße Blüten trägt und in einer Vielzahl von Bedingungen wächst. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Eukalyptus im Schnee zu erfahren und wie man einen Eukalyptusbaum im Garten anbaut. Eucalyptus Pauciflora Informationen Was ist Eucalyptus pauciflora ? Der
Haben Sie jemals gehört, dass Tomaten Sie vergiften können? Sind die Gerüchte über die Toxizität von Tomatenpflanzen wahr? Lassen Sie uns die Fakten untersuchen und entscheiden, ob dies ein städtischer Mythos ist oder ob die Toxizität von Tomaten ein berechtigtes Problem darstellt. Können Tomatenpflanzen Sie vergiften? Ob die
Wassermelonenbakterielle Rindennekrose klingt wie eine schreckliche Krankheit, die man auf einer Melone aus einer Meile Entfernung entdecken kann, aber kein solches Glück. Bakterielle Rindennekrose Krankheit ist in der Regel nur sichtbar, wenn Sie die Melone aufschneiden. Was ist Wassermelonenkernnekrose?
Es gibt viele großartige Dinge über das Leben in einem warmen Klima, aber eine der besten ist in der Lage, erstaunliche Früchte wie Avocado in Ihrem eigenen Garten zu wachsen. Das Wachstum exotischer Pflanzen kann sowohl ein Segen als auch ein Fluch sein, denn das bedeutet auch, dass Sie weniger Ressourcen haben, wenn Sie auf ein Problem stoßen. Zu
Bananenschalen sind reich an Mangan und Epiphyten, Pflanzen, die auf erhöhten Oberflächen wachsen und nicht mit dem Boden in Berührung kommen. Sie produzieren zwei Arten von Wedeln: Geweihwedel, die aus der Mitte des Farns herausragen, und Basalwedel, die in überlappenden Schichten wachsen und an der Oberfläche haften, auf der die Pflanze wächst. Der
Wenn Sie Rhododendren oder Hortensien anbauen, dann sind Sie sich sicher, dass sie in saurem Boden gedeihen. Nicht jeder Boden wird jedoch einen geeigneten pH-Wert haben. Ein Bodentest kann Ihnen helfen festzustellen, ob Ihr Boden das hat, was er braucht. Wenn das pH-Ergebnis unter 7 liegt, ist es sauer, aber wenn es 7 oder darüber ist, wird es alkalisch.