Ursachen von Problemen mit Eukalyptusbäumen



Probleme mit Eukalyptusbäumen sind noch relativ neu. Die Bäume, die um 1860 in die Vereinigten Staaten importiert wurden, stammen aus Australien und waren bis 1990 relativ frei von Schädlingen und Krankheiten. Heute sehen die Menschen mehr Probleme mit ihren Eukalyptus-Büschen. Krankheiten und Schädlinge verursachen alles von Blatttropfen bis zu Eukalyptusbäumen, die sich teilen und absterben.

Häufige Probleme mit Eukalyptusbäumen

Die meisten Eukalyptusbaumprobleme treten auf, wenn der Baum gestresst ist. Dies kann das Ergebnis von Krankheiten oder Insekten sein.

Krankheiten des Eukalyptus

Insbesondere Pilze finden bei Bäumen, die bereits durch Alter oder Insekten geschädigt sind, einen leichten Halt. Es gibt mehrere Pilze, die Eukalyptusbaumkrankheiten verursachen können. Die häufigsten werden hier vorgestellt.

Canker, verursacht durch eine Art von Pilz, beginnt mit der Infektion der Rinde und geht in das Innere des Baumes. Die Blätter werden gelb und fallen ab. Es ist normal, dass Eukalyptusbäume ihre Äste fallen lassen, wenn die Krankheit greift. Wenn Canker den Stamm angreift, werden die Eukalyptusbäume sich schließlich entlang ihrer Stämme spalten oder, wenn der Krebs den Stamm gürtelt, den Eukalyptusbaum erwürgen. Probleme mit Krebs finden sich auch in Eukalyptus-Büschen. Die Krankheit bewegt sich schnell von Ast zu Ast, bis der Busch sich nicht mehr ernähren kann.

Probleme mit einem anderen Pilz, Phytophthora, werden auch häufiger. Bekannt als Wurzel, Kragen, Fuß oder Kronenfäule, zeigt sich die Krankheit zunächst durch verfärbte Blätter und rotbraunes oder dunkelbraunes Holz direkt unter der Rinde.

Herz- oder Stammfäule ist ein Pilz, der den Baum von innen heraus zerstört. Zu der Zeit, wo die Zweige des Eukalyptusbaums entdeckt werden, stirbt der Baum bereits.

Es gibt wenig zu tun für Eukalyptusbaumkrankheiten, die diese Pilze verursachen. Die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern, sollte Priorität haben. Verbrennen Sie sofort alles beschädigte Holz und desinfizieren Sie alle verwendeten Geräte.

Eukalyptus Baum Schädlinge

Insektenschädlinge können Bäume und Eukalyptusbüsche angreifen. Krankheit oder Schwäche jeglicher Art sind offene Einladungen für Invasoren. Die rotgummiartigen Psylliden werden von den kleinen weißen Häusern (Lurps) erkannt, die sie zum Schutz über sich selbst aussondern. Sie scheiden auch einen klebrigen Honigtau aus, der oft so dick wird, dass er von den Ästen tropft.

Ein großer Befall kann genug Stress verursachen, um den Laubfall zu verursachen und den Eukalyptus-Langhornbohrer anzulocken. Weibchen bohren ihre Eier auf gestresste Bäume und die sich daraus ergebenden Larven graben sich in die Kambiumschicht ein. Diese Larvengalerien können einen Baum umarmen, den Wasserfluss von den Wurzeln unterbrechen und den Baum innerhalb von Wochen töten. Wie bei Pilzen gibt es wenig zu tun, um diese Eukalyptusbaumprobleme zu bekämpfen, außer beschädigtes Holz zu entfernen und zu zerstören.

Um die Probleme mit Eukalyptusbäumen und Eukalyptusbäumen zu lösen, ist es am besten, die Bäume gesund zu halten. Krankheiten und Schädlinge sind normalerweise opportunistisch und dringen dort ein, wo Stress vorhanden ist. Prune stark und zerstöre alles Holz bei den ersten Anzeichen einer Infektion und hoffe auf das Beste.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Wenn Sie für eine St. Patrick's Day Party schmücken, sollten Sie eine Topfpflanze Kleeblatt oder mehrere Kleeblatt Zimmerpflanzen enthalten. Aber Party oder nicht, ist die eingetopfte Kleeblattanlage eine attraktive Innenanlage.
Empfohlen
Plumeria ist eine tropische und subtropische Blütenpflanze, die wegen ihres Duftes und ihrer Verwendung zur Herstellung von Leis sehr beliebt ist. Plumeria kann aus Samen gezogen werden, aber sie kann auch sehr gut aus Stecklingen vermehrt werden. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Plumeria-Stecklinge anbaut.
Meine Großmutter hatte ein kleines Paar Stiefel mit ein paar Kakteen und Sukkulenten im Inneren. Meine Schwester und ich haben sie vor 20 Jahren für sie gepflanzt und sie sind immer noch blühend und süß, während ich schreibe. Diese einzigartigen Pflanzgefäße geben Ihnen einen Einblick in die Vielzahl möglicher Succulent Container Ideen. Solange
Die weiß werdenden Pfefferblätter sind ein Anzeichen für echten Mehltau, eine häufige Pilzkrankheit, die fast jede Art von Pflanze unter der Sonne befallen kann. Echter Mehltau an Pfefferpflanzen kann während der warmen Sommertage stark sein und kann die Qualität und den Ertrag zur Erntezeit erheblich beeinträchtigen. Was k
Magnolien haben einen großen Baldachin, der die Landschaft dominiert. Sie können nicht helfen, aber konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit auf ihre riesige Verbreitung von glänzend grünen Blättern, duftenden weißen Blüten und exotischen Zapfen, die manchmal mit leuchtend roten Beeren füllen. Wenn Sie sich fragen, was Sie mit diesen schönen Bäumen pflanzen können, sind wir hier, um Ihnen zu helfen. Magnolien
Pilzkrankheiten können viele Formen annehmen. Einige Symptome sind subtil und kaum wahrnehmbar, während andere Symptome wie ein helles Leuchtfeuer hervortreten können. Letzteres gilt für Orangenrost von Brombeeren. Lesen Sie weiter, um mehr über die Symptome von Brombeeren mit Orangenrost, sowie Blackberry Orange Rost Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren. Über
Azaleen sind wegen ihres langen Lebens und ihrer zuverlässigen Blüte eine beliebte Staude für viele Gärtner. Da sie eine solche Stütze sind, kann es herzzerreißend sein, sie los zu werden. Es ist viel vorzuziehen, sie wenn möglich zu bewegen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man einen Azaleenstrauch bewegt und wie man die Azaleen am besten verschiebt. Wann k