Ursachen von Problemen mit Eukalyptusbäumen



Probleme mit Eukalyptusbäumen sind noch relativ neu. Die Bäume, die um 1860 in die Vereinigten Staaten importiert wurden, stammen aus Australien und waren bis 1990 relativ frei von Schädlingen und Krankheiten. Heute sehen die Menschen mehr Probleme mit ihren Eukalyptus-Büschen. Krankheiten und Schädlinge verursachen alles von Blatttropfen bis zu Eukalyptusbäumen, die sich teilen und absterben.

Häufige Probleme mit Eukalyptusbäumen

Die meisten Eukalyptusbaumprobleme treten auf, wenn der Baum gestresst ist. Dies kann das Ergebnis von Krankheiten oder Insekten sein.

Krankheiten des Eukalyptus

Insbesondere Pilze finden bei Bäumen, die bereits durch Alter oder Insekten geschädigt sind, einen leichten Halt. Es gibt mehrere Pilze, die Eukalyptusbaumkrankheiten verursachen können. Die häufigsten werden hier vorgestellt.

Canker, verursacht durch eine Art von Pilz, beginnt mit der Infektion der Rinde und geht in das Innere des Baumes. Die Blätter werden gelb und fallen ab. Es ist normal, dass Eukalyptusbäume ihre Äste fallen lassen, wenn die Krankheit greift. Wenn Canker den Stamm angreift, werden die Eukalyptusbäume sich schließlich entlang ihrer Stämme spalten oder, wenn der Krebs den Stamm gürtelt, den Eukalyptusbaum erwürgen. Probleme mit Krebs finden sich auch in Eukalyptus-Büschen. Die Krankheit bewegt sich schnell von Ast zu Ast, bis der Busch sich nicht mehr ernähren kann.

Probleme mit einem anderen Pilz, Phytophthora, werden auch häufiger. Bekannt als Wurzel, Kragen, Fuß oder Kronenfäule, zeigt sich die Krankheit zunächst durch verfärbte Blätter und rotbraunes oder dunkelbraunes Holz direkt unter der Rinde.

Herz- oder Stammfäule ist ein Pilz, der den Baum von innen heraus zerstört. Zu der Zeit, wo die Zweige des Eukalyptusbaums entdeckt werden, stirbt der Baum bereits.

Es gibt wenig zu tun für Eukalyptusbaumkrankheiten, die diese Pilze verursachen. Die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern, sollte Priorität haben. Verbrennen Sie sofort alles beschädigte Holz und desinfizieren Sie alle verwendeten Geräte.

Eukalyptus Baum Schädlinge

Insektenschädlinge können Bäume und Eukalyptusbüsche angreifen. Krankheit oder Schwäche jeglicher Art sind offene Einladungen für Invasoren. Die rotgummiartigen Psylliden werden von den kleinen weißen Häusern (Lurps) erkannt, die sie zum Schutz über sich selbst aussondern. Sie scheiden auch einen klebrigen Honigtau aus, der oft so dick wird, dass er von den Ästen tropft.

Ein großer Befall kann genug Stress verursachen, um den Laubfall zu verursachen und den Eukalyptus-Langhornbohrer anzulocken. Weibchen bohren ihre Eier auf gestresste Bäume und die sich daraus ergebenden Larven graben sich in die Kambiumschicht ein. Diese Larvengalerien können einen Baum umarmen, den Wasserfluss von den Wurzeln unterbrechen und den Baum innerhalb von Wochen töten. Wie bei Pilzen gibt es wenig zu tun, um diese Eukalyptusbaumprobleme zu bekämpfen, außer beschädigtes Holz zu entfernen und zu zerstören.

Um die Probleme mit Eukalyptusbäumen und Eukalyptusbäumen zu lösen, ist es am besten, die Bäume gesund zu halten. Krankheiten und Schädlinge sind normalerweise opportunistisch und dringen dort ein, wo Stress vorhanden ist. Prune stark und zerstöre alles Holz bei den ersten Anzeichen einer Infektion und hoffe auf das Beste.

Vorherige Artikel:
Ein japanischer Ahorn ist ein herrlicher Baum. Es ist rot, Spitzenblätter sind eine willkommene Ergänzung zu jedem Garten, aber sie sind nicht problemlos. Es gibt einige japanische Ahornkrankheiten und mehrere Insektenprobleme mit japanischen Ahornbäumen, die Sie beachten sollten, um Ihrem Baum die Sorgfalt zu geben, die er benötigt. Ja
Empfohlen
Nicht jeder hat die Zeit oder Energie, jeden Tag im Garten zu sein, und das ist in Ordnung! Nur weil man sich nicht viel Mühe geben kann, heißt das nicht, dass man keinen schönen Garten haben kann. In der Tat, wenn Sie nur smart, können Sie sich viel zusätzliche Arbeit sparen. Lesen Sie weiter, um mehr über pflegeleichte Gartenarbeit sowie Pflanzen und Blumen zu erfahren, die nur wenig Pflege benötigen. Auswa
Ein häufiges, aber nicht diagnostiziertes Problem im Frühling Garten ist eine Krankheit namens Falscher Mehltau. Diese Krankheit kann Pflanzen schädigen oder stupsen und ist schwer zu diagnostizieren. Aber wenn Sie sich mit den verschiedenen Arten, wie diese Krankheit sich präsentiert, und mit den Bedingungen, in denen sie wachsen kann, auskennen, werden Sie besser in der Lage sein, Maßnahmen zu ergreifen, um Falschen Mehltau in Ihrem Garten zu bekämpfen. Was
Gartenarbeit kann voller Herausforderungen sein. Pflanzenkrankheiten können eine der frustrierendsten dieser Herausforderungen sein und selbst die erfahrensten Gärtner können Pflanzen an Krankheiten verlieren. Wenn unsere Kinder oder Haustiere krank sind, eilen wir sie zum Arzt oder Tierarzt. Wenn jedoch unsere Gartenpflanzen krank sind, bleibt uns die schwierige Aufgabe, das Problem selbst zu diagnostizieren und zu behandeln. D
Die Toddypalme ist unter einigen Namen bekannt: wilde Dattelpalme, Zuckerdattelpalme, silberne Dattelpalme. Sein lateinischer Name, Phoenix sylvestris , bedeutet wörtlich "Dattelpalme des Waldes". Aber was ist eine Toddypalme? Lesen Sie weiter, um etwas über Toddy-Palme-Info und Toddy-Palme-Pflege zu erfahren.
Die Albion-Erdbeere ist eine relativ neue Hybridpflanze, die mehrere wichtige Kästen für Gärtner kontrolliert. Diese Pflanzen sind hitzebeständig und langlebig, mit großen, gleichmäßigen und sehr süßen Beeren. Sie sind eine gute Wahl für Gärtner mit heißen Sommern, die ihre Ernte ausweiten möchten. Lesen Sie w
Jack Jumper Ameisen können einen humorvollen Namen haben, aber diese aggressiven Springameisen sind nicht witzig. In der Tat kann Jack Jumper Ameisenstiche extrem schmerzhaft sein, und einige Fälle, geradezu gefährlich. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Jack Jumper Ant Fakten Was ist ein Jack Jumper? J