Cherry Tree Fertilizer: Wenn und wie man Kirschbäume befruchtet



Gärtner lieben Kirschbäume ( Prunus spp.) Für ihre auffälligen Frühlingsblüten und süße rote Früchte. Wenn es darum geht, Kirschbäume zu düngen, ist weniger besser. Viele entsprechend gepflanzte Hinterhof-Kirschbäume benötigen nicht viel Dünger. Lesen Sie weiter, wenn Sie wissen möchten, wann Kirschbäume gedüngt werden sollen und wann Kirschbaumdünger eine schlechte Idee ist.

Kirschbaum-Dünger

Gärtner sollten sich daran erinnern, dass das Düngen von Kirschbäumen nicht mehr Früchte garantiert. In der Tat ist das Hauptergebnis der Anwendung von Kirschbaumdünger, der schwer im Stickstoff ist, mehr Laubwachstum.

Düngen Sie den Baum, wenn das Laubwachstum langsam ist. Aber berücksichtigen Sie nur Kirschbaum Dünger, wenn das durchschnittliche jährliche Zweigwachstum weniger als 8 Zoll ist. Sie können dies berechnen, indem Sie Narben aus dem letzten Jahr an der Triebspitze messen.

Wenn Sie weiterhin Stickstoffdünger verwenden, kann Ihr Baum längere Äste wachsen lassen, aber auf Kosten von Früchten. Sie müssen ein Gleichgewicht halten zwischen dem Geben Ihres Kirschbaums eine helfende Hand und Überdosierung auf Dünger.

Wann man einen Kirschbaum befruchtet

Wenn Ihr Baum an einem sonnigen Standort in fruchtbaren, gut durchlässigen Boden gepflanzt wird, benötigt er möglicherweise keinen Dünger. Sie sollten einen Bodentest durchführen, bevor Sie beginnen, Kirschbäume mit etwas anderem als Stickstoff zu düngen. Wenn der Test zeigt, dass der Boden wichtige Nährstoffe fehlt, können Sie sie dann hinzufügen.

Denken Sie auch daran, dass die beste Zeit für die Befruchtung der Frühling ist. Fangen Sie nicht an, Kirschbäume im späten Frühling oder Sommer zu düngen. Dieser Zeitpunkt der Kirschbaumdüngung stimuliert das Laubwachstum im Spätsommer, hemmt die Fruchtbildung und macht den Baum anfällig für Winterschäden.

Wie man Kirschbäume befruchtet

Wenn Ihr Kirschbaumwachstum weniger als 8 Zoll pro Jahr ist, kann es Kirschbaumdünger benötigen. Wenn ja, kaufen Sie einen ausgewogenen granulierten Dünger, wie ein 10-10-10.

Die Menge des anzuwendenden Düngers hängt von der Anzahl der Jahre ab, in denen der Baum in Ihrem Garten gepflanzt wurde. Bewerben 1/10 Pfund Stickstoff für jedes Jahr des Baumalters, bis zu einem Maximum von einem Pfund. Lesen Sie immer die Anweisungen des Pakets und folgen Sie ihnen.

Im Allgemeinen wenden Sie Düngemittel an, indem Sie die Körner um den Kirschbaumstamm und hinaus zu und jenseits der Tropflinie des Baums verteilen. Senden Sie keine in der Nähe oder berühren Sie den Kofferraum.

Stellen Sie sicher, dass der Baum nicht zu viel Dünger bekommt, unter Berücksichtigung aller anderen Pflanzen, die Sie Dünger in der Nähe der Kirsche. Kirschbaumwurzeln absorbieren jeden Dünger, der in der Nähe verwendet wird, einschließlich Rasendünger.

Vorherige Artikel:
Orchideen können eine der gefürchtetsten Zimmerpflanzen im Arsenal sein; Gärtner überall haben gehört, wie pingelig sie sind über die Anbaubedingungen und alle Probleme wachsen Orchideen, die andere Menschen erlebt haben. Die Wahrheit ist, dass Orchideen relativ robust sind, wenige ernste Probleme haben und viele in einem Innenraum ziemlich leicht wachsen. Es h
Empfohlen
Passionsblumen sind wirklich bemerkenswert. Ihre Blüten können so wenig wie ein Tag vorbeikommen, aber während sie in der Nähe sind, sind sie hervorragend. Und bei bestimmten Sorten folgen ihnen die unvergleichlichen Passionsfrüchte. Passionsblumen sind in Südamerika beheimatet und nur die widerstandsfähigsten Sorten können die Winter so kalt überstehen wie USDA-Zone 6. Aus die
Es gibt über 3.000 Fuchsien-Sorten. Dies bedeutet, dass Sie in der Lage sein sollten, etwas zu finden, das zu Ihnen passt. Es bedeutet auch, dass die Auswahl ein wenig überwältigend sein kann. Lesen Sie weiter, um über fuchsiafarbene Pflanzen und die verschiedenen Arten von Fuchsien zu erfahren. Fuchsia Pflanzensorten Fuchsien sind eigentlich Stauden, aber sie sind ziemlich kalt empfindlich und werden als einjährige in vielen Bereichen angebaut. Die
Was ist Pilzkraut und was genau kann ich damit machen? Pilzkraut ( Rungia klossii ) ist eine grüne Blattpflanze mit einem unverwechselbaren pilzartigen Geschmack, daher der Name. Köche lieben es, Pilzkrautpflanzen in Pasta-Soßen, Suppen, Sandwiches oder andere Lebensmittel zu integrieren, die von seinem milden, pilzartigen Geschmack profitieren. H
Pflanzenbegrünung ist ein wichtiger Aspekt bei der Einrichtung eines Gartens. Manchmal beinhaltet es die Paarung von Pflanzen, die normalerweise von Insekten befallen werden, mit Pflanzen, die diese Insekten wegtreiben. Manchmal sind schwere Zubringer mit Stickstofffixierern wie Erbsen gepaart. Manchmal ist es jedoch rein ästhetisch.
Wenn Sie ein Landbewohner wie ich sind, kann der Gedanke an absichtlich wachsende Löwenzahnsamen Sie amüsieren, besonders wenn Ihr Rasen und angrenzende Bauernhöfe mit ihnen reich sind. Als Kind war ich schuldig, Löwenzahn aus Samen zu vermehren, indem ich die Samen von Löwenzahnköpfen wehte - und ich mache immer noch, aus einer Laune heraus, als Erwachsener. Je m
Rasen können tief und üppig sein, aber wie jeder Gärtner weiß, ist ein schöner Rasen sowohl durstig als auch arbeitsintensiv. Viele Menschen suchen nach Rasenalternativen, um einen schönen Frontbereich ohne Bewässerung, Düngung und Mähen zu schaffen. Wildblumen Rasen oder Bereiche von blühenden Rasen Unkräuter können charmant und pflegeleicht einmal etabliert werden. Hübsches U