Komposttoiletten - Vor- und Nachteile einer Komposttoilette



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Die Verwendung von Komposttoiletten kann helfen, den Wasserverbrauch zu reduzieren. Diese Art von Toilette besteht aus einem gut belüfteten Behälter, der menschliche Abfälle aufnimmt und zersetzt.

Wie funktionieren Komposttoiletten?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Toilettensystemen ist keine Spülung erforderlich. Komposttoiletten sind auf aerobe Bakterien angewiesen, um den Abfall ähnlich wie bei der Kompostierung im Freien abzubauen. Statt zu spülen, wird Abfall mit kohlenstoffreichen Quellen wie Holzspänen, Rindenmulch, Blättern usw. kompostiert. Das Endprodukt ist wie bei jedem Kompost ein bodenähnliches Material, ähnlich dem Humus.

Während die Entsorgung dieses Humus gelegentlich in nicht essbaren Gartenböden erlaubt ist, wird dieser Kompost je nach Wohnort in der Regel weggeschleppt. Dies muss von einem lizenzierten septischen Transportunternehmen in Ihrer Nähe durchgeführt werden.

Kompostierbare Toilettensysteme

Es gibt mehrere Komposttoilettensysteme, abhängig von Ihren Bedürfnissen. Unabhängig von der gewählten Art teilen sie jedoch alle die gleichen grundlegenden Merkmale. Alle erfordern im Allgemeinen die Verwendung von Elektrizität (für Heizungen oder Ventilatoren), einen Kompostierbehälter, ein Luft- und Abgassystem und eine Zugangstür zum Entleeren.

  • Kontinuierliche oder einzelne Komposter enthalten nur eine Kammer. Bei dieser in sich geschlossenen Komposttoilette gehen alle Exkremente und Kompostierungsmaterialien nach oben und werden kontinuierlich vom Boden entfernt.
  • Doppel- oder Chargenkomposter bestehen aus mindestens zwei oder mehr Behältern. Bei dieser Art von System werden die Komposter gefüllt und dürfen altern, bevor zusätzliche Exkremente und andere Materialien hinzugefügt werden.

Zusätzlich zu diesen Systemen finden Sie, was als echte Toiletten- und Trockentoilettensysteme bezeichnet wird.

  • Echte Komposter sind im Grunde entworfen, um die beste Belüftung und Zersetzung zu bieten. Diese können auch als aktive Systeme bezeichnet werden und enthalten alles, was Sie benötigen - Heizungen, Lüfter, Mischer usw.
  • Trockentoilettensysteme, die als passive Systeme betrachtet werden, erfordern mehr Wartung, da sie zusätzliche Heizelemente oder andere Merkmale benötigen, um den Zersetzungsprozess zu unterstützen. Dies hat zur Folge, dass diese Art von System im Allgemeinen länger dauert, bis Kompostierung stattfindet.

Vor- und Nachteile einer Komposttoilette

Wie bei allem im Leben, gibt es sowohl Vorteile als auch Nachteile für den Einsatz von Komposttoiletten.

Zu den Vorteilen gehört unter anderem, dass sie umweltfreundlicher sind. Sie erfordern weniger Wasserverbrauch und können das Wachstum von nicht essbaren Pflanzen an Orten fördern, an denen eine Bodenverbesserung erlaubt ist. Darüber hinaus eignen sie sich gut für abgelegene Gebiete.

Nachteile einer Komposttoilette umfassen mehr Wartung als Standardtoiletten. Unsachgemäße oder schlecht gewartete Systeme können zu Gerüchen, Insekten und Gesundheitsgefahren führen. Diese Toiletten benötigen normalerweise eine Art von Stromquelle, und das Endprodukt muss ebenfalls entfernt werden. Außerdem kann zu viel Flüssigkeit zu einer langsameren Zersetzung führen.

Bei richtiger Pflege und Wartung kann eine Komposttoilette eine sichere und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Spültoiletten sein.

Vorherige Artikel:
Ein Meer aus perfektem grünem Gras ist oft der Traum eines Hausbesitzers; Der Erfolg hängt jedoch von der Art des Grases ab, das Sie für Ihre Landschaft auswählen. Nicht jeder Grassamen ist an Boden, Beleuchtung, Entwässerung und Fruchtbarkeit einzelner Standorte angepasst. Ihre USDA-Zone spielt auch eine Rolle bei der Auswahl, welches Gras am besten abschneidet. In
Empfohlen
Vielseitig und einfach anzubauen, ist Basilikum ein attraktives kulinarisches Kraut, das für seine aromatischen Blätter geschätzt wird, die entweder trocken oder frisch benutzt werden. Obwohl Basilikum normalerweise als einjährige Pflanze angebaut wird, ist es geeignet, um das ganze Jahr in USDA-Pflanzenhärtezonen 10 und darüber zu wachsen. Obwo
Erdnüsse sind Mitglieder der Familie der Hülsenfrüchte, zusammen mit Bohnen und Erbsen. Die Früchte, die sie produzieren, sind eher eine Erbse als eine Nuss. Die Pflanzen haben eine einzigartige und interessante Art sich zu entwickeln. Nachdem die Blüten befruchtet sind, bilden sie einen Zapfen, der sich vom Eierstock der Blüte nach unten erstreckt. Der
Eines der größten Probleme beim Anbau von Kartoffeln im Garten ist die Pilzbildung auf den Kartoffeln. Ob es sich um einen Krautfäulepilz handelt, der für die irische Hungerkatastrophe verantwortlich war, oder um die Krautfäule, die für eine Kartoffelpflanze genauso verheerend sein kann, Kartoffelfäule kann Ihre Kartoffelpflanzen zerstören. Aber w
Wenn Sie Glück haben, einen Nelkenbaum in Ihrem Garten zu haben, können Sie Ihre eigene Küche und medizinische Würze ernten und benutzen. Im Geschäft können Sie ganze oder gemahlene Nelken kaufen, aber wenn Sie sie direkt in Ihrem Garten haben, warum nicht den Laden überspringen. Hier sind einige Ideen, was Sie mit Ihren Nelken tun können. Was si
Einheimische aus Australien kennen die Zedernbucht, die auch als Strandkirsche bezeichnet wird. Sie produzieren bunte Früchte und sind nicht nur in Australien, sondern auch in den tropischen Regenwäldern Indonesiens, der Pazifikinseln und auf Hawaii zu finden. Sicherlich gibt die Frucht der Pflanze ein ornamentales Aussehen, aber können Sie Strandkirschen essen? W
Zypressen sind schnell wachsende nordamerikanische Ureinwohner, die einen prominenten Platz in der Landschaft verdienen. Viele Gärtner denken nicht daran, Zypressen zu pflanzen, weil sie glauben, dass sie nur in feuchtem, sumpfigem Boden wachsen. Obwohl es stimmt, dass ihre natürliche Umgebung ständig nass ist, wachsen Zypressen, wenn sie erst einmal etabliert sind, gut auf trockenem Land und können sogar gelegentlichen Dürreperioden standhalten. Die