Korkenzieher-Weide-Sorgfalt: Tipps für das Wachsen einer lockigen Weide



Auch bekannt als lockige Weide oder gequälte Weide, Korkenzieherweide ( Salix matsudana 'Tortusa') ist leicht zu erkennen an seinen langen, anmutigen Blättern und lockigen, verzerrten Zweigen, die besonders im Winter auffallen. Obwohl Korkenzieherweide ein schnell wachsender Baum ist, ist sie leider nicht langlebig und neigt dazu, anfällig für Bruch- und Insektenprobleme zu sein.

Trotz seiner Niederschläge ist der Anbau einer lockigen Weide ein wertvolles Unterfangen, und mit der richtigen Pflege genießen Sie diesen faszinierenden Baum für mehrere Jahre. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über den Anbau von Korkenzieherweiden.

Curly Willow Anbaubedingungen

Bevor Sie diesen Baum anbauen, sollten Sie wissen, wo Sie die Weide anpflanzen können. Korkenzieherweiden eignet sich für den Anbau in den Klimazonen 4 bis 8 der USDA-Pflanze. Der Baum entwickelt ein kurzes Wurzelsystem, das in der Nähe der Erdoberfläche bleibt. Daher sollte es in sicherer Entfernung von Gebäuden, Einfahrten, Gehwegen und Abwasserleitungen gepflanzt werden. Pflanze lockige Weide jederzeit im Frühling oder Sommer.

Curly Willow ist nicht wählerisch über Boden und passt sich an Lehm, Lehm oder Sand an. Ebenso toleriert es entweder Sonne oder Halbschatten. Ideale Bedingungen für diesen Baum sind jedoch gut durchlässige, feuchte Erde und volles Sonnenlicht.

Korkenzieher-Weide-Sorgfalt

In den meisten Fällen ist Korkenzieher Weidepflege minimal, aber der Baum mag Feuchtigkeit. Im ersten Jahr regelmäßig gießen, dann bei heißem, trockenem Wetter großzügig gießen. Eine 2- bis 3-Zoll-Schicht Mulch hilft, den Boden feucht zu halten, hält Unkräuter in Schach und schützt den Stamm vor Schäden durch Trimmer und Rasenmäher. Lassen Sie jedoch ein paar Zentimeter kahlen Boden um die Basis des Baumes, wie Mulch, die sich gegen den Stamm anhäuft, eine Vielzahl von Schädlingen anziehen kann.

Korkenzieherweiden benötigt im Allgemeinen keinen Dünger, aber wenn das Wachstum schwach erscheint, können Sie jeden Frühling eine Tasse ausgewogenes Trockendünger um den Baum auftragen und dann tief gießen. Wenn sich Ihr Baum in der Nähe eines gedüngten Rasens befindet, erhält er wahrscheinlich bereits ausreichend Nährstoffe.

Korkenzieher-Weide regelmäßig abschneiden, damit Luft und Sonnenlicht in die Mitte des Baumes eindringen können, da ein gesünderer Baum frei von beschädigten oder toten Ästen weniger anfällig für Insektenschäden ist. Zu den zu beachtenden Problemen gehören jedoch Schädlinge wie Blattläuse, Borster, Zigeunermotten und Weidenkäfer.

Der Baum ist relativ krankheitsresistent, obwohl er anfällig für Mehltau und Blattfleckenkrankheit ist. Die Erkrankungen neigen dazu, relativ mild zu sein und erfordern in der Regel keine Behandlung.

Vorherige Artikel:
Wenn du nach einer absolut einzigartigen und schönen Frucht zum Wachsen suchst, versuche eine Drachenfrucht zu vermehren. Drachenfrucht, oder Pitaya ( Hylocereus undatus ), ist der Name des Kaktus und der Frucht, die er trägt. Die in Zentralamerika beheimatete Pitaya-Pflanze kommt auch in den tropischen und subtropischen Regionen Chinas, Israels, Vietnams, Malaysias, Thailands und Nicaraguas vor.
Empfohlen
Lavendel ist eine fantastische Pflanze, die man überall haben kann - sie sieht gut aus, sie riecht fantastisch und sie kann geerntet werden, um sie zu kochen und Beutel zu machen. Es ist auch extrem einfach zu pflegen, solange Sie wissen, wie es geht. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wann und wie Lavendelpflanzen gedüngt werden. B
Wie überwintern Kräuter? Dies ist eine schwierige Frage, da Krautpflanzen in ihrer Kältefestigkeit sehr unterschiedlich sind. Einige beständige Kräuter überleben sehr kalte Winter mit minimalem Schutz, während zarte Stauden den ersten harten Frost möglicherweise nicht überleben. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihren Kräutergarten zu winterfest zu machen, ist der erste Schritt, Ihre Lieblings-Internet-Suchmaschine zu verwenden und die Kältefestigkeit Ihrer Pflanze zu bestimmen, und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre USDA-Anbaufläche kennen. Mit diesen
Oxalis, auch bekannt als Kleeblatt oder Sauerampfer, ist eine beliebte Zimmerpflanze rund um den St. Patrick's Day Urlaub. Diese kleine Pflanze eignet sich auch für den Anbau im Freien mit minimaler Aufmerksamkeit, obwohl sie ein wenig Hilfe brauchen kann, um durch kalte Winter zu kommen. Lesen Sie weiter, um etwas über das Wachstum von Oxalis im Freien zu lernen.
Spinnenpflanzen sind sehr beliebte Zimmerpflanzen, und das aus gutem Grund. Sie haben ein einzigartiges Aussehen, mit kleinen kleinen Pflänzchen, die an den Enden langer Stiele wie Spinnen hängen. Sie sind auch extrem fehlerverzeihend und leicht zu pflegen - sie erfordern keine besondere Pflege. Manchmal können Sie jedoch Probleme mit Spinnenpflanzen haben. W
Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass Sie einen üppigen Gemüsegarten haben könnten, ohne mühsam zu jäten, zu jäten, zu düngen oder täglich zu gießen? Sie denken vielleicht, dass dies ziemlich weit hergeholt klingt, aber viele Gärtner wenden sich einer Methode zu, die als tiefe Mulch-Gartenarbeit bekannt ist, um die Ernte des Gartens ohne all die Kopfschmerzen (und Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Blasen usw.) zu genieße
Mandevilla ist eine auffällige Weinrebe mit großen, glänzenden Blättern und auffälligen Blüten, die in den Farben Purpurrot, Rosa, Gelb, Lila, Creme und Weiß erhältlich sind. Diese anmutige, sich windende Ranke kann in einer einzigen Saison bis zu 10 Fuß hoch werden. Mandevilla Pflanzen im Winter überleben die Saison in guter Form, wenn Sie in einem tropischen Klima leben, das innerhalb der Temperaturbereiche der USDA Pflanzenhärtezonen 9 und höher fällt. Wenn Sie je