DIY Mandala Gärten - Erfahren Sie mehr über Mandala Garden Design



Wenn Sie an der letzten Erwachsenen-Malbuch-Modeerscheinung teilgenommen haben, sind Sie zweifellos mit Mandalaformen vertraut. Neben Malbüchern integrieren die Menschen heute Mandalas in ihren Alltag, indem sie Mandala-Gärten anlegen. Was ist ein Mandalagarten? Lesen Sie weiter für die Antwort.

Was ist ein Mandala-Garten?

Per Definition ist ein Mandala "eine geometrische Form oder ein geometrisches Muster, das das Universum symbolisiert; ein Meditationswerkzeug, um heiligen Raum zu schaffen, zu entspannen und den Geist zu fokussieren; oder ein Symbol, das als Tor zu einer spirituellen Reise dient. "Mandalas sind normalerweise ein Kreis, in dem sich Stern-, Blüten-, Rad- oder Spiralmuster befinden. Ein Mandalagarten ist einfach ein Gartenraum mit Pflanzen, die dieses Designprinzip annehmen.

Traditionelle Mandalas waren eigentlich ein Quadrat, das einen Kreis enthielt, der diese Muster enthielt. Auch in traditionellen Mandalas wurden die vier Himmelsrichtungen (Norden, Osten, Süden und Westen) oder die vier Elemente (Erde, Luft, Feuer und Wasser) oft im Mandala-Muster dargestellt.

Mandala-Garten-Design

Indem Sie einen Mandalagarten bauen, schaffen Sie einen heiligen Raum für stille Reflexion und Meditation. Wie oben erwähnt, sind Mandalas im Allgemeinen kreisförmig mit Mustern im Inneren. Mandala Gärten werden auch als kreisförmige Gärten erstellt und die inneren Muster werden durch Wege und Pflanzenbetten erstellt.

Ein einfaches Mandala-Garten-Design kann nur aus Wegen bestehen, die wie Speichen an einem Fahrradrad durch den Kreis verlaufen. Die keilförmigen Betten zwischen den Speichenbahnen würden dann mit ästhetischen und aromatischen Pflanzen gefüllt werden. Im Idealfall sind die Pflanzen in Mandalagärten klein und leicht zugänglich, so dass jede Pflanze problemlos von den Wegen aus gepflegt werden kann.

Gemeinsame Pflanzen in Mandala-Gärten umfassen:

  • Dianthus
  • Gaura
  • Kamille
  • Katzenminze
  • Lavendel
  • Schafgarbe
  • Sedum
  • Thymian
  • Bienenbalsam
  • Salbei
  • Rosmarin
  • Alyssum

Kräuter aller Art ergänzen die Mandalagärten hervorragend. Sie wurden auch mit Gemüse oder nur ästhetisch ansprechende Pflanzen erstellt. Was Sie in Ihren Mandalagarten legen, sollte auf Ihren eigenen Vorlieben basieren - welche Pflanzen machen Sie glücklich und friedlich? Dies sind die Pflanzen, die Sie zu einem Do-it-yourself Mandala-Garten hinzufügen möchten.

DIY-Mandala-Gärten

Mandala-Garten-Design hängt von Ihrem Platz und Ihrem Budget ab. Mandala-Gärten können riesig sein und mit kunstvollen kurvigen oder spiralförmigen Pfaden gefüllt sein. Sie können einen Sitz- oder Meditationsbereich umfassen. Viele Male werden große Mandala-Gärten ein Wasserspiel in der Mitte haben, um das beruhigende Geräusch von rauschendem Wasser zum Heiligtum zu bringen. In der Regel befindet sich in der Nähe des Wasserspiels ein Rasen zum Meditieren oder ein Sitzbereich.

Nicht alle von uns haben Platz für einen großen, aufwendigen Mandalagarten. Kleine Mandala-Gärten können sich immer noch wie ein abgeschiedener, heiliger Raum anfühlen, wenn sie mit hohen Gräsern, Säulensträuchern oder immergrünen Gewächsen bevölkert werden.

Je nach Vorliebe und / oder Budget können Mandala-Gartenpfade auch mit Sand, Kies, Ziegeln oder Fliesen hergestellt werden, und Pflanzenbeete können mit Kunststoffkanten, großen Steinen, Ziegeln oder Betonkanten eingefasst werden. Pflanzenbeete können mit Mulch oder Gestein gefüllt werden. Sie können den Rad-gemusterten Mandala Gartenentwürfen zusätzlichen Flair hinzufügen, indem Sie verschiedene Farben von Stein und Mulch abwechseln.

Vorherige Artikel:
Was ist ein künstlicher Rasen? Künstliches Rasengras, das oft als künstliches Gras oder Kunstrasen bekannt ist, besteht aus synthetischen Fasern, die das Gefühl und die Erscheinung eines natürlichen Rasens nachahmen sollen. Obwohl Kunstrasen seit Jahren auf Sportplätzen verwendet wird, wird er in Wohnbereichen immer häufiger verwendet. Neuer
Empfohlen
Befruchten Heidelbeeren ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Gesundheit Ihrer Blaubeeren zu erhalten. Viele Hobbygärtner haben Fragen, wie sie Heidelbeeren düngen und was der beste Blaubeerdünger ist. Unten finden Sie mehr Informationen über Dünger für Blaubeeren und wie man sie am besten düngt. Wann m
Stinkkäfer und Blattfußkäfer sind eng verwandte Insekten, die sich von Tomatenpflanzen und Früchten ernähren. Die Schäden an Laub und Stängeln sind vernachlässigbar, aber die Insekten können junge Früchte ruinieren. Finden Sie heraus, wie man Blattfußkäfer und Gestankwanzen loswird, bevor sie Ihre Ernte zerstören. Wie schädig
Stellen Sie sich eine riesige Pflanze vor, die mit intensiv gefärbten und strukturierten Blüten verziert ist, die Blütenblätter in verschiedenen Stilen tragen. Die Pflanze könnte eine Dahlie sein, eine der vielfältigsten Arten von blühenden Stauden. Dahlienblüten können so klein wie ein Viertel oder so groß wie ein Teller sein. Die schw
Wenn Sie auf der Suche nach einer auffälligen Staude sind, die nur minimale Pflege benötigt, um maximale Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie sich Baptisia-Pflanzen einmal genauer ansehen. Auch bekannt als falscher Indigo, wurden die Blumen einst von amerikanischen Ureinwohnern und frühen europäischen Siedlern benutzt, um Stoffe zu färben, bevor das wahre Indigo verfügbar wurde. Fals
Wenn Sie eine Pflanze suchen, deren Blüte der Kunst eines Sprobographen in den 70er Jahren ähnelt, ist die Passionsblume Ihr Exemplar. Passionsreben sind tropische bis halbtropische Blüten- und Fruchtpflanzen, die im zweiten Jahr beschnitten und gepflegt werden müssen. Jährlicher Passionsblumenrebenschnitt fördert dickere Stiele, mehr Blumen und reiche Früchte. Wenn
Spinnmilben auf Zimmerpflanzen und Freilandpflanzen ist ein häufiges Problem. Spinnenmilbenschäden können nicht nur eine Pflanze unansehnlich aussehen lassen, sondern sogar die Pflanze töten. Es ist wichtig, eine Spinnmilben-Behandlung so schnell wie möglich auf einer betroffenen Pflanze zu verwenden, um die Pflanze am besten und gesündesten aussehen zu lassen. Lese