Bekämpfung von Rotkrankheiten in Sago Palmen



Sagopalmen können eine schöne Ergänzung zu Landschaften in tropischen Zonen sein. Sie können auch große dramatische Zimmerpflanzen in kühleren Klimazonen sein. Obwohl Sagopalmen tatsächlich in der Cycad-Familie und nicht wirklich Palmen sind, können sie anfällig für viele der gleichen Pilzkrankheit wie echte Palmen sein. Lesen Sie weiter, um mehr über Rotkrankheiten in Sagopalmen zu erfahren und wie man sie vorbeugt.

Was verursacht Sago Palmwurzel Rot Probleme?

Die meisten Sagopalmfäule kommt von dem Pilzpathogen Phytophthora, das jeden Teil der Pflanze infizieren kann. Diese schädlichen Pilzsporen werden üblicherweise über Wasser, Insekten, Werkzeuge, die zwischen dem Gebrauch nicht gereinigt wurden, und infizierte Pflanzen, die gegen andere Pflanzen reiben, ausgebreitet.

Wurzelfäule von Sagopalmen kann auch dadurch verursacht werden, dass Erde oder Mulch auf der Wurzelkrone oder Erde, die nicht richtig abfließt, aufgestapelt wird. Oftmals ist Sagopalmfäule eine Nebenbedingung, die auftritt, wenn die Pflanze Nährstoffe fehlt oder geschädigt wurde.

Bekämpfung von Rotalkrankheiten in Sago Palm Trees

Vorbeugung ist der effektivste Weg, um mit Fäulniskrankheiten auf Sagopalme umzugehen.

Beim Gießen einen langsamen, gleichmäßigen Wasserfluss direkt an der Wurzelzone, aber nicht direkt an der Krone / dem Stamm der Sagopalme anwenden. Dies verhindert das Zurückspritzen von möglicherweise infiziertem Boden und hält die oberirdischen Teile der Pflanze trocken. Eine langsame Bewässerung ermöglicht auch Pflanzen, mehr Wasser zu absorbieren, wodurch der Abfluss reduziert wird.

Sagopalmen bevorzugen an heißen Nachmittagen etwas Schatten. Es ist am besten, sie am Morgen zu gießen, um ihnen viel Sonne zu geben, um das Spritzwasser abzutrocknen. Bevor Sie eine Sagopalme pflanzen, sollten Sie die Drainage des Geländes überprüfen und bei nicht ordnungsgemäßem Abfluss korrigieren, um viele Pilzprobleme zu vermeiden.

Ausreichende Luftströmung ist auch wichtig, um Sago Palmfäule zu verhindern. Überfüllte Pflanzen können sich mit Pilzkrankheiten anstecken und feuchte, schattige Bereiche schaffen, in denen pilzliche Krankheitserreger gedeihen können.

Reinigen Sie Ihre Gartenschere immer mit Alkohol oder bleichen Sie das Wasser nach jedem Gebrauch. Offene Wunden von Trimmern, Mähern, Tierschäden usw. können Krankheiten und Schädlinge in Pflanzen eindringen lassen.

Wenn Sagopalmen an der Wurzelkrone zu tief oder stark gemulcht sind, können sie anfällig für Kronenfäule sein. Wenn Sie Ihre Beete frei halten, können Sie auch die Ausbreitung vieler Pilzkrankheiten verhindern.

Rosa Fäule ist eine häufige Pilzkrankheit von Sagopalmen. Es ist leicht durch seine sichtbaren rosa Sporencluster zu identifizieren, die sich auf jedem Teil der Pflanze bilden. Andere Symptome von Fäulniskrankheiten in Sagopalme umfassen:

  • Krebse
  • brauner sirupartiger Saft, der aus dem Stamm sickert
  • vergilbte, deformierte oder fallende Wedel
  • fortwährendes welkes Aussehen der Pflanze

Sie sollten infiziertes Blatt entfernen und dann die Pflanze mit einem Pilzspray oder einem systemischen Fungizid behandeln, wenn Sie vermuten, dass Sagopalmfäule vorliegt.

Wenn Pflanzen in Behältern in Baumschulen gezüchtet werden, können viele wertvolle Nährstoffe durch häufiges Gießen aus dem Boden ausgelaugt werden. Wenn Sie eine Sagopalme als Zimmerpflanze kaufen, sollten Sie sie in neuen, frischen Boden umtopfen.

Ob eine Zimmerpflanze oder eine Landschaftspflanze, Sagopalmen haben einen hohen Magnesiumbedarf. Nährstoffmängel können Pflanzen anfälliger für Schädlinge und Krankheiten machen. Um Ihre Sagopalme gesund zu erhalten, düngen Sie sie mit einem speziellen Palmdünger, der extra Magnesium enthalten sollte (mit NPK-Mg-Zahlen wie 12-4-12-4). Ein allgemeiner 10-5-10 Dünger ist auch in Ordnung, aber Sagopalmen eignen sich am besten mit Langzeitdüngern.

Vorherige Artikel:
Wenn du einen neuen Garten beginnst, möchtest du den Boden lockern oder bis dahin, wo du deine Pflanzen anbauen wirst, aber du hast vielleicht keinen Zugang zu einer Pinne, so dass du mit der Bearbeitung von Hand konfrontiert wirst. Wenn Sie jedoch die Technik des doppelten Grabens verwenden, können Sie mit der manuellen Bearbeitung von Erde ohne teure Maschinen beginnen.
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Selbst bei den gesündesten Böden ist Schmutz immer noch anfällig für schädliche Bakterien und Pilze. Soilless Wachstumsmedien, andererseits, sind normalerweise sauberer und betrachtet sterile, die sie bei Containergärtnern populärer machen. Was i
Wildvögel verzaubern die heimische Landschaft, machen Spaß und sind lustig, um das natürliche Gefühl des Gartens zu genießen. Insbesondere Enten kommen in vielen Größen und Farben und sind eine der unterhaltsamsten Vogelarten, die um das Gehöft herum zu haben sind. Einheimische Wasservögel sind ein Indikator für eine gesunde Umwelt und ihre wandernden Aktivitäten sorgen für unterschiedliche Arten zu verschiedenen Zeiten des Jahres. Wenn Sie w
Was ist Mojave Salbei? Mojave Salbei stammt aus Südkalifornien und ist ein verholzender Strauch mit aromatischem, silbrig-grünem Laub und stacheligen Lavendelblüten. Lesen Sie weiter, um mehr über diese lebendige, trockene Klimapflanze zu erfahren. Mojave Sage Informationen Mojave-Salbei, manchmal auch als Rosensalbei, gigantisch blühender Purpursalbei, blauer Salbei oder Bergwüsten-Salbei bezeichnet, ist leicht mit anderen Arten von Salbei- oder Salvia-Pflanzen zu verwechseln. Um V
Die amerikanische Klimazone 7 verläuft in einem kleinen Streifen durch das Zentrum der Vereinigten Staaten. In diesen Gebieten der Zone 7 können die Wintertemperaturen 0 ° F (-18 ° C) erreichen, während die Sommertemperaturen 100 ° F (38 ° C) erreichen können. Dies kann die Pflanzenauswahl schwierig machen, da Pflanzen, die die heißen Sommer lieben, Schwierigkeiten haben, durch die kalten Winter zu kommen, und umgekehrt. In Bezu
Kannst du eine Orchidee aus Samen anbauen? Der Anbau von Orchideen aus Samen erfolgt normalerweise in der streng kontrollierten Umgebung eines Labors. Orchideensamen zu Hause zu pflanzen ist schwierig, aber es ist möglich, wenn Sie viel Zeit und Geduld haben. Denken Sie daran, auch wenn Sie bei der Keimung der Orchideensamen erfolgreich sind, dauert es ein oder zwei Monate, bis sich die ersten kleinen Blätter entwickeln, und es kann Jahre dauern, bis Sie die erste Blüte sehen. E
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich jemanden hatte, der mir sagte, wie hart Rosen wachsen sollen. Es ist einfach nicht wahr. Es gibt einige Dinge, die ein beginnender, Rosen liebender Gärtner tun kann, der es sehr einfach macht, erfolgreich zu sein.