Ist Kunstrasen Harm Tree Roots: Tipps für die Installation von Kunstrasen in der Nähe von Bäumen


In einer perfekten Welt hätten wir alle perfekt gepflegte, satte grüne Rasenflächen, unabhängig davon, in welchem ​​Klima wir leben. In einer perfekten Welt würde Gras genau die Höhe erreichen, die wir in voller Sonne oder tiefem Schatten haben wollen und nie gemäht werden müssen. bewässert oder behandelt für Unkraut oder Insekten. Sie können tatsächlich den perfekten, wartungsfreien Rasen mit Kunstrasen haben. Kunstrasen hat jedoch wie immer Vor- und Nachteile. Die Installation von künstlichem Gras in der Nähe von Bäumen ist ein besonderes Anliegen. Lesen Sie weiter, um mehr über Kunstrasen rund um Bäume zu lernen.

Hat künstlicher Rasen Harm Tree Roots?

Menschen denken oft darüber nach, Kunstrasen um Bäume zu legen, weil dort kein echtes Gras wachsen kann. Dichte Baumkronen können eine Fläche zu schattig machen, damit Gras wachsen kann. Baumwurzeln können das ganze Wasser und die Nährstoffe um sie herum schwärmen.

Der andere Vorteil von Kunstrasen ist das ganze Geld, das dadurch eingespart wird, dass man den Rasen nicht für Wasser, Dünger, Rasen oder für Schädlinge, Unkräuter und Krankheiten bewässern muss. Chemische Herbizide und Pestizide, die wir auf unseren Rasenflächen verwenden, können Bäume, Zierpflanzen und nützliche Insekten schädigen. Mähen und Unkrautjäten können auch Baumstämme und Wurzeln schädigen und sie mit offenen Wunden zurücklassen, die Schädlinge und Krankheiten eindringen lassen.

Kunstrasen klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich gut, oder? Baumwurzeln benötigen jedoch Wasser und Sauerstoff, um zu überleben. Natürlich wirft diese Tatsache die Frage auf: Schädigt Kunstrasen Baumwurzeln?
Die Antwort hängt wirklich vom Kunstrasen ab.

Künstliches Gras nahe Bäumen installieren

Kunstrasen von guter Qualität wird porös sein und Wasser und Sauerstoff durchströmen lassen. Kunstrasen, der nicht porös ist, kann es unmöglich machen, dass Baumwurzeln das Wasser und den Sauerstoff erhalten, den sie zum Überleben brauchen. Nichtporöser Kunstrasen wird im Grunde genommen den Boden und alles, was darin lebt, töten und sterilisieren.

Kunstrasen wird hauptsächlich auf Sportplätzen eingesetzt, wo keine Bedenken über Baumwurzeln oder im Boden lebende Organismen bestehen. Bevor Sie Kunstrasen in der Nähe von Bäumen installieren, sollten Sie Ihre Hausaufgaben machen und sicherstellen, dass Sie Kunstrasen bekommen, der ausreichend Wasser und Sauerstoff enthält. Gute Qualität Kunstrasen wird auch mehr wie natürliches Gras aussehen, so dass es die zusätzlichen Kosten wert ist.

Selbst poröser Kunstrasen kann jedoch seine Nachteile in Baumwurzeln haben. Kunstrasen zieht Wärme an, die für Wurzeln und Bodenorganismen, die nicht an heiße Bedingungen gewöhnt sind, sehr schädlich sein kann. Im Süden und Südwesten sind viele Bäume an heiße, trockene Bedingungen gewöhnt und werden dadurch nicht geschädigt. Nordische Bäume, die an kühlere Böden gewöhnt sind, können diese jedoch möglicherweise nicht überleben. In nördlichen Klimazonen kann es besser sein, natürlich aussehende Landschaftsbeete zu schaffen, die mit flachen wurzelnden Schattenpflanzen und Mulch in Bereichen um Bäume gefüllt sind, wo echtes Gras nicht wachsen wird.

Vorherige Artikel:
Ein wunderschöner tropischer Strauch aus Südafrika, das Löwenohr ( Leonotis ) wurde bereits im 17. Jahrhundert nach Europa transportiert und fand seinen Weg nach Nordamerika mit frühen Siedlern. Obwohl einige Arten in tropischen Klimazonen invasiv sein können, ist Leonotis leonorus , auch bekannt als Minarettblume und Löwenkralle , ein beliebter Zierpflanze im heimischen Garten. Lese
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Ja, Geld wächst auf Bäumen, wenn man einen Geldbaum anbaut. Wachsende Geldbäume sind leicht, aber etwas zeitaufwendig - aber es lohnt sich zu warten! Lesen Sie weiter, um mehr über Geldbäume im Garten zu erfahren. Wie man einen Geldbaum anbaut Das erste, was du brauchst, wenn du diese Bäume anbaust, ist natürlich etwas Samen. Auch
Was ist eine Reispapierpflanze und was ist daran so toll? Reispapierpflanze ( Tetrapanax papyrifer ) ist eine strauchartige, schnell wachsende ausdauernde Staude mit gigantischen, tropisch aussehenden, palmaten Blättern und Gruppen von auffälligen weißen Blüten, die im Sommer und Herbst blühen. Dies ist eine sehr große Pflanze, die eine Breite von 2 bis 3 Metern und eine Höhe von bis zu 4 Metern erreicht. Wachs
Zierkohlpflanzen können eine wundervolle rote, rosa, purpurrote oder weiße Show im Garten der kühlen Jahreszeit mit sehr minimaler Sorgfalt bilden. Lassen Sie uns weiterlesen, um mehr über blühenden Grünkohl im Garten zu lernen. Zier Grünkohl Pflanzen Zierkohlpflanzen ( Brassica oleracea ) und ihr Cousin, der Zierkohl, wurden wegen ihrer spektakulären Farben entwickelt und sind nicht essbar. Obwohl
Betony ist eine attraktive, winterharte Staude, die sich perfekt für schattige Plätze eignet. Es hat eine lange Blütezeit und selbst Samen ohne eine aggressive Verbreitung. Es kann auch getrocknet und als Kraut verwendet werden. Lesen Sie weiter, um mehr über Holz-Beton-Informationen zu erfahren. Ho
Black-eyed Susan Reben Pflanze ist eine zarte Staude, die als eine jährliche in gemäßigten und kühleren Zonen angebaut wird. Sie können den Weinstock auch als Zimmerpflanze anbauen, aber seien Sie vorsichtig, da er bis zu 8 Fuß lang werden kann. Black-eyed Susan Rebenpflege ist am erfolgreichsten, wenn Sie das afrikanische Klima der Pflanze nachahmen können. Versu
Ihre Landschaft ist ein sich ständig weiterentwickelndes Kunstwerk. Wenn sich Ihr Garten verändert, werden Sie feststellen, dass Sie große Pflanzen wie Hibiskus bewegen müssen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie einen Hibiscus Strauch an einen neuen Ort im Garten verpflanzen können. Hibiskus Transplant Info Es gibt zwei Aufgaben, die Sie erledigen müssen, bevor Sie Hibiskuspflanzen bewegen: Beginne das Pflanzloch am neuen Standort zu graben. Wenn