Ist Kunstrasen Harm Tree Roots: Tipps für die Installation von Kunstrasen in der Nähe von Bäumen



In einer perfekten Welt hätten wir alle perfekt gepflegte, satte grüne Rasenflächen, unabhängig davon, in welchem ​​Klima wir leben. In einer perfekten Welt würde Gras genau die Höhe erreichen, die wir in voller Sonne oder tiefem Schatten haben wollen und nie gemäht werden müssen. bewässert oder behandelt für Unkraut oder Insekten. Sie können tatsächlich den perfekten, wartungsfreien Rasen mit Kunstrasen haben. Kunstrasen hat jedoch wie immer Vor- und Nachteile. Die Installation von künstlichem Gras in der Nähe von Bäumen ist ein besonderes Anliegen. Lesen Sie weiter, um mehr über Kunstrasen rund um Bäume zu lernen.

Hat künstlicher Rasen Harm Tree Roots?

Menschen denken oft darüber nach, Kunstrasen um Bäume zu legen, weil dort kein echtes Gras wachsen kann. Dichte Baumkronen können eine Fläche zu schattig machen, damit Gras wachsen kann. Baumwurzeln können das ganze Wasser und die Nährstoffe um sie herum schwärmen.

Der andere Vorteil von Kunstrasen ist das ganze Geld, das dadurch eingespart wird, dass man den Rasen nicht für Wasser, Dünger, Rasen oder für Schädlinge, Unkräuter und Krankheiten bewässern muss. Chemische Herbizide und Pestizide, die wir auf unseren Rasenflächen verwenden, können Bäume, Zierpflanzen und nützliche Insekten schädigen. Mähen und Unkrautjäten können auch Baumstämme und Wurzeln schädigen und sie mit offenen Wunden zurücklassen, die Schädlinge und Krankheiten eindringen lassen.

Kunstrasen klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich gut, oder? Baumwurzeln benötigen jedoch Wasser und Sauerstoff, um zu überleben. Natürlich wirft diese Tatsache die Frage auf: Schädigt Kunstrasen Baumwurzeln?
Die Antwort hängt wirklich vom Kunstrasen ab.

Künstliches Gras nahe Bäumen installieren

Kunstrasen von guter Qualität wird porös sein und Wasser und Sauerstoff durchströmen lassen. Kunstrasen, der nicht porös ist, kann es unmöglich machen, dass Baumwurzeln das Wasser und den Sauerstoff erhalten, den sie zum Überleben brauchen. Nichtporöser Kunstrasen wird im Grunde genommen den Boden und alles, was darin lebt, töten und sterilisieren.

Kunstrasen wird hauptsächlich auf Sportplätzen eingesetzt, wo keine Bedenken über Baumwurzeln oder im Boden lebende Organismen bestehen. Bevor Sie Kunstrasen in der Nähe von Bäumen installieren, sollten Sie Ihre Hausaufgaben machen und sicherstellen, dass Sie Kunstrasen bekommen, der ausreichend Wasser und Sauerstoff enthält. Gute Qualität Kunstrasen wird auch mehr wie natürliches Gras aussehen, so dass es die zusätzlichen Kosten wert ist.

Selbst poröser Kunstrasen kann jedoch seine Nachteile in Baumwurzeln haben. Kunstrasen zieht Wärme an, die für Wurzeln und Bodenorganismen, die nicht an heiße Bedingungen gewöhnt sind, sehr schädlich sein kann. Im Süden und Südwesten sind viele Bäume an heiße, trockene Bedingungen gewöhnt und werden dadurch nicht geschädigt. Nordische Bäume, die an kühlere Böden gewöhnt sind, können diese jedoch möglicherweise nicht überleben. In nördlichen Klimazonen kann es besser sein, natürlich aussehende Landschaftsbeete zu schaffen, die mit flachen wurzelnden Schattenpflanzen und Mulch in Bereichen um Bäume gefüllt sind, wo echtes Gras nicht wachsen wird.

Vorherige Artikel:
Eine der besten Früchte des Sommers ist die Birne. Diese Pomes sind eine der wenigen Früchte, die am besten reif sind. Die Erntezeit des Birnbaums variiert je nach Sorte. Die frühen Sorten sind bis zu einem Monat früher als spät blühende Arten bereit. Wie auch immer, es ist am besten, sie fest zu nehmen, anstatt darauf zu warten, dass sie am Baum reifen. Wann
Empfohlen
Wenn Sie am Ende der Blütezeit Samen aus den Pflanzen sammeln, können Sie feststellen, dass die Samenhülsen feucht sind. Warum ist das und sind die Samen noch in Ordnung? Erfahren Sie mehr darüber, ob das Austrocknen nasser Samen in diesem Artikel möglich ist. Warum sind meine Samenkapseln matschig? Es
Einige der beliebtesten Orchideenpflanzen unter den Hausbauern sind Dendrobium Orchideen. Diese auffälligen Blüten sind relativ einfach zu kultivieren, mit einem zentralen langen Stiel und einem attraktiven Blütenstrauch, der bis zu vier Wochen dauern kann. Es gibt viele Dendrobium-Sorten, und jede hat leicht unterschiedliche Wachstumsbedingungen. Z
Wacholdersträucher ( Juniperus ) verleihen der Landschaft eine gut definierte Struktur und einen frischen Duft, den nur wenige andere Sträucher erreichen können. Die Pflege von Wacholderbüschen ist einfach, da sie nie einen Schnitt benötigen, um ihre attraktive Form beizubehalten und ungünstige Bedingungen ohne Beanstandung zu tolerieren. Wer
Ihre Ahornbäume sind absolut hinreißend gelb, orange und rot Feuerbälle jeden Herbst - und Sie freuen sich darauf mit viel Vorfreude. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Baum von Teerflecken Ahorn betroffen ist, können Sie befürchten, dass es für immer das Ende der schönen Herbstlandschaft buchstabiert. Keine
Indische Hawthorns sind niedrige, mounding Sträucher mit dekorativen Blumen und Beeren. Sie sind Arbeitspferde in vielen Gärten. Wenn Sie darüber nachdenken, indische Weißdornpflanzen zu verpflanzen, sollten Sie sich über die richtige Technik und das richtige Timing informieren. Für Informationen darüber, wie und wann indischer Weißdorn und andere Tipps zur Transplantation von indischem Weißdorn, lesen Sie weiter. Indirek
Rose of Sharon ist ein großer laubabwerfender Strauch der Familie der Malven und ist in den Zonen 5-10 winterhart. Aufgrund ihrer großen, dichten Wuchsform und ihrer Fähigkeit, sich selbst zu säen, bildet Rose of Sharon eine ausgezeichnete lebende Mauer oder eine private Hecke. Wenn sie ungepflegt bleibt, wird die Rose von Sharon ihre Samen nahe der Mutterpflanze abwerfen. Im