Leitfaden für Pastinak-Krankheiten - wie man kranke Pastinaken im Garten behandeln



Für Gärtner, die mutig genug sind, ihr Glück mit Wurzelgemüse zu versuchen, wird das Risiko oft gut belohnt. Schließlich sind Wurzelgemüse wie Pastinaken überraschend einfach zu wachsen und geben unter den meisten Bedingungen wenig Probleme. Der Angstfaktor kommt hinzu, weil Züchter nicht wirklich wissen, was unter der Oberfläche vor sich geht, und das ist sicherlich bei Pastinak-Krankheiten der Fall. Pastinake-Krankheit Symptome sind oft nicht sehr offensichtlich, bis Sie ein ernstes Problem haben, aber andere sind sehr einfach zu verwalten. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man kranke Pastinaken behandelt.

Krankheiten von Pastinake

Pastinaken sind sehr einfach zu züchten und geben Gärtnern in der Regel keine allzu großen Probleme, sofern sie in lockeren, gut drainierten Böden stehen. Hochbeete machen Wurzelgemüse wie Pastinaken besonders leicht, da man nicht mit Steinen und unterirdischen Wurzeln kämpfen muss, aber selbst unter diesen Bedingungen können diese Pastinakenkrankheiten auftreten:

Blattfleck . Der Blattfleck wird durch einen von mehreren pilzlichen Krankheitserregern verursacht, die sich von Blattgewebe ernähren und kleine bis mittelgroße gelbe Flecken bilden. Die Flecken können sich ausbreiten oder braun werden, wenn sie älter werden, aber sie werden sich nicht an den Blättern ausbreiten. Sie können die Ausbreitung dieser Pilzsporen verlangsamen, indem Sie die Pastinakenbestände ausdünnen, so dass mehr Pflanzen zwischen den Pflanzen zirkulieren und die Pflanzen bewässert werden, so dass die Blätter vollständig austrocknen.

Echter Mehltau . Genau wie bei der Blattfleckenkrankheit wird echter Mehltau in Pastinaken durch warme, feuchte Bedingungen begünstigt. Die weiße, pulvrige Beschichtung kann mit erhöhtem Abstand bekämpft werden, und zukünftige Probleme können durch Verwendung eines dreijährigen Fruchtfolgezyklus verhindert werden. Achten Sie darauf, tote Pflanzenreste zu säubern, da hier oft Sporen entstehen.

Wurzelfäule Wenn sich die Blätter Ihrer Pastinake leicht herausziehen, schwarz werden oder die Wurzel schwarz ist oder sich verzweigt hat, seltsam geformte Wurzeln oder schwarze Flecken, wenn Sie sie ernten, haben Sie wahrscheinlich mit Wurzelfäule zu tun. Es gibt keinen einfachen Weg, dieses Problem zu lösen, aber die Solarisation des Bodens für zukünftige Pflanzungen wird dringend empfohlen, ebenso wie die Fruchtfolge von diesem Standort aus. Im nächsten Jahr sollten Sie den Abstand erhöhen und die Bewässerung und die Stickstoffzufuhr reduzieren, um zu verhindern, dass der Pilzpathogen wieder in Gang kommt.

Bakterielle Knollenfäule . Brown, versunkene Läsionen und Bräunung in den vaskulären Geweben Ihrer Pastinaken deuten darauf hin, dass Sie mit bakterieller Knollenfäule zu tun haben. Diese Bakterien treten häufig während ausgedehnter Nässe in beschädigte Pastinaken ein und verteilen sich leicht auf Wassertröpfchen, die zwischen Pflanzen spritzen. Pastinaken Behandlung für Bakterienfäule ist nicht zu empfehlen, aber die Reinigung von Pastinakenrückständen, Erhöhung der Entwässerung und die Verwendung eines guten Rotationsprogramm in der Zukunft ist.

Vorherige Artikel:
Viele unserer Lieblingskräuter und Blumen können nützliche Partnerpflanzen im Garten sein. Einige weisen schlechte Insekten ab, andere binden Stickstoff im Boden und wieder andere ziehen Bestäuber an, die für die Entwicklung von Früchten notwendig sind. Wenn Sie eine schlechte und lästige Bienenpopulation haben, die Sie ohne Chemikalien abstoßen möchten, kann eine Suche unter Pflanzenbegleitern eine gute Idee sein. Binden
Empfohlen
Echinacea, oder Sonnenhut, ist eine herausragende Staude, die auf Vernachlässigung gedeiht. Diese fröhlichen rosa-violetten Blüten können mit einer ähnlichen Verbreitung bis zu 3 Fuß hoch werden. Sie ziehen bestäubende Insekten an und verleihen einem mehrjährigen Blumengarten statuarische Farbe. Beglei
Wenn Sie auf der Suche nach einer interessanten, feuchtigkeitsliebenden Pflanze sind, die in den Garten kommt, sollten Sie die Iris der Iris in Erwägung ziehen. Beide Wachstumsbedingungen und Flag Iris Pflege sind ein relativ einfaches Unterfangen, das Sie mit schönen Blüten jedes Jahr belohnen wird. W
Mein Hibiskus hat einen weißen Pilz; was soll ich machen? Weißer Mehltau auf Hibiskus ist ein häufiges Problem, das die Pflanze normalerweise nicht abtötet, aber die pulverige Substanz kann definitiv von ihrem üppigen Aussehen ablenken. Wenn Sie einen Hibiskus mit Mehltau besitzen, ist nicht alles verloren. Les
Was ist Gift Sumach? Dies ist eine wichtige Frage, wenn Sie Zeit in der freien Natur verbringen, und zu lernen, wie man diese böse Pflanze verwaltet, kann Sie Stunden des Elends sparen. Lesen Sie weiter für mehr Gift Sumach Informationen und lernen, wie Gift Sumach loswerden. Gift Sumach Informationen Gift Sumach ( Toxicodendron Vernix ) ist ein großer Strauch oder kleiner Baum, der reife Höhen von bis zu 20 Fuß erreicht, aber in der Regel bei 5 oder 6 Fuß endet. Die
Pflanzen in der Juniperus- Gattung werden "Wacholder" genannt und kommen in verschiedenen Formen vor. Deshalb können Wacholderarten im Hinterhof viele verschiedene Rollen spielen. Ist Wacholder ein Baum oder ein Busch? Es ist beides und noch viel mehr. Wacholder sind immergrüne Nadelgewächse mit schuppigen Blättern, aber die Höhe und Präsentation variiert erheblich zwischen den Sorten. Sie
Viele in den USA heimische Wildblumen existieren in einem Paradox, als lästiges Unkraut angesehen zu werden, während sie auch für unsere heimische Spezies für unsere Umwelt und ihre Wildtiere wichtig sind. Dies gilt für Carolina Geranie ( Geranium Carolinianum ). Ursprünglich in den USA, Kanada und Mexiko beheimatet, wurde Carolina Geranium seit Jahrhunderten von indianischen Stämmen wie den Obijwe, Chippewa und Blackfoot Stämmen als wertvolles Heilkraut verwendet. Was is