Düngung Indoor Farne - Wie Sie Ihre Indoor-Topf Farne zu füttern



Farne sind schöne, uralte Pflanzen, die es seit vielen Millionen Jahren gibt. Sie sind vielseitige Pflanzen, die in einer erstaunlichen Vielfalt von Bedingungen wachsen, und viele sind gut geeignet für den Anbau in Innenräumen. Obwohl Farne robuste Exemplare sind, benötigen sie ein wenig Sorgfalt, damit sie gut aussehen. Das Düngen von Indoor-Farnen ist nicht kompliziert, aber es hilft, mit nützlichen Informationen bewaffnet zu werden, wie dem besten Dünger für Indoor-Farne und wann man Farn-Zimmerpflanzen füttern kann. Lesen Sie weiter, um alles über Düngemittelpflege für Farne in Innenräumen zu erfahren.

Wie Sie Ihre Indoor-Topf Farne füttern

In ihrer natürlichen Umgebung ernähren sich Farnpflanzen von einer stetigen Ernährung mit verfaulenden Blättern und anderen organischen Substanzen. Obwohl eine regelmäßige Düngung wichtig ist, brauchen Indoor-Farne keine hohen Düngermengen, die die Blätter versengen können.

Achten Sie darauf, unmittelbar nach dem Düngen von Indoor-Farnen gut zu gießen; Dünger ist eine starke Chemikalie, die die Wurzeln schädigen kann, wenn sie auf trockenen Boden aufgetragen wird.

Wann Farn Zimmerpflanzen füttern

Wenn Ihr Farn neu getopft (oder umgetopft) wird, lassen Sie die Pflanzenzeit sich vor dem Düngen an die neue Umgebung anpassen. In der Regel ist es eine gute Idee, vier bis sechs Monate zu warten, aber Sie können früher anfangen, wenn das Wachstum wirklich beginnt.

Danach wird die Düngung von Indoor Farnen jeden Monat während der Wachstumsperiode durchgeführt. Füttern Sie die Pflanze nur jeden zweiten Monat, wenn das Wachstum im Herbst und Winter langsamer ist.

Was ist der beste Dünger für Indoor-Farne?

Indoor Farne sind nicht sehr wählerisch in Bezug auf ihre Ernährung, und eine schwache Dosis von jedem flüssigen Zimmerpflanzen Dünger ist in Ordnung. Stellen Sie sicher, dass Sie den Dünger auf etwa die Hälfte der auf dem Etikett empfohlenen Menge verdünnen.

Vorherige Artikel:
Keine Pflanze hatte vielfältigere gebräuchliche Namen als der Baum des Himmels ( Ailanthus altissima ). Es wird auch Stink Baum, stinkender Sumach und stinkender Chun wegen seines unangenehmen Geruchs genannt. Was ist der Baum des Himmels? Es ist ein importierter Baum, der sich sehr schnell entwickelt und mehr wünschenswerte einheimische Bäume verdrängt. Sie
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Stiefmütterchen ( Viola × wittrockiana ) sind fröhliche, blühende Blumen, die zu den Ersten der Saison gehören, die in vielen Gegenden Winterfarben bieten. Wachsende Stiefmütterchen werden häufig im späten Herbst und frühen Frühling in nördlicheren Gebieten der Vereinigten Staaten gesehen, während in subtropischen Gebieten Stiefmütterchen den ganzen Winter über blühen. Über Stiefmüt
Die Kreuzblütler-Familie von Gemüse hat aufgrund ihrer Krebs bekämpfenden Verbindungen großes Interesse in der Gesundheitswelt hervorgerufen. Das veranlasst viele Gärtner, sich zu fragen, was Kreuzblütler ist und kann sie in meinem Garten anbauen. Gute Nachrichten! Sie wahrscheinlich bereits mindestens eine (und wahrscheinlich mehrere) Arten von Kreuzblütler Gemüse. Was si
Zu viel Stickstoff im Boden kann Pflanzen schädigen, aber während die Zugabe von Stickstoff relativ einfach ist, ist die Entfernung von überschüssigem Stickstoff im Boden ein wenig schwieriger. Die Reduzierung von Stickstoff im Gartenboden kann erfolgen, wenn Sie Geduld und ein wenig Wissen haben. Sc
Schwarze Walnüsse sind eine der würzigsten Nüsse zum Naschen, Backen und Kochen. Diese hartschaligen Früchte haben einen süßen, zarten Walnussgeschmack und sind eine der teuersten Nüsse auf dem Markt. Wenn Sie schwarze Walnussbäume ernten können, nehmen Sie sie! Sie werden die Erfahrung genießen und eine Partie leckerer Nüsse sammeln, die bis zu zwei Jahre lagern werden. Schwarze
Wenn Bauerngärten mit ihren stürzenden Reben und Farbfüllungen Sie abschrecken, ist Ihr idealer Garten vielleicht ein altmodischer Gartenstil. Was ist ein formaler Garten? Es ist eine komplett geplante Grünfläche, die die Herrschaft der Menschen über die Natur demonstriert. Formale Garten-Stil immer auf geometrische Formen wie Quadrate und Dreiecke und gerade Linien verlassen, und konzentrieren sich in der Regel auf grüne, belaubte Pflanzen statt Blumen. Sie k
Die fröhlichen Türme der Hollyhock-Blumen sind unverkennbar. Die Stiele schweben über der Rosette der Blätter und können so groß wie ein erwachsener Mann werden. Die Pflanzen sind Biennalen und brauchen zwei Jahre vom Samen bis zur Blüte. Hollyhock im Winter sterben zurück, aber Sie müssen immer noch die Wurzeln schützen, um das eindrucksvolle Blumendisplay im Sommer zu genießen. Entdecken