Fuchsia Leaf Probleme: Was verursacht Laub auf Fuchsien



Fuchsia Blumen erinnern mich immer an Ballerinen in der Luft mit wirbelnden Röcken, die anmutig an den Enden der Pflanzenstängel tanzen. Diese schönen Blumen sind der Grund, warum Fuchsia solch eine populäre Behälter- und Hängekorbanlage ist. Fallende Blätter auf Fuchsien können die für die Blütenproduktion notwendige Pflanzenenergie verarmen und die Attraktivität der Pflanze minimieren. Wenn Sie feststellen, dass Ihre fuchsiafarbene Pflanze keine Blätter enthält, kann dies auf Anbau, Schädlinge oder Krankheiten oder einfach auf die Vielfalt zurückzuführen sein. In den meisten Fällen kann Fuchsia Leaf Drop geheilt oder abgeschwächt werden und die Pflanze zu ihrer vollen Pracht zurückkehren.

Meine Fuchsia ist Dropping Leaves

Eine häufige Beschwerde, die wir oft hören, ist: "Meine Fuchsie lässt Blätter fallen." Sobald Sie die Vielfalt und die Wachstumsbedingungen identifizieren, wird es leichter, die Ursache der Blattdysfunktion zu identifizieren. Der saisonale Blattverlust ist bei den weniger winterharten Fuchsienarten üblich. Pflanzen in kälteren Klimazonen reagieren, indem sie wie Laubbäume schlummern. Andere Faktoren können auch ins Spiel kommen, wenn Ihre Sorte robust ist. Wir werden einige der häufigsten Ursachen von Fuchsienblatttropfen und einige einfache Korrekturen, wo anwendbar, untersuchen.

Sorten von Fuchsia

Es gibt winterharte, halbharte und standardmäßige Formen von Fuchsien. Fuchsien sind mehrjährige Pflanzen, aber in kälteren Klimaten sind sie frostempfindlich und die weniger winterharten Sorten werden wie einjährige Pflanzen reagieren und sterben zurück. Mit ein wenig Schutz können sie gerettet werden und im Frühling nachwachsen.

In kühleren Regionen ist eine Fuchsienpflanze, die im Frühherbst keine Blätter hält, normal. Selbst die winterharten Sorten entwickeln vergilbendes Laub und fallen von der Pflanze ab. Die zärtlicheren Arten überleben den Winter nicht, wenn sie nicht in den Stall gebracht werden, aber selbst dann werden sie wahrscheinlich Blätter fallen lassen, um sich auf eine Ruhephase vorzubereiten. In der Tat, wenn Ihre Fuchsia seine Blätter nicht bis zum späten Herbst fallen gelassen hat, sollten Sie sie entfernen, um Pilzkrankheiten zu verhindern. Fuchsien brauchen etwa 12 Wochen Ruhezeit, selbst wenn sie drinnen zur Förderung von Blüten im Sommer gebracht werden.

Fuchsia Blatt Probleme

Fuchsien benötigen gleichmäßige Feuchtigkeit, aber auch gut durchlässigen Boden. Eine Pflanze in einem sumpfigen Gebiet reagiert mit vergilbten Blättern, die dazu neigen, abzufallen. Diese Pflanzen eignen sich auch am besten in hellen Schatten oder gesprenkelten Bereichen des Gartens. Pflanzen in voller Sonnenbrand und solche im tiefen Schatten werden gestresst. Gestresste Pflanzen reagieren, indem sie ihre Blätter fallen lassen und weniger kräftig werden.

Andere Probleme mit Fuchsienblättern, die zum Blattverlust beitragen, können Insekten und Krankheiten oder überschüssiges Salz im Boden sein, insbesondere in Containerpflanzen. Dies ist das Ergebnis einer Überdüngung. Eine gute Bodengräser kann die Antwort sein, um überschüssiges Salz zu entfernen, oder Sie können mit einer guten Qualität Boden umtopfen.

Sie sollten einmal pro Monat während der Vegetationsperiode düngen, aber folgen Sie mit viel Wasser in eingemachter Fuchsie. Darüber hinaus kann ein Mangel an Magnesium Vergilbung und Entblätterung verursachen. Um dies zu korrigieren, verwenden Sie 1 Esslöffel Magnesiumsulfat zu 1 Gallone Wasser einmal im Monat.

Was verursacht sonst Blätter auf Fuchsien?

Wenn eine Pflanze richtig platziert ist und ausgezeichnete Pflege und Feuchtigkeit erhält, kann sie immer noch schlecht gelaunt sein und ihre Blätter fallen lassen. Dies könnte das Ergebnis der immer vorhandenen Blattlaus oder sogar Spinnmilben, Thrips oder Weiße Fliege sein.

Saugende Insekten schädigen besonders das Blattwerk von Pflanzen, weil sie den Leben spendenden Saft austreiben, der die Blatt-, Knospen- und Stängelproduktion und -gesundheit fördert. Spülen Sie alle Schädlinge ab und tragen Sie Gartenpflegeseifensprays oder Neemöl auf, um die Insekten zu bekämpfen.

Krankheiten, die Blattnot verursachen können, sind in der Regel Pilz. Rostige Flecken auf Blättern, Schimmel und vergilbendes Laub mit absterbenden Stängeln können auf eine Art von Pilzproblem hinweisen. Überwachen Sie den Feuchtigkeitsgehalt sorgfältig und gießen Sie niemals über den Kopf, nur an der Basis der Pflanze.

Wenn sich ein Behälter in einer Untertasse befindet, entfernen Sie ihn, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Im Extremfall Behälter Fuchsien mit einem besseren Boden umtopfen und sicherstellen, dass der Topf frei abläuft. Durch die Erhöhung der Luftzirkulation mit einem Ventilator oder durch die Trennung von Pflanzen können Pilzkrankheiten und Blattabfälle reduziert werden.

Vorherige Artikel:
Für viele von uns, die auf PB & J aufgewachsen sind, ist Erdnussbutter ein Wohlfühlessen. Wie ich, Sie haben vielleicht bemerkt, wie die Preise dieser kleinen Krüge des Trostes in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen sind. Wegen der steigenden Preise und dem Wunsch, ungesunde Lebensmittelkonservierungsmittel zu vermeiden, spielen viele Hausgärtner jetzt mit der Idee, ihre eigenen Erdnüsse anzubauen und ihre eigene Erdnussbutter zu machen. Wie
Empfohlen
Sagopalmen gehören zu den ältesten Pflanzenfamilien auf der Erde, den Palmfarnen. Sie sind nicht wirklich Palmen, sondern kegelförmige Flora, die es schon seit den Dinosauriern gibt. Die Pflanzen sind nicht winterhart und überleben die Saison nur selten in Zonen unterhalb der Pflanzenhärtezone 8. Win
Tomaten sind ein Liebling vieler Gärtner, und es braucht nur ein paar gesunde Pflanzen für eine reichliche Ernte von frischem, prallem Obst. Die meisten Menschen, die robuste Tomatenpflanzen mit gesunden Früchten anbauen, kennen die Bedeutung des Mulchens. Mulching Tomatenpflanzen ist eine gute Übung aus vielen Gründen. Las
Sie können Azaleen kennen und lieben, aber was ist mit seinen küssenden Verwandten, falschen Azaleen? Was ist falsche Azalee? Es ist eigentlich kein Azalee-Verwandter, sondern ein Strauch mit dem wissenschaftlichen Namen Menziesia ferruginea . Trotz ihres allgemeinen Namens ist falsche Azalee, auch Narzissen-Huckleberry-Pflanze genannt, ein großartiger kleiner Strauch, der für Ihren Garten in Frage kommt. Um
Ein übereifriges Kürbisgewächs, das Scheffel von Gurken, Melonen oder Kürbis erzeugt, fühlt sich im Sommer wie eine Plage im Garten an, aber es gibt schlimmere Dinge, die passieren können. Verrottete Gemüsefrüchten, verursacht durch Rhizoctonia Bauchfäule, ist eines dieser Dinge. So schwierig wie die Entsorgung von gesundem Gemüse sein kann, wenn Ihre Zucchini in das Leben explodiert, ist es eine viel größere Aufgabe, mit schlechten Früchten umzugehen. Was ist Bel
Obstbäume weisen viele Ertragsunregelmäßigkeiten auf, einschließlich der Unfähigkeit, Früchte trotz des luxuriösen Wachstums zu produzieren. In der Tat ist luxuriöses vegetatives Wachstum auf Kosten der Fruchtbarkeit eine der häufigsten Beschwerden. Das Alter des Baumes, der übermäßige Einsatz von Stickstoffdünger oder der Mangel an geeigneten Bestäubern und Bestäubern kann der Grund für diese Unregelmäßigkeiten sein. Eine häufige Unr
Als ich ein Mädchen war, bestand das Essen asiatischer Gemüse zu Hause darin, eine Dose im Supermarkt zu kaufen, den geheimnisvollen Inhalt gut auszuspülen und ihn mit einer anderen Dose Rindfleisch und Soße zu vermischen. Ich dachte, ein Drittel der Weltbevölkerung aß nur "weißes" Gemüse wie Bohnensprossen und Wasserkastanien. Als Gä