Befruchtung einer Norfolk-Insel-Kiefer - wie man eine Norfolk-Insel-Kiefer befruchtet



In der Wildnis sind die Kiefern der Norfolk-Insel riesige, hoch aufragende Exemplare. Während sie auf den Pazifischen Inseln beheimatet sind, können Gärtner auf der ganzen Welt in heiß genugem Klima sie im Freien wachsen lassen, wo sie ihre normale Höhe erreichen können. Viele Menschen sind jedoch an sie als Zimmerpflanzen gewöhnt. Und sie wirken sehr gut in Containern und behalten seit Jahren das weiche, buschige Aussehen ihrer jugendlichen Cousins ​​in freier Wildbahn. Aber wie viel Dünger braucht eine Norfolk-Kiefer, um gesund zu bleiben? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man eine Norfolk Island Kiefer drinnen und draußen düngen kann.

Wie man eine Norfolk-Insel-Kiefer befruchtet

Norfolk Pinien brauchen keine große Befruchtung. Wenn Sie das Glück haben, diese Bäume im Freien wachsen zu lassen, sollten sie in der Lage sein, auf sich selbst zu achten, besonders wenn sie sich einmal etabliert haben.

Wenn Ihr Baum jedoch in einem Behälter ist, wird er von einer regelmäßigen Fütterung profitieren. Norfolk Pinien haben einen sehr regelmäßigen Wachstumsplan - sie wachsen in den Sommermonaten und sie ruhen im Winter. Selbst wenn Sie Ihre Pflanze drinnen anbauen, ist es wichtig, die Fütterung in den Wintermonaten abzubrechen, um dem Baum seine natürliche Ruheperiode zu geben. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre Bewässerung reduzieren.

Wie viel Dünger braucht eine Norfolk Kiefer?

Fütterung von Norfolk Island Kiefern in Containern ist sehr einfach. Die Meinungen darüber, wie viel Dünger genau dosiert wird, variieren von 2 bis 3 oder 4 Monaten. Das Wichtigste ist, es nicht zu übertreiben, da jeder reguläre, ausgewogene Hausfruchtdünger ausreichen sollte.

Wählen Sie einen wasserlöslichen Dünger und tragen Sie ihn gelegentlich beim Gießen auf. Wenn Ihre Pflanze reifer wird und sich etabliert, können Sie die Häufigkeit der Fütterung reduzieren.

Vorherige Artikel:
Es gibt eine Reihe von Optionen für die Außenbeleuchtung. Eine solche Option ist Down-Beleuchtung. Denken Sie daran, wie das Mondlicht die Bäume und andere Merkmale Ihres Gartens mit seinem kühlen, weichen Licht erleuchtet. Outdoor-Downlighting macht das gleiche, und es ist eine schnelle, relativ preiswerte Möglichkeit, einen Hinterhof der Mühle in etwas Magisches und Mysteriöses zu verwandeln. Lesen
Empfohlen
Wurmkompostierung ist eine einfache Möglichkeit, die Verschmutzung durch Deponien zu reduzieren und den Pflanzen einen saftigen, fruchtbaren Boden zu geben. Es ist besonders geeignet für die Wohnung oder Wohnung Bewohner, die begrenzten Platz hat. Wurm-Kompostierungsbehälter gibt es im Kindergarten und online, aber sie sind einfach und kostengünstig zu montieren. St
Der in Südeuropa beheimatete Ysop wurde bereits im siebten Jahrhundert als reinigender Kräutertee und zur Behandlung einer ganzen Reihe von Beschwerden von Kopfläusen bis zu Kurzatmigkeit eingesetzt. Die schönen violett-blauen, rosafarbenen oder weißen Blüten sind in den formalen Gärten, in den Knotengärten oder an den Wegen reizvoll, die getrimmt werden, um eine niedrige Hecke zu bilden. Wie wä
Kann Hibiskus Farbe ändern? Die Confederate Rose ( Hibiscus mutabilis ) ist berühmt für ihre dramatischen Farbveränderungen mit Blüten, die innerhalb eines Tages von weiß über rosa bis zu tiefrot reichen können. Aber fast alle Hibiscus-Sorten produzieren Blumen, die unter Umständen die Farben wechseln können. Lesen Si
Viele Leute fragen sich, was sie mit Webworms machen sollen. Bei der Kontrolle von Webworms ist es nützlich zu analysieren, was genau sie sind. Webworms, oder Hyphantria cunea , erscheinen normalerweise auf Bäumen im Herbst (während Zeltwürmer im Frühling erscheinen), die unansehnliche Nester und strenge Blattschaden verursachen. Las
Die Eleganz und Schönheit der Stern-Magnolie sind ein willkommenes Zeichen des Frühlings. Die verwickelten und bunten Stern Magnolien blühen Wochen vor anderen frühlingsblühenden Sträuchern und Pflanzen und machen diesen Baum zu einer beliebten Wahl als fokaler Baum für frühe Frühlingsfarben. Was ist
Nagetiere mögen nicht dein Ding sein, aber der einfach zu züchtende Rattenschwanzkaktus könnte es sein. Aporocactus-Rattenschwanzkaktus ist eine epiphytische Pflanze, was bedeutet, dass er natürlich in niedrigen Bodenrissen wie Baumkronen und Felsspalten wächst. Die Pflanzen sind in Mexiko beheimatet, was bedeutet, dass der wachsende Rattenschwanzkaktus eine Indoor-Aktivität ist. Gärt