Feigenbaum-Probleme: Feigenbaum-Fallen



Eines der häufigsten Feigenprobleme ist der Feigenbaum-Fruchttropfen. Dieses Problem ist besonders schwerwiegend bei Feigen, die in Containern gezüchtet werden, aber auch Feigenbäume, die im Boden gewachsen sind, betreffen können. Wenn Feigenfrüchte vom Baum fallen, kann es frustrierend sein, aber zu wissen, warum Ihr Feigenbaum keine Früchte produziert und wie Sie das Problem beheben können, wird den Umgang damit erleichtern.

Ursachen von und Fixes für Feigenbaum Obsttropfen

Es gibt viele Gründe, warum Feigenbäume Feigen abwerfen. Im Folgenden finden Sie die häufigsten Gründe für dieses Feigenproblem.

Wassermangel verursacht das Fallenlassen Feigen

Dürre oder inkonsistente Bewässerung ist der häufigste Grund dafür, dass Feigenfrüchte vom Baum fallen. Dies ist auch der Grund, dass dieses Feigenbaum-Problem häufig Feigenbäume in Containern betrifft.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Feige genug Wasser erhält, um dies zu korrigieren. Wenn es in der Erde ist, sollte der Baum mindestens 2 Zoll Wasser pro Woche erhalten, entweder durch Niederschlag oder Bewässerung. Wenn Sie manuell gießen, um zu verhindern, dass Feigen fallen, denken Sie daran, dass die Wurzeln eines Feigenbaums einige Fuß vom Stamm entfernt sein können. Stellen Sie also sicher, dass Sie das gesamte Wurzelsystem und nicht nur den Stamm bewässern.

Wenn sich der Feigenbaum in einem Behälter befindet, achten Sie darauf, dass Sie ihn täglich bei warmem Wetter und zweimal täglich bei heißem Wetter gießen, um Feigenbaumfruchttropfen zu vermeiden.

Mangel an Bestäubung verursacht Feigenbaum-Fruchttropfen

Ein weiterer Grund dafür, wann ein Feigenbaum keine Früchte produziert oder ob die Frucht abfällt, ist der Mangel an Bestäubung. Wenn die Bestäubung fehlt, fällt die Feigenfrucht normalerweise ab, solange sie noch sehr klein ist, da der Baum keinen Grund hat, sie größer zu halten, da sie keine Samen ohne richtige Bestäubung produzieren.

Dies ist wiederum ein Problem, das am häufigsten bei in Containern gewachsenen Bäumen auftritt, die von bestäubenden Insekten isoliert werden können. Um dieses Feigenproblem zu korrigieren, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Feigenbaum an einem Ort platzieren, wo Wespen, Bienen und andere bestäubende Insekten an den Baum gelangen können.

Wenn Sie vermuten, dass ein Mangel an Bestäubung Feigenfrucht in einem Baum im Freien abstürzt, können Pestizide der Täter sein. Da viele Pestizide alle nützlichen oder nicht nützlichen Insekten töten, sollten Sie darauf achten, keine Pestizide zu verwenden, damit Sie nicht unbeabsichtigt die bestäubenden Insekten für den Feigenbaum töten.

Krankheit verursacht das Fallenlassen Feigen

Feigenbaumkrankheiten wie Feigenmosaik, Blattfleckenkrankheit und rosa Knollenfäule können ebenfalls fliegende Feigen verursachen. Sicherzustellen, dass der Baum ordnungsgemäß bewässert, gedüngt und gepflegt wird, trägt dazu bei, den Baum gesund zu halten und hilft, Krankheiten und den Feigenfall zu verhindern, der bei diesen Krankheiten auftritt.

Wetter verursacht Feigenbaum-Frucht-Tropfen

Schnelle Temperaturänderungen, entweder sehr heiß oder kalt, können dazu führen, dass Feigenfrüchte von den Bäumen fallen. Achten Sie darauf, Ihre lokalen Wetterberichte zu überwachen und angemessenen Schutz für einen Feigenbaum zu bieten, der möglicherweise eine schnelle Temperaturänderung durchlaufen muss.

Vorherige Artikel:
Wenn du etwas so Schönes wie die Glyzinie anbaust, willst du es nicht verderben, indem du es falsch machst. Achten Sie deshalb darauf, Ihre Glyzinien entsprechend den nachstehenden Anweisungen zu beschneiden. Lassen Sie uns einen Leitfaden betrachten, um eine Glyzinie Schritt für Schritt zu beschneiden.
Empfohlen
Wenn Sie jemals an einer Grenze blühenden Lavendels vorbeigelaufen sind, haben Sie wahrscheinlich sofort die beruhigende Wirkung seines Duftes bemerkt. Optisch können Lavendelpflanzen mit ihrem weichen silbrig-blauen Laub und den hellvioletten Blüten die gleiche beruhigende Wirkung haben. Lavendelpflanzen, besonders wenn sie zusammen gruppiert werden, können an eine malerische, friedliche englische Landschaft erinnern. Be
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf Rosenschnecken. Rosenschnecken haben zwei Hauptmitglieder, wenn es um diese Familie von Nacktschnecken geht, und die besondere Sorte und der angerichtete Schaden werden normalerweise sagen, welchen du hast
Cherry Leaf Spot ist in der Regel eine Krankheit von geringer Bedeutung; In schweren Fällen kann es jedoch zur Entlaubung und zum Versagen von Früchten kommen. Es kommt vor allem bei Sauerkirschen vor. Kirschblätter mit Flecken sind die ersten Symptome, besonders auf neuen Blättern. Die Flecken auf Kirschblättern sind leicht mit einigen anderen Pilzkrankheiten zu verwechseln. Zu
Was ist eine Schmetterlingserbse? Auch bekannt als Spike Butterfly Pea Reben, Klettern Schmetterling Erbse oder wilde blaue Rebe, Schmetterling Erbse ( Centrosema Virginianum ) ist eine schleppende Rebe, die im Frühjahr und Sommer rosa-blaue oder violette Blüten produziert. Wie der Name schon sagt, werden Schmetterlingsblüten von Schmetterlingen bevorzugt, aber auch Vögel und Bienen lieben sie. Ce
Verwirrt über den Unterschied zwischen Nüssen und Samen? Wie wäre es mit Erdnüssen? Sind sie verrückt? Es klingt wie sie sind, aber, Überraschung, sind sie nicht. Sie würden denken, wenn das Wort Nuss im allgemeinen Namen wäre, wäre es eine Nuss, richtig? Lesen Sie weiter, um den Unterschied zwischen Nüssen und Samen zu verdeutlichen. Nüsse od
Kidneybohnen sind eine gesunde Aufnahme in den Hausgarten. Sie haben antioxidative Eigenschaften, Folsäure, Vitamin B6 und Magnesium, ganz zu schweigen davon, dass sie eine reiche Quelle für cholesterinsenkende Ballaststoffe sind. Eine Tasse Kidneybohnen liefert 45 Prozent der empfohlenen täglichen Aufnahme für Ballaststoffe! Re