Gartenarbeit während der Strahlentherapie - kann ich Garten beim Handeln von Chemo



Wenn Sie gegen Krebs behandelt werden, können Sie sich so aktiv wie möglich für Ihre körperliche und geistige Gesundheit einsetzen. Und Zeit im Freien verbringen, während Sie im Garten Ihre Stimmung heben können. Aber ist Gartenarbeit während der Chemotherapie sicher?

Kann ich Garten während Chemo machen?

Für die meisten Menschen, die mit Chemotherapie behandelt werden, kann Gartenarbeit eine gesunde Tätigkeit sein. Gartenarbeit kann notwendige Entspannung und sanftes Training bieten. Sie sollten jedoch bestimmte Vorsichtsmaßnahmen im Garten treffen, und Sie sollten vor Beginn mit Ihrem Arzt sprechen.

Das Hauptanliegen im Zusammenhang mit Gartenarbeit und Krebs ist das Infektionsrisiko. Typische Chemotherapeutika schwächen das Immunsystem und bergen ein erhöhtes Infektionsrisiko durch Schnitte und Kratzer oder durch Kontakt mit dem Boden. Diese Medikamente senken die Anzahl der weißen Blutkörperchen in Ihrem Körper. In einigen Fällen kann Krebs selbst auch das Immunsystem unterdrücken.

Während einer typischen Chemotherapie wird es Zeiten geben, in denen die Zahl der weißen Blutkörperchen besonders niedrig ist. Dies wird Nadir genannt. In Ihrem Nadir, in der Regel 7 bis 14 Tage nach jeder Dosis, sind Sie besonders anfällig für Infektionen. Sie sollten Ihren Arzt fragen, ob Sie zu dieser Zeit Gartenarbeit vermeiden müssen.

Wenn Sie diese Informationen berücksichtigen, hängt die Antwort auf die Frage "Ist es sicher, während der Chemotherapie im Garten zu arbeiten" von Ihrer speziellen Situation ab. Einige Chemotherapeutika verursachen einen stärkeren Abfall der Leukozytenspiegel. Fragen Sie deshalb Ihren Arzt, ob die Gartenarbeit für Sie sicher ist. Die meisten Menschen können während einer Chemotherapie einen Garten bilden, wenn sie ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Gartentipps für Chemopatienten

Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen werden empfohlen:

  • Tragen Sie Gartenhandschuhe.
  • Vermeiden Sie Kratzer von Ästen oder Dornen.
  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich nach der Arbeit im Garten.
  • Breiten Sie Mulch, Erde, Kompost oder Heu nicht aus. Vermeiden Sie den Umgang mit diesen Materialien oder das Aufwirbeln loser Böden, da diese eine gefährliche Quelle von Sporen in der Luft darstellen können, die besonders gefährlich für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind.
  • Halten Sie keine Zimmerpflanzen oder frische Blumen in Ihrem Schlafzimmer.
  • Wenn Sie Gemüse aus Ihrem Garten essen, waschen Sie es sehr gut. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie frisches Gemüse kochen müssen, bevor Sie es essen.
  • Überanstreng dich nicht. Wenn Sie krank oder müde sind, müssen Sie möglicherweise die anstrengenden Aspekte der Gartenarbeit vermeiden. Das ist in Ordnung - schon eine kleine Menge körperlicher Aktivität kann gesundheitliche Vorteile bringen und Ihr Energieniveau erhöhen.

Ob Sie Garten oder nicht, empfehlen viele Onkologen, dass Sie Ihre Temperatur jeden Tag, vor allem während Ihres Nadir nehmen, so dass Sie jede Infektion früh zu fangen. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie Fieber von 38 Grad C oder andere Anzeichen einer Infektion haben.

Gartenarbeit während der Strahlentherapie

Wenn Sie mit Strahlung, aber nicht mit Chemotherapie behandelt werden, können Sie in Ihrem Garten arbeiten? Die Strahlentherapie zielt auf den Ort des Tumors ab und verursacht daher normalerweise keine Ganzkörperwirkungen. In den meisten Fällen ist das Infektionsrisiko geringer als bei einer Chemotherapie.

Strahlung kann die Haut reizen, was sie anfälliger für Infektionen machen kann, so dass die Hygiene immer noch wichtig ist. Auch wenn eine Strahlentherapie auf die Knochen zielt, wird das Immunsystem unterdrückt. In diesem Fall sollten Sie die Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, die für Personen empfohlen werden, die mit einer Chemotherapie behandelt werden.

Vorherige Artikel:
Pinienkerne sind ein Grundnahrungsmittel in vielen einheimischen Küchen und sind als Teil unseres Familientischs in die Vereinigten Staaten ausgewandert. Woher kommen Pinienkerne? Die traditionelle Piniennuss ist der Samen von Pinien, Ureinwohner des Alten Landes und nicht weit verbreitet in Nordamerika.
Empfohlen
Kompost ist eine äußerst beliebte und nützliche Bodenverbesserung, auf die die meisten Gärtner nicht verzichten können. Perfekt zum Hinzufügen von Nährstoffen und zum Auflösen von schwerem Boden, wird es oft als schwarzes Gold bezeichnet. Also, wenn es so gut für deinen Garten ist, warum überhaupt Erde? Was hält
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Asterblumen ( Aster spp.) Fügen Farbe zur Herbstlandschaft hinzu und bieten Schönheit mit wenig Arbeit an, wenn sie für Astern sich interessieren. Wachsende Astern blühen oft im Spätsommer und Herbst, aber die Alpen-Aster bietet Blüten im Frühjahr. Zu le
Wenn Sie Amaranth wachsen, ist es kein Wunder, mit seinen nährstoffreichen Grünen und Samen. Außerdem sind die Samenköpfe wirklich schön und fügen der Landschaft einen einzigartigen Brennpunkt hinzu. Wenn die Amaranth-Samenköpfe deutlich sichtbar sind, ist es dann an der Zeit, den Amaranth zu ernten? Woher
Es ist oft schwierig, die richtige Pflanze für eine trockene, heiße und windige Landschaft zu wählen. Selbst zusätzliche Anstrengungen des Gärtners können in dieser Situation manchmal keine Pflanzen wachsen lassen. Wenn deine Landschaft solche Bedingungen hat, versuche, robuste und hübsche Wüsten-Ringelblumen-Pflanzen zu züchten. Wüsten-
Wenn Sie ein Hausgärtner sind, der Zeit in Gartencentern oder im Internet verbringt, haben Sie wahrscheinlich Produkte gesehen, die Wasserrückhaltekristalle, Bodenfeuchtigkeitskristalle oder Feuchtigkeitsperlen für den Boden enthalten, die alle nur unterschiedliche Bezeichnungen für Hydrogele sind. Fr
Groß oder klein, casual Cottage Stil zu formalen, Gestaltung eines englischen Kräutergartens ist eine kreative und nützliche Möglichkeit, die frischen Kräuter, die Sie gerne in der Küche verwenden zu integrieren. Einen englischen Kräutergarten anzubauen, war zu einer Zeit eine übliche Praxis. In der