Yucca-Pflanzen loswerden - wie man eine Yucca-Pflanze entfernt



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Obwohl sie oft aus dekorativen Gründen angebaut werden, finden viele Menschen Yucca-Pflanzen als willkommene Ergänzung der Landschaft. Andere betrachten sie jedoch als Probleme. In der Tat können Yucca-Pflanzen aufgrund ihres schnellen Wachstums und ihres ausgedehnten Wurzelsystems schnell zu einem Ärgernis werden. Obwohl diese Pflanzen schwer zu beseitigen sind, wenn sie einmal etabliert sind, können Sie mit Ausdauer den Kampf gewinnen, Yucca-Pflanzen im Garten zu entfernen.

Wie bekomme ich eine Yucca-Pflanze los?

Für viele Menschen ist es kein einmaliger Deal, Yucca-Pflanzen loszuwerden. Tatsächlich reicht es nicht immer aus, sie einfach auszugraben oder abzuschneiden. Yucca-Pflanzen haben ein ausgedehntes Wurzelsystem und werden noch lange nach der Entfernung der Pflanze weiter wachsen. Zum Beispiel, wo eine Yucca-Pflanze ausgegraben wird, können zahlreiche Yucca-Sprossen wieder und wieder erscheinen.

Um den Garten dieses entschlossenen Züchters zu befreien, brauchte man mehr als nur zu lernen, wie man eine Yucca-Pflanze entfernt. Sie müssen auch Geduld und Wachsamkeit lernen, um neue Sprossen erfolgreich zu töten.

Wie man Yucca-Anlagen tötet

Wie tötet man Yucca Sprossen ein für allemal? Wenn du Yucca ausgräbst, versuche so viel wie möglich von den Wurzeln zu bekommen. Jedes Stück Wurzel, egal wie klein, wird zwangsläufig eine neue Pflanze produzieren.

Daher müssen Sie den Bereich regelmäßig auf junge Sprossen überprüfen und sie entweder entfernen, indem Sie sie ausgraben oder indem Sie sie mit einem Vollherbizid bedecken. Suchen Sie nach einem, das Glyphosat enthält, z. B. Round-up, das auf die Wurzelsysteme abzielt. Da Yucca-Blätter zäh und wachsartig sind, werden traditionelle Unkrautvernichtungsmittel und Herbizide gewöhnlich als unwirksam betrachtet, da sie selten in die Pflanze eindringen. Dies gilt insbesondere für reife Yuccas. Junge Triebe sind jedoch viel anfälliger.

Manche Menschen finden es einfacher, neben Yucca-Pflanzen die Pflanze abzuschneiden und sie vorher mit Round-up zu tränken. Zuerst entfernen Sie Laub und alle Seitenäste mit einer Säge oder einer Astschere. Hinweis : Denken Sie daran, Handschuhe und Schutzkleidung zu tragen, um die schmerzhaften Stiche der nadelspitzen Blätter zu vermeiden.

Verwenden Sie dann eine Axt oder Säge, um den Hauptstamm bis auf etwa einen Fuß vom Boden abzusägen. Bohren Sie eine Reihe von 1- bis 2-Zoll-Löchern um die Basis herum. Gießen Sie Stumpfentferner oder Round-up (oder beide) in die Löcher. Dies wird sich schließlich im Wurzelsystem ausbreiten und es schließlich töten - zu dieser Zeit kann die Yucca-Pflanze ausgegraben und aus dem Gebiet entfernt werden.

Obwohl es einige Versuche dauern kann, Yucca-Pflanzen loszuwerden, werden die Yucca-Wurzeln früher oder später schwächer werden und absterben. Geduld und Wachsamkeit werden sich letztendlich auszahlen.

Vorherige Artikel:
Haben Sie sich schon einmal gefragt, aus welchen Korken? Sie werden oft aus der Rinde von Korkeichen gemacht, daher der Name. Die dicke Rinde wird von den lebenden Bäumen dieser einzigartigen Eichenart abgestreift, und den Bäumen wächst eine neue Rindenschicht nach. Für weitere Korkeichen Informationen, einschließlich Tipps zum Anbau einer Korkeiche, lesen Sie weiter. Kor
Empfohlen
Auberginen mit Tabak Ringspot können komplett gelb und sterben, so dass Sie keine Ernte für die Saison haben. Sie können diese Viruserkrankung verhindern und kontrollieren, indem Sie Schädlinge bekämpfen, resistente Sorten verwenden und eine gute Gartenhygiene praktizieren. Was verursacht Auberginengelb? Tab
Ochsen-Gänseblümchen ( Chrysanthemum leucanthemum ) ist eine hübsche, kleine, mehrjährige Blume, die Sie an Shasta-Gänseblümchen erinnern kann, mit einem zentralen gelben Auge, das von 20 bis 30 weißen Blütenblättern umgeben ist. Lassen Sie sich von dieser Ähnlichkeit jedoch nicht täuschen. Diese Pfl
Zitronenmelisse ( Melissa officinalis ) ist eine wilde Pflanze mit attraktiven, herzförmigen Blättern und einem zarten Zitronenaroma. Als Mitglied der Familie der Lippenblütler ist Zitronenmelisse auch für Anfänger-Gärtner leicht zu züchten. Wenn Sie sich fragen, was Sie mit Zitronenmelisse pflanzen sollten, lesen Sie weiter für ein paar Vorschläge, um loszulegen. Zitrone
An der Attraktivität des englischen Efeu im Garten besteht kein Zweifel. Die kräftige Rebe wächst nicht nur schnell, sondern ist auch winterhart und pflegeleicht, was diesen Efeu zu einer außergewöhnlichen Bodendeckerpflanze macht. Abgesehen davon, dass der Efeu nicht regelmäßig beschnitten wird, um ihn in Schach zu halten, kann er zu einem Ärgernis werden, besonders im Hinblick auf Bäume in der Landschaft. Lesen S
Der Boden ist voller Lebewesen; einige nützliche, wie Regenwürmer und andere nicht so nützlich, wie die Pilze in der Gattung Phytophthora . Diese lästigen Krankheitserreger können lange anhalten, nachdem infizierte Pflanzen in nichts kompostiert wurden, und Pflanzen in allen Entwicklungsstadien weiter angreifen. Das
Angenommen, Sie haben einen wunderschönen 5 Jahre alten Nektarinenbaum. Es hat gut gedeiht und blüht, aber leider bekommst du keine Früchte. Da es keine offensichtlichen Krankheiten oder Insektenschädlinge hat, warum ist der Nektarinenbaum nicht fruchtbar? Es gibt viele Gründe für einen fruchtlosen Nektarinenbaum. Lese