Trauben, die dicke Haut haben: Arten von dickhäutigen Trauben



"Oh, Beulah, schäl mir eine Traube." So sagt Mae Wests Figur "Tira" in dem Film I'm No Angel. Es gibt mehrere Interpretationen dessen, was das eigentlich bedeutet, aber es genügt zu sagen, dass dickhäutige Trauben tatsächlich existieren und sehr gut geschält werden müssen. Lasst uns mehr über dicke Traubenschalen erfahren.

Trauben mit dicker Haut

Trauben, die dicke Haut haben, waren eigentlich die Norm auf einmal. Über 8.000 Jahre der selektiven Züchtung sind nötig, um die Traubensorten zu kreieren, die wir heute verwenden. Alte Traubenfresser könnten sehr wohl jemanden gehabt haben, zweifellos ein Sklave oder Diener, die dickhäutigen Trauben schälen und nicht nur die harte Epidermis entfernen, sondern auch die ungenießbaren Samen entfernen.

Es gibt viele verschiedene Sorten von Trauben, von denen einige für bestimmte Zwecke und einige mit Crossover-Anwendungen angebaut werden. Trauben, die beispielsweise für Wein angebaut werden, haben dickere Schalen als essbare Sorten. Weintrauben sind kleiner, normalerweise mit Samen, und ihre dickere Haut ist ein wünschenswertes Merkmal für Winzer, da ein großer Teil des Duftes von der Haut stammt.

Dann haben wir Muscadine Trauben. Muscadine-Trauben stammen aus den südöstlichen und südzentralen Vereinigten Staaten. Sie werden seit dem 16. Jahrhundert angebaut und sind gut an diese warmen und feuchten Klimata angepasst. Sie brauchen auch weniger Kühlstunden als andere Traubensorten.

Muscadine Trauben (Beeren) reichen in Farbe und haben, wie erwähnt, eine unglaublich harte Haut. Sie zu essen bedeutet, ein Loch in die Haut zu beißen und dann das Fruchtfleisch auszusaugen. Wie alle Trauben sind Muscadinen eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien und Ballaststoffe, die zum Teil in der harten Haut enthalten sind. Während das Ablegen der Haut schmackhafter sein kann, ist es sehr gesund, etwas davon zu essen. Sie werden auch verwendet, um Wein, Saft und Gelee zu machen.

Große Trauben, manchmal größer als ein Viertel, Muskadinen wachsen in lockeren Trauben statt Trauben. Sie werden daher als einzelne Beeren geerntet, anstatt ganze Trauben zu beschneiden. Wenn sie reif sind, verströmen sie ein reiches Aroma und lassen sich leicht vom Stiel gleiten.

Samenlose Trauben haben auch eher eine dicke Haut. Aufgrund der populären Präferenz wurden kernlose Sorten aus Kultivaren wie Thompson Seedless und Black Monukka gezüchtet. Nicht alle kernlosen Trauben haben dicke Häute, aber einige, wie "Neptun", tun es.

Vorherige Artikel:
Zimmerpflanzen sind schön zu haben und es ist ein Vergnügen zu wachsen, wenn die Dinge so laufen, wie sie sollten. Wenn Ihre Pflanze jedoch eher mickrig als munter aussieht, kann es schwierig sein, den Grund dafür herauszufinden. Was stimmt nicht mit meiner Pflanze? Gute Frage! Es gibt viele mögliche Gründe, warum Ihre Pflanze krank aussieht, aber Sie können es in der Regel auf häufige Zimmerpflanzenprobleme mit Wasser, Licht, Schädlingen oder Krankheiten eingrenzen. Das Er
Empfohlen
Ein Hirschhornfarn ist eine großartige Pflanze, die man überall haben kann. Es ist einfach zu pflegen, und es ist ein fantastisches Gespräch Stück. Der Hirschhornfarn ist ein Epiphyt, dh er wurzelt nicht im Boden, sondern absorbiert Wasser und Nährstoffe aus dem Abfluss von Luft und Regen. Es hat auch zwei unterschiedliche Arten von Blättern: basale Wedel, die flach wachsen und die Pflanze an einer Oberfläche oder "Mount" festhalten, und Blattwedel, die Regenwasser und organisches Material sammeln. Die z
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Alfalfa ist eine Staude aus der kalten Jahreszeit, die üblicherweise zur Fütterung von Vieh oder als Deckfrucht und Bodenverbesserer angebaut wird. Alfalfa ist sehr nahrhaft und eine natürliche Quelle von Stickstoff. Es ist ideal für die Verbesserung des Bodens und die Erosionskontrolle. Al
Fragen zum Pflanzen eines Granatapfelsaatgutes tauchen in letzter Zeit häufig auf. Die Früchte in Apfelgröße sind jetzt eine regelmäßige Ergänzung zur Abteilung für frische Früchte im Lebensmittelgeschäft, wo sie früher nur in den Winterferien zu sehen waren. Der Anstieg der Popularität in den letzten Jahren und die Fülle an Samen, die unter dieser rubinroten Haut liegen, reichen aus, um jeden Gärtner über den wachsenden Granatapfel aus Samen zu wundern. Geschichte de
Pflanzen, die gelb-goldene Blätter haben, sind, als würden sie einer schattigen Ecke oder einer Landschaft mit viel tiefem, immergrünem Laub einen Spritzer sofortigen Sonnenscheins hinzufügen. Gelbblättrige Pflanzen liefern eine echte visuelle Wirkung, aber planen Sie sorgfältig, da zu viele gelbe Blattpflanzen in Gärten übermächtig werden oder ablenken können. Wenn Sie
Es gibt ungefähr 50 Arten von Kiwis. Die Sorte, die Sie in Ihrer Landschaft anbauen möchten, hängt von Ihrer Zone und dem verfügbaren Platz ab. Einige Reben können bis zu 40 Fuß hoch werden, was übermäßiges Spalieren und Platz erfordert. Es gibt vier Arten, die für Gärten kultiviert werden: arktisch, winterhart, fuzzy und haarlos ( Actinidia chinensis ). Jeder hat
Was sind Heucherella Pflanzen? Heucherella (x Heucherella tiarelloides ) ist eine Kreuzung zwischen zwei eng verwandten Pflanzen - Heuchera , allgemein bekannt als Korallenglocken, und Tiarellia cordifolia , auch bekannt als Schaumblume. Das "x" im Namen ist ein Hinweis darauf, dass die Pflanze ein Hybrid oder eine Kreuzung zwischen zwei getrennten Pflanzen ist