Grapevine Fanleaf Degeneration - Kontrolle von Grapevine Fanleaf Virus



Die Trauben, die an Spalieren und Dornen hängen, bieten eine schöne Blattabdeckung und reichlich Frucht, wenn sie glücklich und gesund sind. Leider sind Traubenprobleme, wie der Weinrebe-Virus, keine Seltenheit, was den Anbau von Trauben zu einer großen Herausforderung macht. Wenn Sie eine Degeneration der Trauben im Weinberg oder im Garten vermuten, lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu erhalten.

Grapevine Fanleaf Degeneration

Grapevine-Fanleaf-Degeneration ist ein verbreitetes Traubenvirus, das von Dolchnematoden übertragen wird. Es ist nicht nur eine der schwersten Viruskrankheiten der Weintrauben, sondern auch die älteste bekannte, mit Beschreibungen, die bis ins Jahr 1841 zurückreichen. Jede Rebsorte kann infiziert sein, aber Vitis vinifera, Vitis rupestris und ihre Hybriden sind am anfälligsten. Sie sollten auf der Suche nach dieser Krankheit überall dort, wo Trauben wachsen, besonders in Staaten mit bekannten Infektionen wie Kalifornien, Washington, Maryland, Pennsylvania, New York und Missouri.

Infizierte Pflanzen zeigen oft einen langsamen Rückgang und Schwierigkeiten bei der Fruchtbildung, tragen aber fast immer eine ausgeprägte Blattdeformität. Betroffene Blätter zeigen eine fächerartige Form aufgrund von Anomalien in der Venenbildung und eine gelbe Färbung, entweder in einem Mosaikmuster oder in Bändern entlang der Hauptvenen. Diese Gelbfärbung tritt in der Regel im Sommer auf.

Bekämpfung von Grapevine Fanleaf Virus

Wenn Ihre Trauben bereits mit dem Traubenblattvirus infiziert sind, ist es zu spät, um etwas gegen diese tragische Krankheit zu unternehmen, aber Sie können eine Infektion in gesunden Pflanzen verhindern, indem Sie eine gute Werkzeughygiene zwischen all Ihren Pflanzen praktizieren. In Zukunft können Sie diese Krankheit vermeiden, indem Sie zertifizierte, krankheitsfreie Reben pflanzen, die nematodenresistente Unterlagen in neuen Böden haben, weit entfernt von dem Standort Ihrer infizierten Trauben.

Obwohl eine weit verbreitete Etablierung des Virus im Hausgarten nicht üblich ist, ist es umso unwahrscheinlicher, dass Weinstock-Viren zu einem Haushaltsproblem werden, je besser Ihre Hygiene und Ihr Management sind. Bewahren Sie Unkräuter streng kontrolliert um alle Traubenbepflanzungen auf, um Vektorpflanzen zu eliminieren, und bepflanzen Sie Weinrebenbereiche mit nematiziden Pflanzen, wie französischen Ringelblumen, um die Nematoden, die diese Krankheit leicht übertragen, zu zerstören.

Echte Resistenz gegen das Virus ist in der Züchtung von Trauben noch nicht verfügbar, daher ist eine Kombination von Traubenblatt-Viruskontrolle die beste Wahl, wenn Sie hoffen, Trauben in Ihrem Hausgarten erfolgreich anzubauen. Halten Sie Ihr Werkzeug immer steril und pflanzen Sie es sauber und widerstandsfähig. Achten Sie auch auf Anzeichen von Krankheit und entfernen Sie alle verdächtigen Pflanzen sofort für beste Ergebnisse.

Vorherige Artikel:
Sie haben gewartet und gewartet und jetzt sieht es aus, riecht und schmeckt wie Zitrusfrüchte. Die Sache ist, wenn Sie versucht haben, zitrusfrische Bäume abzuziehen und stattdessen auf großen Widerstand stoßen, fragen Sie sich vielleicht: "Warum wird meine Frucht nicht vom Baum fallen?" Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Zitrusfrüchte manchmal so schwer sind abziehen. War
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Ist dein Rettich aufgeblüht? Wenn Sie eine blühende Rettichpflanze haben, dann ist sie geschossen oder ist in den Samen gegangen. Warum passiert das und was können Sie dagegen tun? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Warum bolzen Radieschen? R
Ein Jahr, als meine Schwester und ich Kinder waren, haben wir uns entschieden, eine Erdnusspflanze als einen Spaß zu kultivieren - und aus der Sicht meiner Mutter pädagogisch - zu experimentieren. Es war wahrscheinlich mein erster Ausflug in die Gartenarbeit, und überraschenderweise ergab sich eine tatsächliche, wenn auch extrem unappetitliche Erdnussernte. Le
Von Stan V. Griep American Rose Society Beratung Meister Rosarian - Rocky Mountain District Denver Rose Gesellschaft Mitglied Stirbt deine Rosenknospe vor dem Öffnen? Wenn sich Ihre Rosenknospen nicht zu schönen Blumen öffnen, dann leiden sie wahrscheinlich an einem Zustand, der als Rosenblütenball bekannt ist. Le
Salbei ( Artemisia tridentata ) ist ein häufiger Anblick entlang von Straßenrändern und auf offenen Feldern in Teilen der nördlichen Hemisphäre. Die Pflanze ist charakteristisch mit ihren grau-grünen, nadelartigen Blättern und dem würzigen, aber scharfen Geruch. Während der Hitze des Tages ist der Duft ein erkennbarer Duft in Wüste und Buschland. Wachsend
Wenn du verrückt nach Nüssen bist, solltest du darüber nachdenken, deiner Landschaft einen Nussbaum hinzuzufügen. Nüsse kommen überall dort gut zur Geltung, wo die Temperaturen im Winter selten unter -20 ° C fallen. Dies macht den Anbau von Nußbäumen in Zone 9 im südlichen Bereich der Skala, da Sie nach heißen Wetter liebenden Nussbäumen suchen. Verzweifel
Fusariumwelke von Wassermelonen ist eine aggressive Pilzkrankheit, die sich von Sporen im Boden ausbreitet. Anfangs sind oft infizierte Samen schuld, aber wenn Fusariumwelke einmal etabliert ist, kann sie durch alles übertragen werden, was den Boden bewegt, einschließlich Wind, Wasser, Tiere und Menschen.